1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sind Macintosh-Benutzer...?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Peter Maurer, 19.05.06.

?

Sind Macintosh-Benutzer...?

  1. Yuppies mit zuviel Geld

    4,8%
  2. mit ueberdurschnittlichem Sinn fuer Aesthetik ausgestattet

    19,0%
  3. ganz normal User

    30,5%
  4. eine eingeschworene Gruppe von Erleuchteten (vgl. Glaubensgemeinschaft)

    21,0%
  5. (Antwort 3) -- glauben aber, sie seien (Antwort 4)

    21,0%
  6. Was geht mich als ApfelTalk-Elite-User der gemeine Macintosh-Benutzer an?

    3,8%
  1. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Ein anderer Thread hat mich auf die Frage gebracht. Wie seht Ihr die Macintosh-Juenger?
     
  2. gaumas

    gaumas Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    14.01.05
    Beiträge:
    391
    Habe nichts gegen Jünger - ist ja schön, wenn man zu einer Gruppe gehört und diese Interessen öffentlich vertritt. Mit der nächsten Stufe tue ich mich etwas schwerer: Fundamentalisten o_O;)
     
  3. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    apple juenger sind spinner. wie ich auch.
     
    gaumas gefällt das.
  4. Catholic

    Catholic Lambertine

    Dabei seit:
    23.01.06
    Beiträge:
    695
    Eine gesunde Mischung aus dem zweiten, dem dritten und dem vierten Punkt;)
    Würde ich mal sagen.
     
  5. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    sehr schoene formulierung....:-D
     
  6. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Das hab' ich mir gedacht. Deshalb hab' ich Mehrfachantworten nicht erlaubt. ;)
     
  7. hochstammapfel

    hochstammapfel Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    18.04.05
    Beiträge:
    826
    Ich liebe meine Macs - und sehe mich deshalb als ganz normaler User :p










    Alles andere ist nicht "true" :p
     
  8. Hairfeti

    Hairfeti Gast

    Für mich ist'n Computer ne bessere Schreibmaschine und deshalb ein Hilfsmittel im täglichen Umgang mit Internet, Musik, Film und eben Multimedia-Inhalten.

    Umso mehr man von seinen Funktionen begreift und für sich nutzen kann, umso besser ist es. Daher suche ich mir eine Plattform aus mit der ich persönlich gut klar komme und mit der ich mich identifizieren kann.

    Mir ist am Ende egal was andere sich aussuchen, sie sind deshalb keine schlechteren Menschen für mich. Dennoch frage ich mich manchmal ob sie ihre Entscheidung zu einem normalen PC richtig durchdacht haben.

    Nichts desto Trotz sind Mac-Benutzer ganz normale Leute wie du und er. Es hat jeder die Gelegenheit sich für diese Computer-Plattform zu entscheiden, vielen fällt es jedoch vorallem wegen der Kompatibelität privat/Firma nicht leicht. Die Preise sind ja nun kein wirklicher Grund mehr. Einen Mac gibt es manchmal sogar im ALDI.

    Und wer so eine Umfrage stellt, ist sich in der Frage mit sich selbst noch nicht ganz einig darüber und möchte mit Erfahrungen anderer seine eigene Entscheidung rechtfertigen.
     
  9. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Ich hab zwar auf "ganz normal" geklickt - weil ich das für mich und zumindest den Großteil meines Freundeskreises würde in Anspruch nehmen wollen - aber mir sind auch schon jede Menge echt "Verstrahlter" untergekommen.

    Es nimmt beim Mac nur nicht so krasse Züge wie beispielsweise bei Linux an, weil die meisten Mac-User einfach keine Ahung von der Technik haben und dann schlicht auf "hübsch bunt" und stürtzt nie ab" verweisen :). Aber wenn ich mir so ansehe, wie his Stevenes verehrt wird (ich schmeiß mich regelmäßig weg wenn die Rede auf's "RDF" kommt :)) - das trägt zT. schon echt bizarre Züge. Ich persöhnlich finde Mr. Jobs ehrlich gesagt ziemlich unsymphatisch (bitte nicht schlagen!).

    Es gibt bei der PC-Fraktion jede Menge "Frickler" die diesen Technikkram zum Selbstzweck betreiben - das ist okay - warum soll's das also nicht bei Mac-Usern geben.

    Für mich gilt eher: It's only a Tool.
    Ein "besseres" Gerät mach noch keine besseren Menschen aus uns ;).

    Liebe Grüße,

    Aron


    PS: Bei der Gelegenheit, Zeit mal zu Loben -> Butler ist ziemlich gut gelungen :).
     
  10. Fastjack

    Fastjack Gast

    Hi!

    Also ich habe fuer zwei gestimmt. Zumindest triftt das glaube ich fuer mich zu. Ich bin mit den Dosen gross geworden. Mein erster Rechner war ein original IBM XT und von da an alles was es so im PC Bereich gab. Macs haben mich nie wirklich interessiert, bis dieser geniale Lampen-iMac rauskam. Das Ding war und ist der Hammer. Danach kam ich ueber Freunde immer mehr in Kontakt mit ihren iBooks und Powerbooks und die Dinger haben es mir immer mehr angetan, bis ich mir letztes Jahr auch ein iBook geholt habe. Und dieses Teil liebe ich in der Zwischenzeit. Das HP Notebook von Madame koennte ich jedes Mal an die Wand schmeissen, wenn ich es nur einschalte. Meine Uber-Power-Dose werde ich trotzdem nicht abschaffen, weil ich eben doch gerne ein "wenig" yocke. Ansonsten bin ich sehr bestrebt alles auf Macs umzustellen, bis auf die Yockkiste eben. Im Alltagsbetrieb beiten die einfach alles was man braucht so wie man es sich vorstellt. Meine Freundin bekommt auch einen Mac verpasst, sobald sie den PC nicht mehr braucht. Ok, koennte man jetzt schon per Bootcamp / Paralles loesen, aber der Geldfaktor ist auch zu beachten. Design war und ist fuer mich wichtig. Und beim Mac passt einfach das Gesamtpaket vom Design, Funktionsumfang und Bedienung. Der normale PC hingegen ueberzeugt immer wieder mit den gruseligsten Outfits. OS X ist wunderbar und nervig zugleich. Wie bei allem eben zwei Seiten. Eine Religion aufgrund eines Systems zu begruenden halte ich fuer pure Blasphemie. Ich verwende Linux (Debian & neuerdings auch Kubuntu), Windows und OS X und jedes System hat seine guten und schlechten Seiten. Das sollte man bei allem nie vergessen. Wie arc es vor mit schon gesagt hat, ich bin kein besserer Mensch, nur weil ich jetzt einen Mac verwende.

    cu FJ
     
  11. physuck

    physuck Roter Stettiner

    Dabei seit:
    16.01.06
    Beiträge:
    968
    tachjen,

    also ich hab mal den ganz normalen user gewählt. in meinen augen verbindet der normale mac-user alle punkte in sich. vom juppi über den aesthet bis hin zum komplett durchgeknallten apfelanbeter. :-D

    ich denke das beschreibt mich und vieeele andere mac-user ganz gut, wobei ich ja erst seit ca.10 monaten mit macs arbeite und einen mac erst seit 5 wochen mein eigen nennen darf und mit der community der macianer soweit noch nicht viel zu tun hatte.
     
  12. Gold-Apple

    Gold-Apple Antonowka

    Dabei seit:
    06.11.04
    Beiträge:
    360
    Apple Benutzer sind...

    ... noch so lange wach!!! ;) ;) ;)
     
  13. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    ich bin auch sehr für normale user. was ist an uns so besonders, das wir nicht normal sein sollten?
    ich finde die anderen sind nicht normal. wer sich mit einem so hässlichen pc auch mit viren rumärgert und ein system betreibt, dass nach anschliessen einer digitalkamera erstmal neu gestartet werden muss, der ist für mich nicht ganz normal. das meine ich nicht abwertend, ich habe nur einen anderes verständnis von normal....
     
  14. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Und was ist mit den Erleuchteten, die sich fuer normale User halten? :innocent:
     
  15. needmilk

    needmilk Gast

    Ich bin ein ganz normaler Mac-Benützer. Nicht mehr normaler, weniger normaler, größer als normal oder kleiner als normal. Einfach ganz normal. Normal. :D:D
     
  16. t3ddy

    t3ddy Gast

    "...mit ueberdurschnittlichem Sinn fuer Aesthetik ausgestattet!"

    die style frage hat 75% der kaufentscheidung ausgemacht...
     
  17. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Da fehlt die Antwort

    Menschen mit einem IQ von über 130
     
  18. PatrickB

    PatrickB Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    29.10.05
    Beiträge:
    478
    Mir fehlt "Leute die von ihrem PC Professionalität fordern!"

    Handwerker kaufen sich auch keine Hämmer beim Aldi. Mein Powerbook ist mein Hammer.
     
  19. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Persoenlich wuerde ich das unter "ganz normal" einordnen wollen -- ich bin ein Optimist. ;)

    Uebrigens @Bonobo: Das Fehlen der unbewusst Erleuchteten ist mir spaeter auch aufgefallen, aber Umfragen lassen sich halt leider nicht nachtraeglich erweitern.
     
  20. a-maze

    a-maze Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    330
    also die aesthetik war schon sehr entscheidend....aber wie war meine signatur noch gleich? :p
     

Diese Seite empfehlen