1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Serienfehler bei M9-DX Gehäuse?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von cws, 17.03.07.

  1. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    Wer von euch dieses Gehäuse für 3,5" ATA Festplatten M9 FireWire-400/USB-2, Mac mini Design hat, sollte ein paar simple Tests machen.

    [​IMG]

    Das Gehäuse hat einen Ventilator, der duch einen Hitzesensor eingeschaltet wird, den man beim Einbau der Platte auf die Platte klebt. Leider sind die Kabel unter dem Ventilator so verlegt, dass sie den Ventilator blockieren. das muss nicht bei jedem so sein, aber ich habe zwei Exenplare aus dem Oktober 06, bei beiden liegt der Fehler vor.
    Ob der Fehler vorliegt ist sehr einfach zu prüfen: An der Rückseite ist ein doppelter DipSchalter, der mit "FAN" bezeichnet ist. Der linke Schalter hat die Stellungen A(utomatik) und M(anuell). In der Stellung M muss der Ventilator hörbar anlaufen, sonst ist das Gerät wahrscheinlich defekt.
    Wichtig: Das Gerät muss beim Test über Firewire mir einem Rechner verbunden sein, der Strom liefert! Sonst läuft die Platte nicht, auch nicht bei angeschlossenem Netzteil.

    Man kann den Fehler selbst beheben, indem man das Gerät öffnet und die Kabel in eine andere Position drückt.

    Wenn der Ventilator nicht laüft überhitzt das Gerät und fällt aus. Bei mir ist zum Glück nicht die Festplatte ausgefallen, sondern zuerst die Elektronik im Gehäuse, aber das kann wohl auch anders kommen.
     
    marcozingel gefällt das.
  2. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.477
    Danke für die Warnmeldung.
    Ich habe ebenfalls 2 dieser Geräte im Einsatz.
    ich werde das mal in den nächsten Tagen überprüfen.
    Die ventilatoren sind visher bei mir noch nie angesprungen;allerdings wird das "billige Plastikgehäuse" generell sehr warm.
    Die Qualität der "Innereien" dieser doch nicht unbedingt günstigen Gehäuse ist allerdings sowieso so lala ;).
    Ich habe mir diese eigentlich nur wegen dem Design zugelegt (passend zu meinem Mac mini) und der Möglichkeiten der vielen Anschlußmöglichkeit (Reihenschaltung FW/USB),obwohl ich diese nun doch unsichtbar in meinem Aktenschrank verwahre.

    Der Einbau der Festplatten ist vorsichtig zu gestalten,da die Kabel dünn und recht schlecht oder ungünstig verlegt sind und gerade der Anschlußstecker für die Festplatten sehr eng zugänglich sind.
     
  3. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Werde meine Festplatte gleich heute mal testen!
    Also qualitativ ist des Gehäuse für den Preis wirklich eher.... naja.
    Optisch isses hald auf der anderen Seite sehr attraktiv. Unter meiner Airport Extreme hats scho gut ausgeschaut;)
    Und ich kanns mir jetzt schon gut unter unserem bald kommenden Mac mini vorstellen...
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    bei mir laufen die Lüfter mehr als mir lieb ist. Die Qualität ist in der Tat so lala und die Mac mini Optik wird deutlich durch einen anderen Farbton gestört:
    [​IMG]

    Gruß Stefan
     
  5. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.477
    Schöner Mini Tower. ;)
    Auch aus dem farblichen Aspekt und der gewissen Lautheit habe ich die beiden Gehäuse in meinen Büroschrank verbannt.
     
    #5 marcozingel, 18.03.07
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.07

Diese Seite empfehlen