1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

so was wie Gothic fürn Mac?

Dieses Thema im Forum "Spiele" wurde erstellt von rubbergum, 11.06.06.

  1. rubbergum

    rubbergum Fießers Erstling

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    128
    Hi,

    Kann mir jemand ein RPG empfehlen, das so ähnlich ist wie Gothic? Das war das einzige Spiel, an dem ich mich über 60 Stunden festgebissen habe ;)


    Fabi
     
  2. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Wird denn Gothic 3 für den Mac portiert?
     
  3. rubbergum

    rubbergum Fießers Erstling

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    128
    Hmm, die Hoffnung hab ich nicht. Bin schon am liebäugeln mir ne Dose für Gothic3 zusammenzustellen... Kann man eigentlich SpielePcs leasen?

    Fabi
     
  4. Yü-Gung

    Yü-Gung Zabergäurenette

    Dabei seit:
    11.04.05
    Beiträge:
    609
    Hallo

    natürlich kann man PC leasen, aber schau mal HIER für den privaten Kunden ist das nicht ratsam.
    Zumal Du ja auch spätestens alle 6 Monate eine neue Kiste benötigst ;)
     
  5. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    post löschen...
     
  6. msx3000

    msx3000 Martini

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    646
    Gothic2 war auch mein letztes Spiel das ich wirklich durchgespielt habe, jeden Stein in Khorinis habe ich umgedreht und seid dem Ende in der Höhle warte ich auf den Nachfolger. Da Gothic3 (und alle anderen Teile auch) nur für den PC erscheint kannst Du Gothic höchstens über Boot Camp auf nem Mac zocken.
    Ich will warten bis ich mir nächstes Jahr, wenn Leopard erschienen ist, einen neuen Mac hole. Das hat drei wesentliche Vorteile:
    1. Boot Camp wird voll funktionsfähig in das Betrenssystem integriert sein und wahrscheinlich stabiler laufen.
    2. Für Gothic3 werden bis dahin noch Patches erscheinen um Bugs auszumerzen(ich habe es mal angezockt, war zwar nicht so schlimm wie die Magazine schreiben, aber durchaus zu erkennen das am Ende Zeit fürs Feintuning fehlte).
    3. Die erforderliche Hardware wird zu dem Zeitpunkt erschwinglicher geworden sein. (Gothic3 hat echt einen enormen Hardware Hunger)
    Zum Glück wollte ich mir so oder so demnächst einen Mac Pro holen, nur zum Zocken wäre das Schwachsinn, wenn neben der Arbeit aber auch Gothic läuft wirds mich freuen. :-D

    Ach ja, um deinen Frage zu beantworten: Nein! Kenne kein Spiel im Stil von Gothic für den Mac.

    schönen Gruß

    Matthias
     
  7. Schaf

    Schaf Königsapfel

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    1.203
    Laut eines Freundes soll Gothic 3 echt schei*e sein. :

    NPC’s sehr flach, eine (oftmals langweilige) Quest, danach unwichtig, wachsen mir nicht ans Herz.
    - Story sehr dünn und wenig dramatisch. Keine Gespräche in den Videosequenzen, es gibt kein Endvideo.
    - Die alten Bekannten und Freunde kommen viel zu kurz, man redet fast nie mit ihnen.
    - Alte Bekannte haben teilweise neue Stimmen und anderes Aussehen.
    - Man schließt keine neuen Freundschaften.
    - Städte erobern wird auf Dauer langweilig, erinnert an die Tore von Oblivion, die man schließen muss
    - In den eroberten Städten sind nur noch Rebellen ohne Namen, ein weiterer Besuch lohnt sich nicht mehr.
    - Mehr NPC’s ohne Namen als mit Namen, in einer Stadt laufen 60 Menschen ohne Namen und 10 mit einem Namen und EINER Quest rum. Die NPC’s fungieren quasi nur Questgebermaschinen.
    11:36:44 235092902: - Die Welt ist etwas zu groß, die Hälfte hätte gereicht, weniger Städte, weniger NPC’s, dafür aber tiefgründiger mit Hintergrund und mehr Herz.
    - Die Welt ist viel zu vollgestopft mit Monstern / Tieren, man erreicht locker Level 90 bis zum Ende des Spiels. Man fühlt sich fast wie in einem Metzelspiel, weniger Dialoge mit NPC’s und Story, aber viel mehr Monster.
    - Man freut sich, endlich mal den König zu treffen, und dann redet man mit ihm nur zwei Sätze und das war’s.
    - Lee’s Hintergrund war viel zu flach, einfach am König rächen (ihn töten) und das war’s, keine Hintergrundinformationen zu den Gründen (weshalb wurde er von den „Hofschranzen“ hintergangen ; weshalb und von wem wurde die Königin ermordet ; Warum will er dann den König töten, obwohl die „Hofschranzen“ Schuld an seiner Misere war ; ...).
    - Es gibt zu viele langweilige Quest’s, z. B. töte diese Wildtiere, bringe mir Waffenbündel, gehe mit mir auf die Jagd, ... .
    - Die Belohnungen aller Quests sind fast gleich, man bekommet zwischen 1000 und 5000 Erfahrungspunkten, Gold oder Tränke und Ansehen.
    - Man kann sich keiner Gilde mehr fest anschließen, dadurch fehlt das Gefühl der Zugehörigkeit
    - Selbst mit einem Ruf von 100 sagen die Rebellen beispielsweise „Mach keinen Ärger!“ oder „Hast du nichts besseres zu tun?“.
    - Arbeitet man für die Rebellen, muss man im Auftrag derer immer für die Orks arbeiten und sie infiltrieren. Ich will aber NUR für die Gilde arbeiten, denen ich mich auch anschließen möchte (was leider nicht geht).
    11:36:51 235092902: - Es gibt viel zu wenige Waffen, die alle zu dicht beieinander liegen mit dem Schaden, magische Waffen gibt es keine (Flammenschwert macht keinen Feuerschaden). Reine Erzwaffen schmieden lernen lohnt sich nicht.
    - Man bekommt Rüstungen ab einem bestimmten Ruf, aber keiner sagt etwas dazu wie beispielsweise: „Die Rüstung eines Paladins, eine wahrhaftig ehrenvolle Rüstung, trage sie mit Stolz, du hast sie dir verdient. Willkommen bei den Paladinen.“
    - Die Waffenskills sind alle unnütz, man braucht sie nur, um bestimmte Waffen tragen zu können. Aber man lernt keinen besseren Kampfstil dadurch, man macht nicht mehr Schaden und man greift auch nicht schneller an. Da war das Skillsystem von Gothic 2 viel besser und ließ dem Spieler mehr Freiraum (10 bis 100 %). Bei jeder Steigerung spürte man, dass man mehr kritische Treffer landet und man hat bei 30 bzw. 60 % seinen Kampfstil und die Angriffsgeschwindigkeit erhöht.
    - Höhlen und anderes auszuplündern lohnt sich nicht, da alles in Truhen zufallsgeneriert ist und man dadurch immer dieselben Sachen findet (Amulett gegen Feuer, Eis oder Energie oder Lebensenergie, Ring der Ausdauer, Ring der Lebensenergie, Gold, Sonstiger unnützer Kram). In Gothic 2 war alles viel besser von Hand gesetzt.
    - Nach einiger Zeit hat man die Schnauze voll von Nordmar und Varant.
    - Wenn man den König tötet, dann interessiert das scheinbar kein Schwein.
    - Orks greifen mich nicht an, obwohl ich für die Rebellen arbeite und eine Paladinrüstung trage.
    - weniger gutes Kampfsystem, Gegnerattacken teilweise viel zu schnell. Selbst mit Paladinrüstung wenig Chancen gegen ein Rudel Wildschweine oder Ripper oder sonst was.
    11:36:56 235092902: - Kein manuelles Schlösser knacken mehr, alles vollautomatisch.
    - keine Gewitter, nur Regen
    - es gibt sehr, sehr wenige Frauen, aber keine davon hat einen Namen oder geschweige denn etwas zu sagen. Und alle haben die gleiche Stimme mit dem Akzent. Und dementsprechend gibt es auch keine Familien sprich Mann und Frau.
    - Man befreit Sklaven und bekommt dennoch dummen Kommentare vorgesetzt wie „Geh jetzt lieber, sonst bekommen wir beide noch Ärger.“.
    - fehlende Ambientesounds (kein Vogelgezwitscher, keine Wasserfallgeräusche, kein Wassergeplätscher wie in Teil 2, ...)
    - schlechte Gegner KI, und auch die Verbündeten haben selbst auf „leicht“ keine Chance gegen einen einzigen Gegner und sterben. Man fühlt sich mehr wie jemand, der auf ein Kind aufpassen muss, wie ein Babysitter für große Menschen.
    - Es fehlen die Kapitelwechsel und das Anpassen der Welt an die Story, welche vorangetrieben wurde. Man merkt nun nicht mehr, was man alles erreicht hat. Jeder NPC verhält sich von Anfang bis Ende gleich zu dem Helden.
     
  8. msx3000

    msx3000 Martini

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    646
    HUI, ist ja ma ne krasse Liste die Du da verfasst hast. Ich kann deinen Freund zwar weder bestätigen noch widerlegen, da ich Gothic3 bis jetzt nur c.a. 6 Stunden "angezockt" habe, aber mir hat das Spiel echt super gefallen. Mich fesselt einfach die dichte Atmosphäre der Welt und es stellt sich sofort dieser süchtigmachende Erkundungsdrang ein.

    Wenn man an ein Spiel geht und vorsätzlich versucht die KI auszutricksen kann man sich dabei sehr schnell selber den Spaß verderben. Mal im Ernst glaubst Du wirklich das Entwickler heute in Spielen eine realistische KI integrieren können, auch wenn Sie das gerne behaupten?
    Ein gutes Buch oder einen guten Film kannst Du dir auch kaputt machen, wenn Du ständig überlegst: "Das ist jetzt aber unrealistisch!" Es geht in erster Linie um Geschichten, Stimmungen und Atmosphäre die das Spiel interessant machen.
    Läßt Du dich auf die Welt (mit all ihren Stärken und Schwächen) ein wirst Du eine Menge Spaß haben, wenn Du aber die ganze Zeit nicht von der Realitaät loslassen kannst und versuchst Schwachstellen zu finden dann kann so ein Spiel, Buch oder Film ganz schnell bei Dir floppen.

    Ist ja auch Wurscht, da es in erster linie um Spaß geht und den hatte ich bis jetzt;)

    schönen Gruß

    Matthias

    EDIT: Natürlich muss man sich nicht auf jeden Scheiß einlassen, man sollte aber immer versuchen sich selber ein Bild zu machen.
     
  9. kepptn

    kepptn Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    802
    das sind halt 11 jahre unterschied, sowas macht sich heutzutags massiv bemerkbar...
     
  10. msx3000

    msx3000 Martini

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    646
    Huch, ich fühl mich plötzlich so alt:p.
     
  11. Schaf

    Schaf Königsapfel

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    1.203
    Erm, schau genau :)

    Die Liste eines Freundes, ich würde mich nie dazu hinablassen einen Windows zu kaufen :d
     
  12. msx3000

    msx3000 Martini

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    646
    Hab ich gelesen. Daher auch mein Aufruf sich selber ein Bild zumachen bevor man einfach das wiedergibt was man von einem Freund gehört hat.
    Oftmals sind solche negativen Eindrücke auch ein Problem der hohen Erwartungshaltung; die Publisher und die Medien versprechen einem das perfekte Spiel, wers schließlich glaubt wird am Ende meißt enttäuscht sein.
     
  13. Schaf

    Schaf Königsapfel

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    1.203
    Ja, da stimme ich dir ja auch vollkommen zu. :)
    Ich mochte Gothic trotzdem noch nie besonders :-D
     
  14. msx3000

    msx3000 Martini

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    646
    Das ist so auch okay, müssen ja nicht alle das gleiche gut finden. Es hat halt jeder seinen eigenen Geschmack, über den sich trefflich streiten lässt:p.
    Man sollte aber nicht etwas schlecht machen nur weil es einem subjektiv nicht gefällt. Es gibt viele Sachen die ich überhaupt nicht mag, die Sims zum Beispiel (um bei Games zu bleiben). Trotzdem scheint es sich um ein gutes Spiel zu handeln, mir gefällt nur dieser ganze Soap-Opera Style überhaupt nicht. Was ich sagen will, es hat wenig Sinn über eine Sache zu motzen die man eh schon immer Scheiße fand.
     
  15. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Aber die meisten Reviews zu dem Spiel gehen in ganz ähnliche Richtung, wie dieser z. B., und sind von Gothic-Fans verfasst.
    Also Oblivion habe ich schon ganz gerne gespielt, aber Gothic 3 ist sicherlich nichts für mich. So viele Bugs und Ungereimtheiten kann ich nicht tolerieren.
     
  16. HG Butte

    HG Butte Riesenboiken

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    290
    Also liebe leude, ich spiele Gothic3 momentan. Ich mags, Arbeitskollegen mögen es, Studienkollegen ebenfalls. Alle spielen es seeehr gerne, doch jeder hat so seine eigene Mängelliste, wenn man die zusammenfast dann kommt man auf den Nörgelpost von weiter oben.

    Mich stört nur das ruckeln, der rest ist nicht soooo wichtig für mich, da ich eh lieber nen "Flaches"RPG spiel so man als Leihe schön viel zeit verblasen kann.

    Wovon ich abraten würde wäre nen "Dose" für Gothic zu basteln. Denn eine Dose auf der es leidlich läuft kostet schon soviel wie nen Macbook, und wenns sauber laufen soll kann man sich auch gleich nen 20" iMac holen. Denn unter 2-3gig + schneller Platte + suuper Graka + fetter Proz ist da spiel eben nur ein Schatten seiner selbts.

    Bei den Aktuellen Spielen ist man nicht mehr sooo einfach mit ner Daddel-Dose am start wie noch vor 1-2 Jahren!!

    Wollte das nur mal so loswerden



    MfG
    Butte
     

Diese Seite empfehlen