1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Standby Iomega Ultramax unter OSX ausschalten?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Peitzi, 12.09.07.

  1. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Servus,

    ich hab da mal ne Frage bezüglich meiner Iomega Ultramax Platte.
    Immer wenn ich sie nicht benötige, geht sie nach etwa 5 minuten in den Standby, sprich die Platten fahren runter, das Gehäuse selbst bleibt aber an.
    Das ist ja an sich ne gute Sache, aber 5 min sind mir echt zu kurz, man muss ja nur mal kurz nen Käffchen hohlen und schon sind die Platten down. Dieses ständige An-Aus in so kurzen Zeitabständen ist nicht so gut für die Platten, da wär es mir lieber sie würden durchlaufen.

    Jetzt meine Frage, kann ich das mit OSX irgendie steuern? Also die Leerlaufzeit erhöhen, so dass die Platten später in den Standby gehen?
    Unter Windows laufen die Platten durch, daher liegt das definitv an OSX.
    Angeschlossen ist das Ding per FW800, falls das wichtig ist.

    Danke schonmal an alle die mir helfen können.
    Gruß

    Edit: Im Festplattendienstprogramm hab ich schon geguckt, da ist diesbezüglich nichts zu finden.
     
  2. Jimbo Jones

    Jimbo Jones Pomme au Mors

    Dabei seit:
    06.08.06
    Beiträge:
    857
    Moin,
    Das Computer Hardware Understanding Development Tools (CHUD Tools) von Apple kann dir helfen.

    mfg
    Jimbo
     
  3. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450


    Es kommt drauf an was für Platten drin sind. "Normale" sind dafür konzipiert ständig ab- und angeschaltet zu werden. Demgegenüber gibt es Welche die für 7 mal 24 h-Betrieb ausgelegt sind. Solche würdest Du im von Dir beschriebenen Fall relativ rasch zerstören. Ich glaube allerdings nicht, dass in Deiner Ultramax solche drin sind.

    Allerdings muss ich sagen, dass 5 Minuten schon arg kurz sind. Externe Platten haben i.d.R. eine Möglichkeit diese Zeit zu beeinflussen. Ich habe eine die das allerdings nur unter Windows ermöglicht. Ev. ist es bei Deiner auch so.
     
  4. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Die CUHD Tools waren leider nicht das richtige. Damit kann man zwar die Standbyzeit ändern, aber nicht unabhängig für jede Festplatte.
    Die Platte vom MBP soll ja ruhig so schnell ausgehen, nur die Ioemga eben nicht.

    Hat noch jemand einen Tipp?
     
  5. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Es bleibt mir nichts anderes übrig, als den Thread zu puschen.
    Das Problem ist leider immer noch nicht gelöst.
    Weiss niemand mehr Rat?
     
  6. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450

    Warum eigentlich? Das sind ja offensichtlich normale Platten die für ständiges An- und Ausschalten ausgelegt sind. Sonst würden sie es nicht tun.

    Wenn Dir das so riesige Magenschmerzen bereitet solltest Du Dir halt einen Server aufbauen mit den entsprechenden 7 mal 24 h-Platten. Die gehen dann gar nicht mehr in den Ruhezustand.
     

Diese Seite empfehlen