• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

So richtig blicke ich nicht durch mit den One und Speicherpreisen.

jFx

Oberdiecks Taubenapfel
Mitglied seit
23.01.11
Beiträge
2.723
Hallo,

ich werde nun die nächsten Tage auf Apple One wechseln.
Meine Frage nun, da ich auf Dauer 200 GB brauche. Bin kurz vor der 50 GB Grenze. Was für ein Aufpreis ist denn das nun?
Ich kann Family nehmen für knappe 20 Euro oder ich Buche das kleine für ca. 15 und Upgrade noch den Speicher etwas. Nur mit was muss ich da nun rechnen. Zahle jetzt ,99 Euro für die 50 GB + Apple Music. Dann bin ich bei ca. 11 Euro. Würde ich so nur auf 200 GB gehen bin ich bei ca. 13 Euro. Macht ggf. auch Sinn, denn ob ich bei Apple TV bleibe, kann ich auch noch nicht sagen.
Aber ich wollte es zumindest bis nach der Morning Show erst mal lassen.
Wo dann sofort Apple One für ca. 15 Sinn macht. Nur zahle ich dann für die 200 GB nun 2 oder 3 Euro aufpreis?

Vielen Dank.
 

m4d-maNu

Fauliger Sekai Ichi
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
18.357
So wie ich das hier (Apple One) und das hier (iCloud Speicherplan) verstehe, zahlst du du für Apple One mit 200GB folgendes:
AppleOne 15€ + 200GB 3€ = 18€
Hast aber auch 250GB dann, denn hier steht das es kombiniert wird/kannst.
Wenn Apple One weniger iCloud-Speicher umfasst als dein aktueller Speicherplan
Du kannst sowohl deinen iCloud-Speicherplan als auch den in Apple One enthaltenen iCloud-Speicher nutzen.
Wenn du nur den Speicher behalten möchtest, der Bestandteil deines Apple One-Abonnements ist, kannst du ein Downgrade deines aktuellen iCloud-Speicherplans durchführen oder ihn kündigen.

Wenn du mehr iCloud-Speicherplatz benötigst
Wenn du ein Apple One-Abonnement abgeschlossen hast und zusätzlichen Speicherplatz benötigst, kannst du mehr iCloud-Speicher erwerben. Wenn du Apple One und einen iCloud-Speicherplan kombinierst, kannst du insgesamt bis zu 4 TB iCloud-Speicher erhalten.

Einzeln
AppleMusic 10€ + 200GB 3€ = 13€
Bei bedarf zusätzlich ab und zu AppleTV+ weitere 5€
 
Zuletzt bearbeitet:

machmahinda

Kantil Sinap
Mitglied seit
19.04.13
Beiträge
7.287
Apple Music oder Apple One haben iCloud-Speicher includiert. Dieser wird jedoch nur zu Synchronisierungszwecken verwendet und nicht für den Nutzer als Archivmöglichkeit.
Das bedeutet, dass selbst der 5 GB-iCloud-Nutzer die Streamingdienste buchen und voll nutzen kann, ohne den Speicherplan zu erhöhen.
Hier noch ein Auszug aus der Apple-Website:
Bildschirmfoto 2021-06-27 um 09.17.41.png
Viele weitere Infos kannst Du selbst nachlesen unter https://support.apple.com/de-de/HT201318?
 
Zuletzt bearbeitet:

Joh1

Graue Französische Renette
Mitglied seit
01.04.14
Beiträge
12.324
Apple Music oder Apple One haben iCloud-Speicher includiert. Dieser wird jedoch nur zu Synchronisierungszwecken verwendet und nicht für den Nutzer als Archivmöglichkeit.
Wie meinst du das? Bei Apple Music ist kein iCloud Speicher enthalten. Man kann nur seine eigene Musik zu Apple Music hochladen.

Bei Apple One ist ganz normal iCloud Speicher enthalten so als würde man ihn selber Buchen.
 

machmahinda

Kantil Sinap
Mitglied seit
19.04.13
Beiträge
7.287
Wie meinst du das?
Apple Music lebt ja ein Stück davon, dass die Mediathek auf allen Geräten permanent synchron ist. Dafür sorgt die iCloud.
Und diese iCloud ist im Streamingdienst mit enthalten, während bei Apple One zusätzlich noch 50 GB iCloud-Speicher für Archivierung enthalten sind.
Der Apple-Music-Nutzer, der nur 5 GB iCloud-Speicher hat - die jeder Apple-ID-Inhaber kostenlos bekommt - kann trotzdem seine umfangreiche Mediathek über die Cloud abgleichen, sodass er auch OHNE zusätzlichen Speicherplan seine Mediathek auf allen Geräten synchron hat.

Gar nicht so einfach, das sooo genau zu erklären…
 

Joh1

Graue Französische Renette
Mitglied seit
01.04.14
Beiträge
12.324
Und diese iCloud ist im Streamingdienst mit enthalten, während bei Apple One zusätzlich noch 50 GB iCloud-Speicher für Archivierung enthalten sind.
Ah okay weil du oben geschrieben hast:


Apple Music oder Apple One haben iCloud-Speicher includiert. Dieser wird jedoch nur zu Synchronisierungszwecken verwendet und nicht für den Nutzer als Archivmöglichkeit.
Das liest sich so als würdest du meinen das der iCloud Speicher der in One enthalten ist auch nicht frei zur Verfügung steht ;)
 

machmahinda

Kantil Sinap
Mitglied seit
19.04.13
Beiträge
7.287
Etwas blöd ausgedrückt, hast schon Recht.
Ich meine natürlich die Synchronisations-Cloud und nicht die virtuelle Festplatte.
Es gibt Leute, die buchen sich iCloud-Speicher, weil sie glauben, ihre Mediathek würde sonst nicht abgeglichen werden.
Und genau das stimmt nicht.
Auch Fotos lassen sich exzessiv über Alben teilen, ohne dass Speicherplatz verbraten wird.
Wissen auch Viele nicht.
 

jFx

Oberdiecks Taubenapfel
Mitglied seit
23.01.11
Beiträge
2.723
So war heute auf der BUGA in Erfrut. Und da sind natürlich etliche Bilder dazugekommen. Nun ist die Cloud voll gewesen. (50GB) Und ich hatte eh nur noch die 3 Tage Apple TV Plus.
Somit habe ich nun alles gekünidgt.
1. Apple Music
2. Apple TV +

Abgeschlossen habe ich nun Apple One für 14,95 Euro. Da sind ja 50 GB drinnen. Also genau den Speicher den ich bis jetzt hatte. Und dazu habe ich einfach für ,99 Euro noch mal 50 dazu gebucht. Wusste nicht, dass es geht. Aber mit 100 GB werde ich bestimmt die nächsten 2-3 Jahre erst mal auskommen. Kostet mich also 3 Euro mehr wie Nur Music und 200 GB Speicher. Habe dann aber dauerhaft doch Apple TV + was ich schon ab und an nutze und auch noch Games dazu.

Naja schön ist halt bei Apple, dass man ja alles wieder kurzfristig künidgen kann.