1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

SPSS-Tabellen von XP-Word in OSX-Word

Dieses Thema im Forum "Filetransfer" wurde erstellt von CausaSui, 29.08.07.

  1. CausaSui

    CausaSui Braeburn

    Dabei seit:
    30.07.07
    Beiträge:
    43
    Hallo Leute,
    ich brauche dringend Hilfe.
    Für meine Doktorarbeit habe ich die Statistik heute im Institut angertigt und vom Professor in ein XP-Word-Dokument einfügen lassen. Alles auf einen Stick, 300km nach Hause und nun wollte ich die Tabellen in mein OSX-Word-Dokument einfügen, aber alles, was ich sehe, sind Tabellen mit Hyroglyphen drin. (siehe Photo)
    Habe die Kompatibilität geprüft, aber keine Veränderung. Beim Professor auf dem Rechner war noch alles gut. SPSS für MAC gibt es zwar, aber kaufen fällt auf jeden Fall raus.
    Hat einer von euch klugen menschen da draussen einen Tip?
    Bitte bitte, in guter Hoffnung,
    CausaSui
     

    Anhänge:

  2. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.563
    Lad Dir NeoOffice, dmit solltest Du die Datei besser öffnen können.
     
  3. CausaSui

    CausaSui Braeburn

    Dabei seit:
    30.07.07
    Beiträge:
    43
    Hallo Nathea,
    danke für die schnelle Antwort.
    Kannst du mir zwei Sätze zur Vorgehensweise erklären?
    Ich lade das Programm "NeoOffice2.2.1" und öffne damit die Tabelle und kann dann von da die Tabelle in das Word-Dokument einfügen, also kopieren und dann einfügen? So einfach?
     
  4. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.563
    Diese Kombi habe ich noch nicht probiert. Aber meiner Meinung nach sollte das derart problemlos machbar sein.

    Manche Dinge sind so einfach ;)
     
  5. CausaSui

    CausaSui Braeburn

    Dabei seit:
    30.07.07
    Beiträge:
    43
    Also Nathea,
    ich habe mit Neooffice die Tabelle geöffnet bekommen. Alles so, wie es sein soll.
    aber ich kann die Datei weder kopieren, noch als Word speichern oder umformatieren. denn immer sieht der ganze Datenwußt so aus, wie vorher...:(
    Hast du oder jemand anderes noch eine Idee?
     
  6. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.563
    Also wenn ich eine Excel-Datei hier mit NeoOffice öffne, dann das was ich gern in Word einbinden möchte "kopiere", und anschließend in das Word-Dokument gehe und "einfüge", habe ich was ich wollte.

    Ich kann natürlich nicht "eine Datei einbinden" oder was auch immer Du sonst eventuell vorhattest. Ich muss den Inhalt kopieren und in Word einfügen.

    Hattest Du das auch probiert?

    Gruß,
    Nathea
     
  7. CausaSui

    CausaSui Braeburn

    Dabei seit:
    30.07.07
    Beiträge:
    43
    Hallo Nathea,
    ich glaube das Problem ist, dass es sich bei den Tabellen nicht um Excel-Tabellen handelt, sondern Neooffice beschreibt diese als Grafikdateien. Soll heissen, dass ich in die Tabellen auch nicht hineinschreiben kann, sondern nur markieren. Wenn ich also eine Tabellen anklicke, erscheinen an den Ecken jeweils kleine, blaue Quadrate und dann kann ich eine Tabelle kopieren und diese als Grafikdatei einfügen. Das geht. Alles markieren über "Apfel-A" , alles wird schwarz wie markiert und dann einfügen, geht nicht. also, ich habe eine wenig gewonnen, dass ich dank deiner hilfe die Bilder kopieren kann, über neooffice, aber alles auf einmal leider geht nicht. Ich probiere noch ein wenig rum, weil ich ca. 40x6Tabellen kopieren muss. Wird aber eine längere Aktion. Aber ein wenig Fleiss gehört dazu o_O. Ich danke Dir....
    Bin ab morgen bis Sonntag nicht da.
    GRuß Causasui
     
  8. Sedat

    Sedat Bismarckapfel

    Dabei seit:
    17.06.05
    Beiträge:
    147
    hi,

    ich weiss nicht ob es dir hilft, aber ich habe spss für n mac auf meinem rechner.
    du kannst mir dir output datei per email schiclen und ich kopier den inhalt in eine "word für mac" datei und schicke sie dir zurück, also falls das helfen würde...

    Gruß
    Sedat
     
  9. CausaSui

    CausaSui Braeburn

    Dabei seit:
    30.07.07
    Beiträge:
    43
    Hallo Sedat,
    dieses Angebot von Dir finde ich super.:-D
    Du könntest mir Deine email-adresse via PN schicken.
    Alles weitere dann auf dem direkten Weg, ok?

    Gruß Causasui
     
  10. Sedat

    Sedat Bismarckapfel

    Dabei seit:
    17.06.05
    Beiträge:
    147
    hi,

    ich habe in einem anderem unterforum auch eine spss-bezogene frage gestellt. vielleicht kann mir jemand von euch hier weiterhelfen?

    Ich sitze grad an meiner Dipl und versuche eine Marktsegmentierung durchzuführen. aber im moment sehe ich den wald vor lauter bäumen nicht.
    folgendes problem.

    ich habe eine nominale Variable, anhand derer die gesamte stichprobe in vier kategorien unterteilt werden soll. nun möchte ich herausfinden ob bestimmte metrische variablen für die auswahl der nominalen entscheidend sind.
    d.h.
    nominal - abhängig
    metrisch - unabhängig

    auf gut deutsch, welchen test muss ich benutzen wenn ich herausfinden will, wie bestimmte persönliche Wertvorstellungen, dass auswahlverhalten bezüglich eines bestimmten objekts determinieren. (das zum thema gutes deutsch ;) ) ANOVA funktioniert glaube ich, nur anders herum...
    am tollsten wäre es natürlich wenn ich einen graphen erstellen könnte, an dem ich 9 metrische variablen untereinander habe und 4 schlangenlinien (von der nominalen Variable) durch diese neun metrischen laufen...
    versteht ihr was ich meine?

    schonmal vielen vielen Dank!
    Sedat
     

Diese Seite empfehlen