1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Sind die Displays der MBPs matt oder verspiegelt?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Casali, 23.03.06.

  1. Casali

    Casali Ribston Pepping

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    300
    Hey,

    ich habe mal eine Frage zu den Displays des MacBookPro. Und zwar hat mein VAIO ein total verspiegeltes Display und nun würde ich gern wissen, ob das MBP das auch hat. Oder sind die Displays immer noch so matt, wie bei den Powerbooks?

    Casali
     
  2. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Das, das ich mal gesehen hatte, war matt.

    By the way: Warum verspiegelt man die Monitore?

    H.
     
  3. nilso

    nilso Königsapfel

    Dabei seit:
    30.07.05
    Beiträge:
    1.207
    soweit ich weiss, verspiegelt man die monitoren um den kontrast/brillianz zu erhöhen. ich finde aber, dass verspiegelte monitore eher problematisch sind, z.b. wenn man statt des bildes sein eigenes spiegelbild im monitor sieht. für das gibt es ja iSight:cool: :cool: ;) ;)
     
  4. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Also gerade bei Notebooks finde ich das extrem bescheuert, weil man damit ja auch mal bei ungünstigeren Lichtverhältnissen arbeiten muss. Spiegeln sich dann ICE-Fenster oder Leuchten im Display, erschwert das doch die ganze Angelegenheit.

    Über die Erfreulichkeit des eigenen Anblicks möchte ich mich jetzt nicht weiter auslassen...;)

    H.
     
  5. Casali

    Casali Ribston Pepping

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    300
    Also ich hatte bis jetzt noch keine Schwierigkeiten beim Arbeiten. Es ist sogar sehr gut, wenn das Display verspiegelt ist.. Jedenfalls subjektiv kommt mir mein Display sehr brilliant vor.. abr wer brauch das dann schon, wenn er ein MacBook hat ;)

    Es stimmt schon, es spiegelt sich vieles darin, aber ich finde es stört nicht so..
     
  6. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    verspiegelte Displays sind dazu gut, dass man im Hörsaal sehen kann was hinter einnem für Mädels sitzen (dafür benutzt jedenfalls mein Kommilitone sein ASUS Book)
     
  7. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Kann aber damit auch super ablenken. Entweder sind die Mädels super oder sehen total ..... aus. In beiden Fällen ein Nachteil, im ersten kannst Du kaum noch sitzen im zweiten musst Du einen gewissen Würgreiz unterdrücken.

    Fazit: Verspiegelte Displays sind doch nicht so toll ;)

    Gruß,
    Michael
     
  8. Hifi

    Hifi Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    10.06.04
    Beiträge:
    316
    Würde ich mich in Hörsäalen rumtreiben, würde ich künftig die iSight vom MBP dafür nutzen :)
     
  9. civi

    civi Gast

    "verspiegelte" Displays erhöhen den Kontrast.
    DIe Verspiegelung stört nicht, solange das Display hell ist.
    Sobald dunklere Darstellungen auf dem Display gezeigt werden, sieht man auch Reflektionen aus der Umwelt.
    Ich denke, dass die Verspiegelung lediglich dazu da ist, um billige Displays besser aussehen zu lassen. Das wäre genau das richtige für das ibook-Display.
     
  10. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Und bei uns in Produktionstechnik (Maschbau) ist eher letzteres der Fall (bis auf genau 3 Ausnahmen).
     
  11. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Du hättest jetzt Hinweise zu den Namen geben sollen. Nicht, dass ich sie kennen würde, aber die Mädels hätten sich selber erkannt und wären dann geschmeichelt gewesen. Das kann nutzen ;)

    Gruß,
    Michael
     

Diese Seite empfehlen