1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Speedport W700V, MacBook OS X 10.4.10

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Franzl, 30.07.07.

  1. Franzl

    Franzl Gast

    Apfeltalk


    Ich benutze MacBook, also Intel Duo Core, Mac OS X 10.4.10 mit dem Router Speedport W 700V, WPA/WPA 2 -Verschlüsselung.
    Seit dem Update auf 10.4.10 funktioniert meine e-Mail-Adresse <...@t-online.de> nicht mehr. Dafür habe ich mir die <gmx.de> zugelegt, die einwandfrei funktioniert.
    In Safari erscheinen alle Mails, 99% Spam! Filter funktioniert ja nur in Windows.
    Auf dem iBook habe ich keine Probleme - alle Adressen funktionieren dort einwandfrei. Auch der Windows-Rechner meines Stiefsohns hat keine Probleme.
    Unter OS X 10.4.9funktionierte die <t-online.de>.
    Außerdem kann Safari öfters, wie jetzt auch "die Seite nicht öffnen"
    Wer weiß Rat, Franzl.
     
    #1 Franzl, 30.07.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.08.07
  2. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Hallo Franzl,

    zum Problem kann ich leider nichts sagen, aber bevor du noch weitere (SPAM-) Probleme bekommst und deine E-Mails dann tatsächlich gerechtfertigt zu 99% als Spam deklariert werden, solltest du deine Mail-Adresse ganz schnell rausnehmen.

    Gruß
    Nettuser
     
  3. Franzl

    Franzl Gast

    Die Spams sind auch nicht mein Problem, das ist der Mist, dass ich weder mit Mail noch Entourage meine t-online-Mails abfragen erhalte, sondern nur auf der Webseite lesen kann.
    Liegt es an OS X 10.4.10 ( unter OS X 10.4.9 war ja alles ok) oder an WPA/WPA 2 " am Speedport W700V?:(
     
  4. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Ich habe schon verstanden worum es dir im Thread geht, es war nur nebenbei ein Hindweis meinerseits. Aber gut, dass du kein Problem mit Spam hast, bald könntest du welches haben :eek::oops:
     
  5. Franzl

    Franzl Gast

    Speedport W 700V u. e-Mail-Adresse von T-Online

    Hat hier keiner das Speedport W 700V unter OS X 10.4.10 mit e-Mail-Adresse von T-Online in Betrieb? Oder bin ich der Einzige, der die Probleme hat? Unter www.MacTechNesw.de fand ich eine ganze Reihe von Leidgenossen. Wer weiß hier Abhilfe? Ist Archivieren und Aktualisieren zu empfehlen um auf OS X 10.4.9 zurückzukehren, da gab es die Probleme nämlich nicht mit der <.t-online.de>-Adresse. :(
     
  6. Stargate

    Stargate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.05.04
    Beiträge:
    782
    >Seit dem Update auf 10.4.10 funktioniert meine e-Mail-Adresse <herwig.grabscheid@t-online.de>
    nicht mehr. Dafür habe ich mir die <gmx.de> zugelegt, die einwandfrei funktioniert.
    In Safari erscheinen alle Mails, 99% Spam! Filter funktioniert ja nur in Windows.

    Wenn Du mit Deiner EMail-Adresse so großzügig, wie hier im Text umgehst, brauchst du
    dich über Spam nicht zu wundern. Es gibt tausendfach Suchroboter im Netz die nach EMail-Adressen in Foren und sonst wo suchen. Adresse einmal öffentlich gepostet -> verbrannt.
    Die Adresse kannst du getrost löschen/ändern.

    Es sei denn man mag Mails von Wichsern, Vigara-Händlern, tollen Weibern die einem gern "kennenlernen" möchten, oder auch von Leuten die dann gleich die Pin und Tan des Bankkontos wissen möchten oder einem eine Nudelfabrik in Taiwan verkaufen wollen.

    MacOS X hat vermutlich nichts mit deinem Spam-Problem zu tun.
    Eher die Einstellungen in Apple Mail. Safari empfängt generell keine EMails.

    >Außerdem kann Safari öfters, wie jetzt auch "die Seite nicht öffnen"

    Das öffnen von Webseiten hat mit EMail nichts gemeinsam ausser das die gleiche Internet-Verbindung genutzt wird. Lassen sich Webseiten nicht oder nur mit erheblicher Zeitverzögerung öffnen gibt es vermutlich ein DNS-Problem.

    "DNS Server" sind Server im Internet die deine Eingabe so umsetzen das die gewünschte Seite im Netz gefunden wird. Simpel erklärt. Stimmt z.B die IP-Adresse der DNS Server (t-online) nicht, dauert es eben oder Seiten werden gar nicht gefunden.

    Die Adressen der richtigen DNS-Server findet man bei T-Online/Kundencenter und auf dem Mac unter Systemeinstellungen - TCP/IP.

    Ebenfalls beim T-Online/Kundecenter findet man seine Einstellungen gegen Spam.

    Auf dem Mac ist Apple Mail, nach einer Lernphase, in der Lage den denn dann noch übriggebliebenen Spam, selbstständig auszusortieren. Wie das geht steht in der Hilfe
    von Apple Mail.
     
  7. Franzl

    Franzl Gast

    Zurück auf 10.4.9

    Ich habe mich auf 10.4.9 "zurückgerundet" und die "t-online" funktioniert wieder - in Mail und Entourage. Allerdings funktioniert mac-ev.de in Mail nur Empfangen, also Senden nicht möglich, in Entourage allerdings funktioniert beides. So ganz scheint es das alte 10.4.9 nicht zu sein. Den WPA2 am Speedport habe ich so beibehalten können. ;)
     

Diese Seite empfehlen