1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

speicherplatz schaffen / unnötiges löschen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von waribashi, 16.08.06.

  1. waribashi

    waribashi Auralia

    Dabei seit:
    08.08.05
    Beiträge:
    203
    hallo! habe eine frage: gibt es irgendwelche dateien, die man nicht braucht, löschen kann und somit speicherplatz freigeben kann? sowas wie temporäre files oder ähnliches? (hab in FC auch gesehen, dass man alte render-dateien löschen kann.. die sind ja auch nicht gerade klein...)

    und sehr hilfreich wäre, wenn ihr mir direkt sagen könntet, wo die sich befinden! danke!
     
    #1 waribashi, 16.08.06
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.06
  2. Terminal

    Terminal Gast

    OSX entledigt sich solcher Files bei jedem Neustart und säubert alle Datenbanken und Logfiles selbstständig mit dem day, week oder month-script. Diese können natürlich nur ausgeführt werden wenn dein Rechner auch 3.15 Uhr oder 5.30 Uhr in Betrieb ist.
    Wenn nicht, nimmst du das Programm Onyx, damit kann man die Scripte zu unüblichen Zeiten durchlaufen lassen.

    Eine andere Möglichkeit des Platzschaffens gibt es nicht. Alle weiteren Daten kannst du auf deinem Rechner sehen und selbst verwalten (außer BSD und System).

    Wenn du dich noch von einigen System-Sprachdateien oder Druckertreibern trennen willst, mußt du die auf eigene Gefahr aus deinem System entfernen. Das geht aber nicht immer glatt und führt oft zu einem Chaos bei dem dein Rechner mitunter beim nächsten Mal nicht mehr startet. Also bitte gleich bei einer Neuinstallation dran denken was man benötigt und was nicht. Man kann es mit der Option "Anpassen" genau eingrenzen.
     
  3. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.564
    Was in jedem Falle nützlich sein kann: Den Papierkorb regelmäßig leeren. Je nach Einstellung (wie viel Speicher soll der Papierkorb belegen?) kommt da nämlich schon eine Menge Daten zusammen.

    Ansonsten gibt es tendenziell wesentlich weniger Datenmüll als bei Windows.

    Hast Du Platzprobleme auf Deiner HD?

    Lieben Gruß,
    Nathea
     
  4. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.410
    Die Log-Dateien etc. kann man zeitunabhängig auch mit MacJanitor "reinigen".
    Außerdem läßt sich natürlich via Terminal die Uhrzeit dieser System-Arbeiten auch auf andere Zeiten legen als die von Apple vorgegebenen.

    Gewisse Datenmengen kann man einsparen, wenn man nicht benötigte Druckertreiber und Modemskripte löscht (in /Library).

    Der meiste Datenmüll sammelt sich aber erfahrungsgemäß im User-Verzeichnis untert aktiver Mitarbeit des Benutzers an.
     
  5. waribashi

    waribashi Auralia

    Dabei seit:
    08.08.05
    Beiträge:
    203
    na ja.. also ich hab noch ein paar GB.. und auf meine externe platte kann ich auch noch notfalls zurückgreifen.. ich hatte halt gemerkt, dass bei Final Cut diese alten render-dateien gelöscht werden können.. und das waren bei mir insgesamt über 3GB.. da hab ich gedacht, dass es vielleicht irgendwo anders auch im OSX sich etwas sammelt.. aber so kleine KBs sind eigentlich nicht schlimm..
    danke für die antworten!
     

Diese Seite empfehlen