1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sperrung wegen Umzug!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von krypto, 15.09.06.

  1. krypto

    krypto Damasonrenette

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    485
    Moin,
    ich hab eine Frage zu Umzügen (ganz schön Offtopic ich weiß....). Ich wollt denmnächst umziehen und das organisier ich selbst (LKW usw.). Da ich aber momentan mitten in der Stadt wohn und die Parkplatzsituation entsprechend ist muss ich den Parkbereich vor meiner Haustür sperren lassen. Ich weiß das Umzugsfirmen das machen können. Problem ist für mich nun ob die dies nur machen wenn ich auch den Umzug über sie mache, oder ob die mir auch so die SCHILDER liefern können. Bei der Stadt muss man diese Sperrung ja beantragen und die Schilder dann selbst organisieren. Kümmert sich also ein Umzugsunternehmen um diese Sache oder muss ich das, da ich alles selbst mache, selber in die Hand nehmen und mich bei der Stadt melden. Ich frage das weil letzteres viel aufwendiger iss.
    Was könnt ihr mir dazu sagen?

    Danke und Gruß
     
  2. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Also hier in Hannover gibt es größtenteils ein ungeschriebenes Gesetz unter den Einwohnern: Wenn jemand einen Parkbereich mit zB Stühlen absperrt und ein nettes und freundliches Schild schreibt "Bitte freihalten, da Umzug am xx.xx.xxxx" stellt sich da eigentlich keiner drauf.
    Die meißten kennen nämlich die Problematik, da sie selbst schon mal umgezogen sind.

    Carsten
     
  3. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    Na im Prinzip hast du dir die Frage selbst beantwortet. Ein Umzugsunternehmen macht das normalerweise eben nur, wenn sie auch den Umzug durchführen und wo will man als Privatmann solche Schilder herkriegen ;)

    Ich würds ja so machen: 1-2 Tage vorher versuchen mit 2 PKWs von Freunden etc. sich Parkplätze sichern und dann an dem Tag die Autos wegfahren und den LKW hinstellen!

    Viel Spaß beim Kisten packen, hab das auch erst vor 6 Monaten gemacht und es stehen immernoch 5 Kartons in meiner Wohnung ;)
     
  4. krypto

    krypto Damasonrenette

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    485

    Hier ist das Problem das dies eine Hauptstraße ist wo jeden Tag ne Menge los iss. Hab schon gesehen wie das abgerissen wurde.


    Ok das mit den PKW hinstellen iss unschlagbar!
    Iss mir seltsamerweise bis jetzt noch nich eingefallen! LOL

    Auf jeden Fall Danke ...
     
  5. krypto

    krypto Damasonrenette

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    485
    Also ich hab hier ein Schreiben der Stadt da steht drin, dass man Halteverbotszonen einrichten kann (als Privatmann 27 €) nur man muss sich halt die Schilder von bei Umzugspeditionen oder Baustellen- Service- Firmen besorgen (Gebühr von 30-50 €). Deshalb war die Frage ob ein Umzugsunternehmen sich um beides, unabhängig davon, dass ich privat umzieh, kümmert.
     
  6. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.549
    Wäre es sehr schwierig, sich aus dem Telefonbuch einmal die Nummer eines beliebigen Umzugsunternehmens herauszusuchen und die freundliche Frau am Telefon kurzerhand um die Beantwortung (D)einer Frage zu bitten?

    Mehr als ein "Tut mir leid, aber das ist leider nicht möglich" wirst Du sicherlich nicht bekommen. Den Kopf reisst Dir keiner ab. Wenn Du aber lieb und freundlich fragst, könnte es sein, dass Du sogar (bei einem "Nein") einen guten Ratschlag auf den Weg bekommst, wie Du es für Deinen Umzug möglichst unkompliziert anstellen kannst.

    Lieben Gruß,
    Nathea
     
  7. krypto

    krypto Damasonrenette

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    485
    hätt ja sein können das es hier jemand weiß. Hätt ich mir nen Anruf gespart :)
     
  8. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.549
    Ich schätze, eine "allgemeingültige" Antwort wird es hierfür nicht geben (können). Es gibt halt auch bei den Umzugsunternehmen "solche und solche". Manche, die es sich locker leisten, Dich abzuwimmeln. Und auch manche, die in Dir einen potentiellen Kunden sehen, der - wenn man ihn bei solch einer "Kleinigkeit" unterstützt - sich bei seinen nächsten Umzug tendenziell vielleicht für das eigene Unternehmen entscheiden würde.

    Lieben Gruß,
    Nathea
     
  9. t3ddy

    t3ddy Gast

    Man muss um eine wirkliche Sperrung zu kriegen, sich Schilder leihen und dies auch anmelden.
    Diese Stuhlhinstellmethode ist zwar schoen und gut und nicht so aufwendig jedoch hoffst du damit ja auch die Nettigkeit der Autofahrer.

    Gruß T3d
     
  10. wescom

    wescom Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    05.08.06
    Beiträge:
    377
    kurze antwort da auch selbstorganisierten umzug und einen mit spedition gemacht hat:
    1. selbst, beantragen -> zum verkehrsamt schilder besorgen -> fertig
    2. spedition -> das mit in den auftrag aufnehmen lassen -> fertig
     
  11. krypto

    krypto Damasonrenette

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    485
    ich habe gerade eine Firma gefunden die das übers Internet macht:
    Klick

    in Düsseldorf iss das wohl so, dass man die Schilder nicht am Verkehrsamt kriegt!
    Gruß
     

Diese Seite empfehlen