1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Software Update - Katastrophe

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Aeromarino, 29.09.06.

  1. Aeromarino

    Aeromarino Alkmene

    Dabei seit:
    30.06.05
    Beiträge:
    30
    Hallo,

    hat jemand in den vergangenen tagen ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Ich nutze ein älteres Powerbook Pismo G3 400Mhz mit dem Betriebssystem 10.4 und war es gewohnt regelmäßig die aktuell angebotenen Softwareupdates zu installieren. Deswegen habe ich auch aktuell 10.4.7 auf dem Rechner. Bis letzte Woche verlief auch immer alles problemlos: Häkchen wegnehmen und nur die Sachen installieren, die ich brauchte. Vor einigen Tagen wurden neue Versionen von Itunes und Quicktime angeboten. Ich installierte diese doch nach dem obligatorischen Neustart fuhr der Rechner nicht mehr hoch. Statt dessen kam nach quälenden ca. 15 Minuten mit console-ähnlichem Aussehen die Meldung "Cannot find rootuser" Es ging gar nichts mehr! Musste also mein komplettes System über ein bootfähiges Backup restaurieren.
    Ich bin jetzt nätürlich verunsichert, was Softwareupdates angeht. Hat irgend jemand ähnliche Erfahrungen gemacht. Oder habe ich irgendeine Meldung verpasst, dass die neue Software und meine alte Hardware nicht mehr zusammenpassen?
    Gruß
    Aeromarino
     
  2. kingoftf

    kingoftf Lambertine

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    694
    Hättest Du doch eigentlich mit Reparieren der Rechte per Booten von der Install-CD wieder hinbiegen können, war bei meinem zumindest mal so, daß der auch ewig rumgerödelt hat auf der Suche nach dem Betriebssystem, mit dem Booten von CD und den Rechtereparieren gings dann wieder.
     
  3. Aeromarino

    Aeromarino Alkmene

    Dabei seit:
    30.06.05
    Beiträge:
    30
    Aha, danke für den Reparaturtipp!
    Aber ist denn ansonsten das beschriebene Phänomen unbekannt?
    Gruß
    Aeromarino
     
  4. hannibal

    hannibal Jerseymac

    Dabei seit:
    08.01.05
    Beiträge:
    457
    Ich habe letztens ein nagelneues MacBook für eine Freundin eingerichtet. Da ich auch immer sämtliche Systemupdates bei mir laufen lasse und noch nie ein Problem hatte habe ich das nebenbei bei dem MacBook auch gemacht. Das war natürlich eine riesen Liste, weil es mit 10.4.6 ausgeliefert wurde.
    Es kam zum Schluß eine Fehlermeldung der "Intelirgendwasupdate konnte nicht geladen werden".
    Nach dem Neustart habe ich dann ewig auf einen Blauen Bildschirm geschaut. Zum Login ist es nicht mehr gekommen.

    Habe dann Rechte repariert, Festplatte überprüft (auch mit fsck -f), selbst Shifttaste hat nix genützt...

    Da an dem System außer dem anlegen eines Users per Assistent noch überhaupt nichts passiert war, kann es nur an den Updates gelegen haben. Ich mußte dann tatsächlich das System neu aufspielen. Peinlich peinlich.
     

Diese Seite empfehlen