1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Speaker am Mac. Möglichkeiten?

Dieses Thema im Forum "Mikrofon & Kopfhörer" wurde erstellt von Azraiel, 22.08.07.

  1. Azraiel

    Azraiel Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    19.02.06
    Beiträge:
    176
    Hi,

    irgendwo habe ich gelesen, dass die alten Harman / Kardon Pro Speaker, die beim iMac G4 dabei waren nur an einem Apple Computer betrieben werden können. Da es sich aber um eine scheinbar ganz normale 3,5mm Klinke handelt, würde ich gerne wissen, was der Unterschied ist.
    Des weiteren ist ja beim MBP der optische Ausgang in :)-o) der Buchse. Was kann man den hier anklemmen? Profihardware?
    Und dann noch eins. Ich will ja bald meine Windose durch einen neuen iMac ersetzen. In jener ist derzeit eine Creative X-Fi Soundkarte verbaut an einem Creative 7.1 Soundsystem. Ist eigentlich eine gute Kombination. An dem iMac sollen es dann die hier sein: klickmich

    Hat jemand dieses Sytem und kann mir was darüber sagen. Oder gibt es evtl. bessere Alternativen?

    Gruß
    Aze
     
  2. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Kombibuchse
    1. analoge Miniklinke 3.5mm
    2. spdif optische Buchse (Consumer)
    If all else fails, read the manual:)
     
    #2 streuobstwiese, 22.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.07
  3. Azraiel

    Azraiel Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    19.02.06
    Beiträge:
    176
    Ok, ich hab mich falsch ausgedrückt. Dass es sich um eine Buchse mit optischem UND analogem Signal handelt, hatte ich schon begriffen. Ich wollte wissen, was man am optischen Out für Geräte betreiben kann. Oder ob es sich dann nur um Profihardware handelt.

    Gruß
    Aze
     
  4. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Profigeräte benutzen XLR-Verbindungen oder BNC-Verbindungen um digitale Signale zu übertragen. In letzter Zeit auch immer mehr CAT-5. Das ist aber nicht optisch. Die Spdif-Geschichte ist eine reine Consumer Kiste. s. Wikipedia, google etc...
     
  5. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    An dem optischen Ausgang kannst du einen Verstärker mit optischen Eingang betreiben.
    Beispielsweise eine Suroundverstärker, an den du dann deine 8 Boxen anschließen kannst, die du so nicht direkt am Mac betreiben kannst.
    Das hat aber nichts mit Profi zu tun. Alles normales Consumerware.
     
    #5 hosja, 23.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.07

Diese Seite empfehlen