1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Steinigung

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von jensche, 07.05.07.

  1. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Also ich habe jetzt schon ein paar Artikel über Steinigung gelesen.

    Ein aktueller Fall von einem 17 jährigen Mädchen welches im Irak gesteinigt wurde hat mich sehr erschreckt.

    Sie hat sich in einen Muslimen verliebt, sie war Yezidi und ist zu ihrem Freund gezogen... Jedoch ist solch ein vergehen ein Verat am Glauben. Die eigene Familie lockten die 17 jährige nach Hause mit dem Vorwand wie würden ihr vergeben. Nichts ist, sie wurde durchs Dorf gejagt und von allen Leuten zu Tode gesteinigt.
    http://web.amnesty.org/library/Index/ENGMDE140272007


    Sorry aber das kann man nicht akzeptieren. 0%. Das ist schärfstens zu verurteilen. Solche Leute sollte man gleich wegsperren, exe...tieren, ato..be auf land. Die sind so primitiv, die sind nicht zu belehren... die werden das weiterhin machen.

    :mad:
    :-c
     
    #1 jensche, 07.05.07
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.07
    abulafia gefällt das.
  2. Hast du deine Aussage mal mit deiner Signatur verglichen. Ich sehe da einen Interessenkonflikt.
    Und ich finde es auch nicht richtig Menschen, die in einer so "archaischen" Kultur erzogen worden sind und niemals etwas anderes kennengelernt haben, gleich deshalb zu töten.
     
    BigB gefällt das.
  3. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    sorry... die sind primitiv. da gibts keine Rechtfertigung... Da muss auf politischer Ebene mit den gleichen Mittel wie sie nutzen, das gegenteil eingeschlagen werden... Sonst verstehen die das nie... Mit Worten kann man da nicht kommen.
     
  4. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Hallo!

    Das ist leider so üblich bei den Shiiten. Und da im Irak der Iran mit ihren "Hardcore" Mullahs leider immer mehr einfluss gewinnt, wird das nicht die letzte Steinigung sein. Wie ich schonmal in einem anderen Thread erwähnte, ist das in vielen Ländern des Mittleren Ostens so üblich. Und diese Momente sind immer für mich die traurigsten, da ich mich in diesem Moment schäme aus dieser Region der Welt zu kommen. So leid es mir tut, aber der Schlüssel um mit solchen bestialischen Verurteilungen aufzuhören ist der Iran. Fällt die Regierung dort, wird sich einiges in der ganzen Region ändern.

    Vanilla-Gorilla

    P.S.: Ich will hier keine Diskussion auslösen, aber diese Steinigungen und das Hängen von jungen Mädchen ist barbarisch und hat nichts in der modernen Welt zu suchen. Und ich mußte meiner Wut jetzt Luft machen.
     
  5. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    ich verurteile solche taten zwar auch, aber dennoch kann ich dir nicht 100%ig zustimmen jensche.
    es gibt nunmal viele kulturen auf dieser welt, manche wirken auf uns eben primitiv. dennoch, deshalb gleich zu so drastischen mitteln zu greifen ist falsch. was bringt es auch? noch mehr tote ... olé.

    andere kulturen und länder als primitiv zu bezeichnen mag vielleicht aus unserer sicht der dinge richtig sein, aber es gibt eben noch andere menschen auf dieser erde die andere ansichten haben ... obs einem gefällt oder nicht.
     
  6. F-Robert

    F-Robert Adams Apfel

    Dabei seit:
    02.08.06
    Beiträge:
    524
    andere länder, andere sitte. wir verstehen das nicht, und die verstehen uns nicht.
    bei uns kommt ein kinderschänder nach 3 jahren wieder ausm bau, und bei denen wirst du gesteinigt wenn du dich der religion widersetzt. ich denke wir müssen uns selber ertmal um den eigenen rechtsstaat kümmern, bevor wir uns mit den ihren problemen befassen.

    ...und die türkei gehört auch nicht in die EU! denn dort gibt es ähnliche menschenrechtsverletzungen!:mad:
     
  7. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Dazu muss ich einfach sagen. durch solche barbarischen Akte, welche da gemacht werden... müssen sich diese Religionen nicht wundern werden sie immer mehr gehasst und verachtet auf der ganzen Welt. Auch wenn es innerhalb dieser Religionen eine sehr grosse Spannweite der Glaubensansicht hat. man wirft alles trotzdem in eine Topf. So gibts schlechtes Image dieser Religion. Auch wenn es nicht so ist... der Islam oder die Shiiten usw... werden automatisch wegen solchen Vergehen an den Menschenrechten, als Terroristische Religionen. Welche eine Bedrohung sind.
     
  8. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471
    Das Problem ist, Du urteilst aus einem ganzen anderen Standpunkt und Hintergrund, als die Iraker. Ich finde es auch schrecklich, primitiv und verachtenswert. Aber mit der Züchtigung der Verbrecher, wirst Du nichts erreichen. Du musst es schaffen, deren Wertvorstellung langfristig zu ändern. Einen ähnlichen Ansatz verfolgt ja z.B. auch Rüdiger Nehberg, von dem man sicherlich kein Fan sein muss, der allerdings meiner Meinung nach das Problem genau richtig angeht. Ein langer und schmerzvoller, aber vernünftiger Weg. Dein Vorschlag erinnert mich etwas an die Herangehensweise unserer amerikanischer Freunde.
     
  9. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    ja... bis das geschiet werden noch viele Leute gesteinigt.
     
    #9 jensche, 07.05.07
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.07
  10. mzet01

    mzet01 Gast


    also wir brauchen wohl nicht darüber dikutieren das diese foltermethoden das schrecklichste sind was jemals passieren kann.das war schon zu jesu zeiten so und hat sich bis heute nicht geändert.
    jedoch muss man auch sehen,dass wir es hier mit einem anderen kulturkreis und mit einer anderen metalität zu tun haben.und für uns abendländler noch eine völlig fremde dazu.
    ähm außerdem machen wir es anders? also wie hier im westen? oder foltern wir anders? moderner?
    ich bin dafür das man sowas strikt unterbindet,jedoch dürfte dies sehr schwer werden.hier spielen zu viele aspekte eine rolle,die seit tausend jahren vermittelt wurden.
    schrecklich das ganze.:-c:mad:
     
  11. themoetrix

    themoetrix Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    465
    Also ich finde es absolut nicht richtig solche methoden anzuwenden. es ist absolut primitiv!!! ich bin grad echt erschüttert, vor allem weil das handy video gleich mit zum download angeboten wird.
     
  12. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Jaaa. und kommt nicht immer mit dieser Ausrede oder der Rechtfertigung, wir waren im Mittelalter auch so. Die Christen. und diese Religionen befinden sich zur Zeit in der Entwicklung auch in dieser Zeit.

    Das ist mir egal und keine Rechtfertigung. Die westliche, zivilisierte Welt hat daraus gelernt und sollten die Macht haben zusammen solches Elend zu verhindern.
     
  13. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    und die restliche welt sagt sich, sie müssen die westliche welt aufhalten ... solche radikalen ansätze sind fast immer mit vielen toten verbunden und deshalb keine lösung gegen hass und unrecht.
     
  14. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Also das Problem bei der Shiitischen Richtung des Islams ist, das diese sehr "blutig" ist. Die Shiiten beispielsweise sind die einzigen die dieses barbarische Ashura Fest feiern, bei dem sie sich mit Messern und Ketten usw. die Haut aufschlitzen und Bluten, um das Leid Imam Alis zu empfinden. Ich finde dies aber als absoluten Bullshit (Sorry für das Wort). Dementsprechend tut diese Glaubensrichtung wirklich alles um in der Gunst der Modernen Welt zu sinken und als "Terroristisch" bezeichnet zu werden.

    Vanilla-Gorilla
     
  15. mzet01

    mzet01 Gast

    wieso zur hölle immer ständig in alles einmischen?
    ich dachte der jüngste krieg im irak hätte gezeigt,wohin sowas führt!?
    wir reden hier nicht nur über den tatbestand,vielmehr über eine kultur die mit ihrem glauben fest verwachsen ist.da bei zu kommen wird eine der schwersten aufgaben aller zeiten werden,weil es hier um ideologien geht.schweres thema.o_O

    EDIT : wenn wir uns anmaßen so zivilisiert zu sein,was ist mit den folterungen in amerika,was haben die nazis mit den juden gemacht usw usw...vielleicht sollten wir erst einmal bei uns aufräumen?!
     
  16. Schwupz

    Schwupz Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    880
    Naja Jensche... weisst du was primitiv ist? Wenn man den Tod anderer Menschen fordert, herbeiwünscht oder sich darüber auslässt. Und ich finde, da stehst du dann auch nicht wirklich gut da ;)

    Wobei wir uns sicher schnell darauf einigen können, dass das ganze entsetzlich ist. Das will ja auch keiner "kleinreden" oder verharmlosen. Deine Ausdrücke sind aber sehr emotionsgeladen... du solltest uns einfach sagen, ob du sachlich sein willst, oder ob wir hier einfach mal unseren Emotionen freien Lauf lassen sollen ;)

    Chris
     
    Nettuser gefällt das.
  17. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    ja genau. so ist es... obwohl es diese verschiedenen interpretationen des Koran usw.. gibt. wird trotzdem nicht unterschieden.
     
  18. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    freunde von mir sind vor jahren mit dem fahrrad um die welt geradelt... bremen - bremen, einmal rum um den erdball... zu ihren stationen gehörte unter anderem türkei und iran. im südosten der türkei passierten sie einige dörfer. die kinder dort begrüssten sie oft schon weit vor den ersten häusern... mit einem freundlichen lächeln und fröhlichen kinderaugen.

    sie schenkten den kindern kleinere süssigkeiten, mit denen sie eigentlich haushalten mussten und im prinzip für sich selbst brauchten...

    nach dem dritte dorf waren die süssigkeiten arg zur neige gegangen... die dortigen kinder bekamen keine leckereien mehr...

    fortan wurden meine freunde mit steinen beworfen, wenn sie ein dorf passierten und nichts für die kinder gaben.
     
  19. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Also einfach akzeptieren und Wegschauen. Sprich indirekt akzeptieren?
     
  20. mzet01

    mzet01 Gast

    das habe ich damit nicht gesagt.natürlich muss man da intervinieren und eingreifen,jedoch nocht nach dem guten alten "auge um auge" prinzip,denn damit wirst du nicht besser als die täter.
    gewachsene ,jahrhunderte alte struckturen kann man nicht mal eben so durchbrechen.
    und eine demokratisierung der islams dürfte wohl noch viele jahre dauern.
     

Diese Seite empfehlen