1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spotlight

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von coolpix, 12.11.05.

  1. coolpix

    coolpix Gast

    Guten Tag

    Nachdem ich versucht habe eine drahtlose Verbindung (D-Link, DWL-122)mit meinem ADSL-Rooter auf meinem i-Mac OSX Tiger zu installieren, gab es einen Absturz. Nach wieder Einschalten funktioniert weder die Hilfe von Mac, noch Spotlight. Auch die drahtloseverbindung, nachdem sie am Anfang funktioniert hat, ist nicht mehr vorhanden. Ich hatte den entsprechenden Driver für DWL-122 heruntergeladen.
    Da ich mit Mac nicht viel Erfahrungen habe, weiss ich nicht mehr weiter. Kann jemand mir helfen?

    Vielen Dank

    Coolpix :-c
     
  2. Nick

    Nick Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    26.02.05
    Beiträge:
    387
    Ich denke, da wäre eine Neuinstallation des Systems empfehlenswert.
    Ist nich schwer ;)

    Was funktioniert eigentlich nicht mehr, wenn du spotlight aufrufst. Findet es nichts mehr oder funktioniert es auch beim anklicken nicht?

    Grüße Nick
     
  3. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    neuinstallation ist doch gerade etwas massiv, muss man unter os x doch relativ selten machen (allerdings kann es durchaus mal vorkommen).

    was genau das problem ist, kann ich natürlich noch nicht sagen, da müsste man mehr wissen. als erster schritt für die eingrenzung von problemen, die sich nicht nur auf ein programm beziehen empfiehlt sich immer:
    das anlegen eines neuen users (systemeinstellungen->benutzer) und dort schauen, ob dieselben probleme auftreten....
     
  4. coolpix

    coolpix Gast

    Danke für die Antworten.

    Wenn ich oben rechts auf die Lupe klicke, kommt Spotlight. Ich schreibe dort das Gesuchte und enter. Es passiert nichts.
    Ich werde jetzt den Rat folgen, einen neuen Benützer zu kreieren.

    Mit freundlichen Grüssen

    Daniel
     
  5. coolpix

    coolpix Gast

    Guten Tag

    Ich habe jetzt einen zweiten Benützer kreiert. Spotlight bleibt tot!!

    Was kann ich jetzt machen?

    Schöner Sonntag und zum voraus vielen Dank für eine Antwort.

    Coolpix
     
  6. seiya

    seiya Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    335
    der D-Link adapter ist nicht OSX Tiger kompatible der einzige mit bekannte WLAN USB Adapter der kompatible ist , ist von ASUS , aber funktioniert auch nicht einwandfrei.

    Mit Spotlight kannst du einmal probieren im OSX Terminal:

    sudo rm -rf /.Spotlight-V100/


    danach neustarten und nachsehen ob sich spotlight neu indiziert.

    sollte im normalfall ausreichen.
     
  7. coolpix

    coolpix Gast

    Hoi


    Ich habe jetzt im OSX-Terminal das probiert wo empfohlen wurde. Leider kann ich jetzt mein Mac nicht mehr starten! Es kommt das Fragezeichen und fertig.
    Ich bin verzweifelt!

    Was machen jetzt?

    Danke für your help!

    Coolpix
     
  8. Nick

    Nick Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    26.02.05
    Beiträge:
    387
    P-Ram reseten:
    neustart und Apfel+Alt+p+r gedrückt halten, bis der startton nochmal ertönt.

    Oder im Abgesichertem Modus starten:
    shift taste nach start gedrückt halten.

    Grüße Nick
     
  9. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Du hast hoffentlich nicht bei dem Terminal-Befehl zwischen dem "/" und dem ".Spotlight" ein Leerzeichen geschrieben. Denn dann hast Du soeben Deine Festplatte vollständig gelöscht -> Neuinstallation.

    MacApple
     
  10. coolpix

    coolpix Gast

    Danke für die Antworten.


    Ich befürchte, dass ich das "destruktives" ein Leerzeichen geschrieben habe! Auf dem Bildschirm sieht es so aus, dass zwischen / und dem.Spotlight ein Leerzeichen vorhanden ist.
    Wie kann ein kleiner Leerzeichen alles vernichten (ich habe sehr viele Programme und Date auf meiner Festplatte)? Keine gute Nacht werde ich verbringen!

    Gibt es keine Möglichkeit Daten zu retten?

    Ein verzweifelter Mac-Fan

    Coolpix
     
  11. coolpix

    coolpix Gast

    Danke Nick für Deinen Hinweis. Habe ich durchgeführt, aber das Fragezeichen kommt wieder. Ich befürchte, wie bereits mitgeteilt, dass ich ein Leerzeichen zuviel geschrieben habe und somit die Festplatte komplett gelöscht. Eine Katastrophe!!


    Coolpix
     
  12. Nick

    Nick Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    26.02.05
    Beiträge:
    387
    Mit Norton Utillities kann man Daten wiederherstellen. Ich hab die Funktion selbst noch nie benutzt, weis also nicht, ob das wirklich so einfach geht. Hast du eine externe Festplatte, von der du ggf. starten könntest?

    Grüße Nick
     
  13. coolpix

    coolpix Gast

    Hallo

    Ein Mac-Spezialist hat bei mir festgestellt, dass meine Festplatte tatsächlich gelöscht wurde, und dies wegen eines lächerlichen Leerzeichens, das am falschen Platz geschrieben wurde! Also sehr vorsichtig mit Terminal umgehen! Ich habe alle meine Programme verloren, und viel wichtiger hunderte von Fotos . Reden wir nicht von den verlorenen Adressen, der vorlorene gekaufte Musik, der zahlreichen E-Mails und so weiter. Ja, es ist eine wirkliche Katastrophe!

    Gute Nacht

    Coolpix

    PS als Schweizer, hatte ich heute doch ein angenehmes Ereignis: Die Schweiz hat sich für die Weltmeisterschaft in Deutschland gegen die Türkei qualifiziert.
     
  14. Nick

    Nick Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    26.02.05
    Beiträge:
    387
    Dann würd ich dir trotzdem raten, eine Backup-Platte zu kaufen. Spätestens jetzt hast du ja gemerkt, dass es sich gelohnt hätte, ein Backup zu haben.

    Aber noch eine Frage:
    Sollte es nicht eigentlich möglich sein, die Daten von der gelöschten Festplatte wiederherzustellen? Ich nehme mal an, dass noch nichts mit anderen Daten überschrieben wurde. Gibt es da noch eine Chance?

    Guten Abend

    Nick
     
  15. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Man hört viel Gutes von Data Rescue in Sachen Datenrettung. Kostet zwar etwas, aber ist es vielleicht in Deiner Situation auch Wert.

    MacApple
     

Diese Seite empfehlen