1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spotlight: Windows Partition nicht durchsuchen

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von kybdf2, 04.01.07.

  1. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Hallo zusammen,

    auf meinem MacBook Pro habe ich neben OS X auch noch Windows via Bootcamp auf einer NTFS Partition installiert. Alle wichtigen Daten sind aber auf der Mac Partition und somit macht es keinen Sinn, dass, wenn ich mit Spotlight etwas suche, er dann auch auf der Windows Partition sucht.
    Jetzt die Frage: Kann ich diese irgendwie von der Suche ausnehmen?
    Ich habe schon versucht, die Partition bei "Privatsphäre" in den Spotlight-Einstellungen hinzuzufügen, aber das funktioniert nicht. Sie lässt sich einfach nicht hinzufügen.
    Falls es dafür keine Lösung gibt: kann ich denn verhindern, dass die Partition beim Booten von OS X gemountet wird? Eigentlich brauche ich sie unter OS X gar nicht.

    MfG,
    kybdf2
     
  2. iPoe

    iPoe Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    910
  3. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Danke erstmal, aber unter deinem Link finde ich eine Anleitung, wie man Automount von Netzwerkvolumes aktiviert/deaktiviert. Ich habe hier aber ein lokales Volume (ein Partition der Notebook-Festplatte im Format NTFS) welches ich beim Booten nicht mounten will bzw. von Spotlight nicht durchsuchen lassen will, falls das irgendwie geht.
     
  4. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    also ich kenn mich mit Intel Macs leider nicht so aus...

    ich kann eine angeschloßene Festplatte über USB jetzt beispielsweise mounten lassen. Diese kann ich auch in die Privatsphäre von Spotlight hinzufügen lassen.

    Wieso sollte das mit der Windowspartition jetzt nicht funktionieren? Erscheint diese nicht in den gelisteten Medien?
    Wenn sie dort nicht auftaucht, wie sollte sie dann von Spotlight durchsucht werden können?
    Dieses durchsucht ja nur was auch im Dateibaum auftaucht.
     
  5. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Doch doch, die erscheint ganz normal in den Medien und auch auf dem Desktop, wenn sie gemountet ist. Ich kann sie nur nicht in diese Privatsphären-Liste hinzufügen. Wenn ich sie vom Desktop aus da reinziehe, passiert nichts. Sie erscheint dann einfach nicht in der Liste. Dasselbe passiert, wenn ich sie mit dem "+" Symbol hinzufügen will.
     
  6. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    das ist ja sehr merkwürdig. Vielleicht muss Spotlight eine Datei drauf ablegen, was es aber aufgrund der Formatierungsproblematik nicht kann.

    Das müsste man doch glatt mal mit einem USB-Stick ausprobieren, der mit NTFS formatiert wurde.

    Mir würde sonst auch nichts Gescheites einfallen um das Problem zu lösen.

    Aber hier scheinen sich einige auch damit näher auseinander gesetzt zu haben und die gleichen Probleme zu haben. Anscheinend ist mein Verdacht der Richtige.
    Schau dir mal dieses Spotless an
     
  7. dekular

    dekular Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    721
    Spotless erkennt leider keine NTFS Partitionen. Wie es mit FAT32 aussieht, kann ich leider nicht sagen.
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
  9. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Hi!
    Erstmal vielen Dank für die Antwort. Das ist genau das, was ich gesucht habe. Allerdings gibt es ein Problem:
    Im Ordner 'etc' finde ich die Datei 'fstab.hd'. Wenn ich diese mit dem TextEditor öffne, lese ich:
    "IGNORE THIS FILE.
    This file does nothing, contains no useful data, and might go away in
    future releases. Do not depend on this file or its contents."

    Ich habe dann einfach mal die Zeile
    Code:
    LABEL=Windows\040XP  none  msdos  ro,noauto
    hinten angefügt. Hat aber nichts gebracht. Das Volume wird beim Start immer noch gemountet.
     
  10. Tetzlaff

    Tetzlaff Braeburn

    Dabei seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    43
    Hi,

    versuche mal eine leere Datei namens ".metadata_never_index" im root der Windows Partition anzulegen. Der Punkt vor metadata... hat seine Richtigkeit. Bei mir hat es geklappt. Dert Tip ist aus der c't.
     
  11. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Hi, danke für den Vorschlag. Aber diese Lösung habe ich auch schon in Betracht gezogen. Sie scheitert daran, dass man unter OS X auf NTFS-Volumes keinen Schreibzugriff hat. Mit FAT32 wäre das kein Problem.
    Desweiteren unterstützt Windows keine Dateinamen, die mit einem Punkt beginnen. Deshalb kann ich auch nicht einfach in Windows starten und dort die Datei erstellen.
     
  12. Tetzlaff

    Tetzlaff Braeburn

    Dabei seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    43
    Hi,
    also ich war gerade unter Windows (via Parallels die BootCamp Partition gestartet (NTFS)) und kann sehr wohl eine Datei mit Punkt anlegen. Ich habe einfach in der Shell (Eingabeaufforderung) das Command "edit" aufgerufen und dort eine leere Datei "c:\.aaa" angelegt. War kein Problem

    Gruß
     
    kybdf2 gefällt das.
  13. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Geil! Das hat funktioniert! Vielen Dank
     
  14. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Und warum tust du das, bitteschön?
    Ich hatte /etc/fstab geschrieben, oder?
     
  15. tornado

    tornado Jerseymac

    Dabei seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    455
    äehm, wenn spotlight nichts mit NTFS anfangen kann, sucht es dann überhaupt auf der windows partition ???
     
  16. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Ja richtig, aber wie gesagt: diese Datei gibt es bei mir nicht. Nur diese fstab.hd
    Oder ist die irgendwie versteckt? Wenn ja, wie kann ich die dann bearbeiten?
     
  17. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Ja, das ist ja das Problem, um das es hier geht. OS X kann mit NTFS sehr wohl was anfangen, nämlich lesen. Nur schreiben kann es darauf nicht.
     
  18. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Indem du eine anlegst.
    Code:
    sudo touch /etc/fstab
    sudo chmod 666 /etc/fstab
    open -e /etc/fstab
    
    # In Textedit bearbeiten und OHNE das Suffix .txt wieder speichern
    
    sudo chmod 644 /etc/fstab
    sudo chown 0:0 /etc/fstab
    
    # Feddisch. Neustart.
    
     
  19. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    OK, jetzt habe ich die Datei fstab ohne Endung im Verzeichnis /etc erstellt, genau nach deiner Vorgabe, und habe ihr den Inhalt:
    LABEL=Windows\040XP none msdos ro,noauto
    gegeben.
    Das Volume wird beim starten jedoch immer noch gemountet. Was hab ich denn falsch gemacht? Ist das Label vielleicht falsch? Die Partition heißt "Windows XP"
     

Diese Seite empfehlen