1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

smbstatus und trennen eines netzwerkzugriffs

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von svn, 25.04.06.

  1. svn

    svn Prinzenapfel

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    553
    Hallo
    eine Frage, unter dem Terminal -> smbstatus sehe ich ja wer bei mir was in meinen freigaben macht, mal angenommen ich will diese session beenden, wie mache ich das am klügsten? Also den Benutzer rauswerfen der übers netzwerk auf mich zugreift?

    ich hoffe ich hab mich richtig ausgedrückt das jeder weiss was ich meine
     
  2. Hairfeti

    Hairfeti Gast

    Du kannst nur durch Ändern der Einstellungen in deinen Freigaben den künftigen Zugang verweigern. Eine aktuelle Session kann jedoch so nicht unterbrochen werden, da der Besucher ja in dem Moment vorschriftsmäßig angemeldet ist. Eine Änderung tritt erst nach erneutem Anmelden ein.

    Um jedoch einen sofortigen Abbruch des Zugriffes durchzuführen, brauchst du im Grunde nur die betreffenden Ports deiner Firewall einschalten oder FileSharing stoppen. Nur dann sperrst du alle Besucher.
     
  3. svn

    svn Prinzenapfel

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    553
    hatte ich auch gedacht, nur das stoppen des filesharings, scheint das selbe zusein, der benutzer HATTE ja schon berechtigung und das bleibt auch so :( firewall weiss ich nun nicht.
    Ich dachte da ja dem Benutzer bzw der Session eine PID zugewiesen kriegt diese mit killall zu beenden, dass geht nicht?
     

Diese Seite empfehlen