1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sender gaukelt Kandidaten Flug ins All vor

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Schomo, 22.11.05.

  1. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.753
    Für wie blöd hält das Fernsehen ihre Zuschauer eigentlich? Wie der Spiegel berichtet, will ein holländischer Sender Kandidaten einen Flug ins All vorgaukeln. Ist schon wieder der 1. April? Das schnallt ja wohl jeder Depp, dass man nicht schwerelos wird. Angeblich wollen die den Leuten erzählen, dass in 100 Km Höhe keine Schwerelosigkeit herrscht. Da fällt mir jetzt ehrlich gesagt nix mehr ein. Das ist der BigBrother goes Space Deppen Test der ultimativen Art.

    Mal davon abgesehen, dass jeder Halbidiot das wahrscheinlich in der Prese lesen kann, ist diese Aktion ja wohl der völlige Unsinn.

    Ich kann es nicht glauben. Das ist die dämlichste Ente, die ich je gesehen hab.

    Es gibt also ein neues Medium, dass ich gerade Trollpress nenne. Armer SPIEGEL.

    Gruß Schomo
     
  2. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.753
    Stimmt nicht, ich werd mal rauskriegen wie schwer man in 100 km Höhe ist. Ist aber kaum mehr Schwerkraft zu spüren.

    Gruß Schomo
     
  3. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    echt - kein Gewicht mehr? Vielleicht sollte ich da mitmachen :p.

    Gruß Stefan
     
  4. Datschi

    Datschi Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.11.04
    Beiträge:
    417
    Ich glaub, Schomo hat Recht... In 100 KM dürfte die Schwerkraft wohl kaum noch zu merken sein, vorausgesetzt, man befindet sich in einer stabilen Bahn um die Erde.
    Sonst wird sie sich doch bemerkbar machen :D
     
  5. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    öh, ich habe zwar das gefühl, dass das ganze eine ente ist, aber so wegen der schwerkraft, jetzt mal aus dem hohlen bauch heraus:

    - die erde hat wenn ich mich richtig erinnere einen umfang von 44'000km, also etwa 15'000km umfang, also etwa 7500km radius
    - schwerkraft dürfte wie jede in drei dimensionen abgestrahlte energie im verhältnis distanz hoch 3 abnehmen.
    die veränderung der schwerkraft von 7500km gegenüber 7600km dürfte daher tatsächlich sehr klein sein...
     
  6. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ja, aber die haben ja auch den schwerkraftschalter wie bei tim und struppi ;)
    aber mal im ernst: vor einer woche war ein artikel im spiegel über kampfjet-"tourismus" im ostblock. ich hab evergessen, ob es polen oder russland war, erinnere aber, daß es sich um mic's als jets handelte. deshalb wohl russland.
    die bieten jedem potentiellen devisenbringer die möglichkeit, zusammen mit einem piloten in die lüfte zu gehen.
    bis an die grenze zum all. mit 2,4 mach in halbsteil in die höhen.
     
    mullzk gefällt das.
  7. Datschi

    Datschi Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.11.04
    Beiträge:
    417
    Wie kommst du auf zehn KM?

    Außerdem hab ich gesagt, dass ich !glaube! :D Hab nämlich leider in der Schnelle auch nix gefunden, was das untermauert.
    Erinner mich aber, dass beim xPrice die "Grenze" zum Weltall auf 100 KM festgelegt wurde.
     
  8. daveinitiv

    daveinitiv Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    1.911
    Na ja, die Kandidaten haben auf jeden Fall Schwerelosigkeit.

    In ihren Köpfen :p:D:D
     
  9. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    Erinnerst du dich auch an SledgeHammer? "I was a man 12 years before I was born....":p
    Nicht Passat, sondern Jet-Streams - extrem schnelle Luftschläuche die aufgrund der Coriolis-Kraft entstehen. Nebenbei auch die Auslöser für die meisten Gross-Wetterlagen...
    och, seid lieb miteinander, ja? :eek:
     
  10. Cash

    Cash Gast

    Vorhin lief auf VOX auch eine sogenannte "Dokumentation" über frühere Leben. Ich fürchte wirklich, daß in 10 Jahren die Leute wieder glauben, daß die Erde eine Scheibe ist!
     
    #10 Cash, 22.11.05
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.11.05
  11. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    @Schomo: Die Erbin Franziska Augstein hat sich ja nicht ohne Grund negativ über Stefan Aust geäussert. Ich finde sowieso dass Spiegel sowie Stern ganz schön abgenommen haben. Manchmal lese ich einen bestimmten Artikel im Stern und im Spiegel und denke nur: Oh mein Gott, ja gehts noch? Hab ich doch ausversehen die Bild gegriffen?
     
  12. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    hier mal ein bericht aus 400km höhe, wo sich die iss aufhält:
    also, ist man auch bei 100km höhe nicht schwerelos!
    und um die frage zu klären warum mann/frau/gegenstand auf der iss schwerelos ist:
    den ganzen bericht kann man hier lesen...

    viel spaß dabei :)

    gruß
    venden
     
    mullzk gefällt das.
  13. Cash

    Cash Gast

    ...ja, aber das lief doch im Fernsehen! Dann muß das doch stimmen! So denken alle Teleshoper und Dauerkonsumenten! Traurig aber war...
     
  14. ametzelchen

    ametzelchen Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.453
    OT : Also ich bin manchmal schon in einer Höhe von ca. 90 cm völlig schwerelos - ist die Höhe meines Bettes :p
     
  15. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    passierte mir mal auf der höhe von 1'80: in einer jugendherberge nach deutlichem alkoholmissbrauch (heiliges indianerehrenwort: keine anderen drogen mit im spiel) fühlte ich mich für einmal nicht schwer und dumpf, sondern hatte wirklich das gefühl, ich würde durchs zimmer schweben...

    spooky, aber war lustig...
    naja, der ganze abend in dieser jugendherberge war sehr lustig :D
     
    ametzelchen gefällt das.
  16. mathilda

    mathilda Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    1.787
    Was heisst denn hier "um" die Erde?? Glaubt ihr, die Erde sei eine Kugel??
     
    mullzk gefällt das.
  17. Sir Q

    Sir Q Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    921
    Das ist das ENDEmol ...

    Ich habe eine schwere Traurigkeit in mir gefühlt, als ich feststellen mußte, das auch hier in Deutschland (OK, die Vorstellung des Arbeiter und Bauernstaates ist eventuell überholt) Kinder zuweilen der Meinung seien: Kühe sind Lila ...

    Einer Forsa-Umfrage zufolge halten 80% der Deutschen Günter Jauch für vertrauenswürdiger als Gerhard Schröder - um genau zu sein, unter den 10 vertrauenswürdigsten Personen kam der ex-Bundeskanzler (wenn ich mich recht erinnere) sogar nach dem Bruder von Thomas Gotschalk ...

    ENDEmol hat es geschafft die Warnung an die Zukunft, die Ermahnung an den gesunden Menschenverstand, die Philosophie des Meisterwerkes: 1984 in einer art zu pervertieren, wie sie Orwel selbst sich hatte niemals ausdenken können.

    Der Flug zum Mond wird heute noch immer als möglicher fake diskutiert und diverse Verschwörungstheorien können recht eindrucksvoll aufzeigen wie es möglich hätte sein können das damals zu faken - doch vermutlich werden die 5 fastronauten im Nachhinein der Meinung sein, der Trick bestünde darin, ihnen dann glauben machen zu wollen, sie währen garnicht im All gewesen ...

    ~

    Ich habe schon mehrfach das Fernsehen als Fernblödungsmaschiene verschrien und den verantwortungsvollen umgang mit diesem Medium angemaht - aber wer hört schon auf mich. Nein, mal im Ernst - wer überlegt sich denn wirklich noch, was er ganz gezielt schauen wird? Die Glotze wird angemacht - und gut - egal was kommt.

    Ich war letzten bei einer Lesung zugegen wo der Autor diverse Gedichte und Kurzgeschichten, darunter etliche Texte deren humoristische Essens lediglich das Vertauschen der Anfangssilben der Worte darstellte - das war schon Samstags Nachts nichts witzig - und es schüttelte mich zu erkennen, das dieser „Künstler“ seine Bildung ausschließlich aus dem Fernsehen hat ...

    Der TV-Müll wird doch nur noch konsumiert - welcher Fernsehgucker macht denn nach der Talkshow die Flimmerkiste aus und unterhält sich mit einem Bekannten/Nachbar/Freund über das gesehene? Wann wird denn noch ein Film reflektiert? Wer spricht denn noch über den Sinn oder die Philosophie eines Filmes? Selbst ARTE strahlt eigentlich kontroverse Filme auch mal ohne „Themenabend“ oder Gesprächsrunde aus.

    Unlängst kam „Dr. Seltsam“ und ein Bekannter sagte mir, das er den Film nicht verstanden hat. Ich hab die DVD rausgesucht und wir haben abends auf dem 30"er (mit Griffin AirClick & FrontRow) den Film geschaut und fast 3 Stunden über verschiedene Aspekte des Films gesprochen. Und obwohl ich den Film schon Xmal gesehen habe, gab es auch in diesem Gespräch wieder ein Temprament, ein Mensch mit seiner Lebenserfahrung der ihn anders beleuchtete...

    ~

    Welcher deutsche Haushalt macht sich schon noch die Mühe über das gesehene zu sprechen?!

    Ich habe eine Zeit erlebt, wo die Familie beim Abendessen zusammen gesessen hat, und jeder hat über das gesprochen, was er am Tag erlebt hat. Die Familie hat dann ihre Meinungen und Ratschläge zum Besten gegeben und ich habe etwas für's leben gelernt.
    Nach der Wende kam das TV zu uns - erst Schwarz/Weiß, dann Bunt, irgendwann mit Fernbedienung - aber so nach und nach wurde immer öfter im Wohnzimmer gegessen (nicht mehr am großen Küchentisch) und beim Abendessen Nachhrichten geschaut. Mord, Totschlag, Politikgeschacher, Fußball, Wetter - unkommentiert mit dem Essen konsumiert.
    Ich habe die Familie verlassen und 3 Jahre über 800 Kilometer von Daheim entfernt studiert, in einem 20qm-Zimmer (mit 2 Computern, RadioWecker und TV, Videorecorder) und nach der letzten Vorlesung war StarTreck & Simpsons genau das Richtige.
    Nach dem Stuidum habe mit meiner Frau den TV abgeschafft - gehen im Schnitt einmal im Monat ins Kino (wir wählen den Film oft lange vorher mit Freunden aus und machen dann nicht nur Film-Konsum, sondern reden über den Film und reflektieren das gesehe). Wir gehen ca. einmal im Monat ins Theater - oft, wenn wir Besuch aus der Ferne haben, laden wir diesen ins Theater ein, weil es „mal was anderes ist“ - aber es ist wirklich ein Erlebnis und wir genießen das auch sehr (und: das MAXIM GORKI Theater hat uns in diesem Jahr zur Hochzeit limitierte „3 Groschen Oper“-T-Shirts geschenkt, weil wir dieses Stück im GORKI Theater bestimmt schon 10 Mal gesehen haben - mit unterschiedlichen Besetzungen und mit diversen Freunden) ...

    ~

    Zum glück gibt es in unserem Bekanntenkreis eine Handvoll Freunde, die genauso denken, die auch kein Fernsehen mehr haben. Morgen (resp. heute) ist der 23. und das ist jeden Monat ein besonderer Tag. Am 23. treffen wir uns in lockerer Runde und schauen einen Film - mit Beamer :)

    Das ist eine wilde Mischung und die Filme sind mitunter „Mainstream“, mitunter aber „Meilensteine“ - und im Anschluss wird immer darüber diskutiert. Wir leben alle mit den Fotos der „Paparazzi“ - doch wer weiß schon, das wir diese Pressefotografen erst seit dem Film „La Dolche Vita“ so nennen - und wer weiß schon warum?

    Ich betreibe das Refugium „Angel & Vampires“ - auch wenn die A&V-Gemeinschaft mit einem Schlag, am 11. September, nahezu zum Erliegen gekommen ist, stelle ich dort weiter Texte ein, pfelge sporadisch news und lasse es zum „Zeitdokument“ werden. Ich werde aus dieser Anregung auch einen Artikel machen und zur Diskussion stellen - nicht heute - nicht morgen - villeicht in 2 monaten, vieleicht in 6 - ich habe keine Eile, denn das Verhalten der Zuschauer wird sich nicht ändern - und wenn doch, dann werde ich darüber berichten ...
     
    mullzk und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  18. Hamsta

    Hamsta Jerseymac

    Dabei seit:
    14.06.04
    Beiträge:
    449
    Ich finde es immer wieder interessant, was man alles nicht weiß...

    Ich weiß, nicht immer alles was man in wikipedia findet stimmt, trotzdem aber mal zwei links zu diesem Thema:
    Flughöhe
    Low Earth Orbit
     
  19. MACRASSI

    MACRASSI Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    1.754
    Also um noch mal auf das AnfangsThema zu kommen, (was war das doch gleich? Flughöhe, Schwerelosigkeit, Vollrausch? Ah stimmt Fernsehn... :p ), was mich wundert das diese Sache in Holland begonnen hat. Normalesweise machen das doch die Amys oder?

    Gruß Rasmus

    Ps. In Holland sind Drogen bis zu einem gewissen Punkt legal oder? ;)
     
  20. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    die holländer sind, soweit ich weiß, sehr amifreundlich.

    differenzierter:
    breite teile der gesellschaft in den niederlanden sind amerikanischen werten und neuerungen nicht abgeneigt.
     

Diese Seite empfehlen