1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Seltsame Fragen zum Thema "Vogelgrippe"

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von comecon, 26.03.06.

  1. comecon

    comecon Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    507

    Guten Tag,
    Vogelgrippe, erinnert sich noch jemand?
    Das war doch...hm o_O
    Im Zusammenhang mit dem Vogelgrippe-Hype sind mir ein paar Fragen gekommen, die ich logisch nicht beantworten konnte.
    ZB.
    - Warum sind Höckerschwäne denn auf einmal Zugvögel?
    - Warum ist die Vogelgrippe gefährlicher als andere?
    - Warum fallen jetzt nicht Tonnen an toten Zugvögeln vom Himmel?

    Tja, keine befriedigende Antwort bisher.
    Allerdings hat mir ein Bekannter folgenden Text vom Klein-Klein-Verlag geschickt (ja etwas lang ich weiß). Ein paar der Behauptungen (Arzenei-Telegramm, Robert-Koch-Institut, Gilead Science etc.) lassen sich sogar einfach per Internet überprüfen.

    Verschwörungstheorie oder ein Teil einer Wahrheit?
    Macht Euch selbst ein Bild.

    Schönen Sonntag noch (und denkt nach bevor Ihr wählt...;) )


     
    Das O gefällt das.
  2. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    interessante Meinung.
    Ich wunder mich auch, dass es plötzlich so ruhig ist... von befreundeten Bekannten von Rügen weiss ich, dass dort jedes Jahr ein paar Vögel sterben, und sich sonst wirklich niemand darum kümmert. Und nun wo da ein paar Vögel liegen, ist auf einmal die ganze deutsche Presse da.
    Sie finden das auch etwas abgedreht...

    alles im allen: an der Verschwörungstheorie, dass sich Leute daran nun schon stark daran bereichern, kann sicher etwas dran sein. Aber ich hoffe ich bin nicht der Einzige, wenn ich sage, dass ich noch ein bisschen Hoffnung ins menschliche Rechtsempfinde habe, dass so etwas nie zum Erfolg führt. Man lasstet den Großen immer solche Intrigen an. Aber seien wir doch mal ehrlich: Bush? Der schafft es doch nicht mal ohne Hilfe sich die Schnürsenkel zu schliessen. Wie soll er da auf eine solch intregante Idee kommen? Klar seine Hintermänner wieder... und die kennt ja keiner, oder sind doch alt-bekannte Gesichter, denen weitere Intriegen und Leichen im Keller anhängen.

    Also das mit der Vogelgrippe auf einem riesen Hype geritten wurde, sollte wohl jedem klar sein. Aber die Menschen wollen keine Käfig-Haltungs-Eier oder dergleichen. Das setzt sich ganz fix wieder durch. Ich hab da Hoffnung ;)
     
  3. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Ich wundere mich überhaupt nicht: BSE, Schweinepest, ... alles einfach mit Preiserhöhungen ausgerottet. Als nächstes sind dann die Fische dran und dann werden sich sicher auch für Obst und Gemüse gefährliche Krankheiten finden. :(
     
  4. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    Wen wundert es schon, dass da schon wieder Ruhe einkehrt? Das ist doch bei allem so, was nicht mehr spektakulär genug ist, um die Neugier der Menschheit zu wecken.
    Oder wann habt ihr das letzte mal etwas von BSE gehört. Wahrscheinlich muß manch einer schon scharf nachdenken was das war.
    Mich interessieren solche news schon lange nicht mehr.
    Danke an comecon für den Artikel, eine interessante Sichtweise, die sich von mir jetzt aber nicht auf Wahrheit überprüfen läßt.
    Wahrscheinlich ist einiges wahres dran und wie immer bei solchen Dingen, werden sich ein paar Milliardäre daran bereichern können.
     
  5. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    also ich hab mich auch gefragt wiso mir keine vögel auffn kopf fallen.
    aber die scheinen nur am boden und nur da wo man sie grade braucht zu sterben.

    wir sind alle verloren.
     
  6. Das O

    Das O Stina Lohmann

    Dabei seit:
    07.11.04
    Beiträge:
    1.045
    Naja Cyrics ich persöhnlich glaube nicht, das alle Menschen noch so ein ein tolles Rechtsempfinden haben wie du und sicher auch ich gerne hätten.
    Es sieht doch so aus, das wir so oder so immer nur gefilterte Informationen erhalten und am Ende eh die sein werden die in die Röhre gucken.

    Ob der Bush da seine Finger drin hat ist doch egal denn es gibt auf jeden Fall (meiner Meinung nach) genügend skrupellose Menschen die das auch machen können.

    Das Thema Vogelgrippe hatte ich ja auch schon einmal im Forum aufgegriffen weil ich die so hoch gepuscht fand. Am Ende ist es dann so wie comecon schreibt alles viel zu überzogen und keiner weiß wirklich was das immer soll.

    Lebt euer Leben. Seit froh wenn es euch gut geht.
    Das sind die Sachen die ich den in Panik befindenden Leuten mit auf den Weg gebe.

    oder eben Don´t Panic
     
  7. Mmmh, anstatt "spektakulär" würde ich eher "aktuell" sagen. Was würde es uns bringen, wenn über Ereignisse weiter berichtet werden würde auch wenn es dort keine großartigen Neuigkeiten gegeben hat. Dann würde die Tagesschau von anfangs 15 auf vielleicht 60 Minuten anschwellen. Irgendwann muss man halt mal einen (Unterbrechungs)Strich ziehen.
    Auch wenn es vielleicht nicht immer der beste Weg ist.....o_O


    Paderborner
     
  8. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Aber darin sehe ich auch eine große Gefahr. Ob die Sache mit der Vogelgrippe Panikmache ist, kann ich nicht beurteilen, jedoch eines hat sich langsam wieder aus unserem Gedächtnis entfernt: AIDS

    Die Sache wird in den Medien nicht mehr breitgetreten und für viele entsteht der Eindruck, AIDS ist besiegt. Die steigende Zahl der Neu-Infizierten weist auf die Arglosigkeit hin, mit der wir wieder damit umgehen.

    Übrigens, oben genannte Zahlen sind nicht die irgendwo in einem Dritte-Welt-Land sondern die Zahlen für Deutschland.

    Deshalb sollte man genau prüfen, ob wirklich nichts dran ist, an der Vogelgrippe und die Sache nicht deshalb bagatellisieren, weil die Medien nichts mehr darüber schreiben.

    Gruß,
    Michael
     
  9. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    ist wünschenswert.
    Doch: es ist nicht ganz eindeutig formuliert!
    Besser wäre:
    Lebt euer Leben bewußt! Seit froh wenn es euch gut geht.

    Natürlich gibt es noch BSE! Aber auch viele weitere Gründe sprechen dafür, dass man kein Fleisch aus Massentierhaltung verzehren sollte! Schon allein der armen Tiere wegen, aber auch die Klassenteilung, die die Großkonzerne schüren...
    Ich könnte jetzt einige Links posten, die die ganze Grausamkeit aufzeigen (Und wer schon mal auf einem Schlachthof und einem Massentierhaltungs-Hof war, ist eh kuriert)... hier und hier dafür wenigstens zwei Links, die "Sonntagsfrühstück-kompatibel" sind.

    Wir alle gestalten die Zukunft der Erde!
    Ich kenne diese "Ohnmachtsgefühle", man könne ja eh nichts ändern... das stimmt abernicht!!!

    Und klar, auch die Vogelgrippe wird ausgenutzt, um die Macht der Großkonzerne weiter zu schüren....
    was dachtet Ihr denn??

    Tatsächlich gibt es denn Vogelgrippe-Virus ja schon seit Jahrtausenden....und den wird es auch immer geben. Nur so, wie es Grippewellen beim Menschen gibt (wo der Virus eine allgemeine Schwächung des Immunsystems nutzt, um sich auszubreiten), so gibt es diese natürlich auch bei Tieren!

    An sich also erst mal nichts ungewöhnliches.
    Aber: die Angst ist nicht ganz unberechtigt
    Der Virus kann auf den Menschen übergreifen und er hat in Gestalt der "Spanischen Grippe" von 1918 bis 1920 zwischen 25-50 Millionen Menschen in Europa dahingerafft!
    Deshalb sorgen sich die Mediziner!

    Macht Euch bewußt:
    Mit jedem Atemzug atmet Ihr wenigstens ein TBC Virus, ein Grippevirus und auch ein Vertreter der anderen Viren ein!
    Das ist normal! Erst ein Massenhaftes Auftreten der Viren kann dann eine Krankheit auslösen!

    In diesem Sinne:
    Live long, and prosper
    [​IMG]
    Herzlichen Glückwunsch zum 75. Geburtstag!
     
  10. Koller

    Koller Gast

    Ich sag nur soviel: Neulich habe ich vernommen, dass irgenein Clown aus der Bush Charta (Cheney oder Rumsfeld):innocent: dicke Aktienpakete an jener Biotechfirma hält, die den Wirkstoff von Tamiflu entwickelt und "unserer" lieben Roche das weltweite Patent verkauft hat. Alle Angaben ohne Gewähr. Aber ich lass das trotzdem einfach mal so stehen...

    Sonnige Grüsse aus Zürich in die weite Welt.:cool:

    K.
     
  11. KayHH

    KayHH Gast

    Moin apfeltalker,

    schön das das Thema hier noch mal aufgegriffen wurde, auch wenn es nicht neu ist. Interessant in diesem Zusammenhang auch was Wikipedia über die Wirksamkeit von Tamiflu schreibt. Die Verstrickungen von Rumsfeld sind ja wohl ziemlich offensichtlich, „Rumsfeld remains the major stockholder“ of Gilead Sciences. Das Volk wird zwecks Gewinnmaximierung einiger weniger nur noch verarscht.


    Gruss KayHH
     
  12. Koller

    Koller Gast

    Und wenn wir gerade so schön beim Thema sind: Wer hat jetzt nochmal gleich die Türme des WTC platt gemacht? Good old Ösi oder jene Leute, die einen Grund brauchten, um sich am schwarzen Gold des zweitgrössten Lieferanten zu bereichern?

    Eines noch: Ich bin kein Verschwörungstheoretiker, sondern stelle einfach gern unbequeme Fragen, die bis heute nicht schlüssig beantwortet wurden. Und noch was: man muss immer unterscheiden zwischen dem rational Möglichen und dem, was ein Mensch mit seiner emotionalen Denke für Machbar hält. Oder: "Das darf doch nicht sein" ist nicht gleich "Das kann doch nicht sein".

    This is the new world order.:(

    Peace.

    K.
     
  13. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.250
    Weil sie das in vielen Gebieten schon immer waren, nur in einem Teil des Vebreitungsgebiets sind die Tiere seßhaft.
    Liest Du auch die Pressemitteilungen durch und nicht nur die Schlagzeilen?
    Da steht drin, daß H5N1 (der Vogelgrippevirus) sehr stark dem H1N1 Virus (der Virus der Pandemie von 1918-1920) ähnelt. Die Mortabilität beim Menschen von H5N1 Asia, diese muß man explizit von der bei Mortabilität bei Vögeln unterscheiden, ist extrem hoch >50% der Erkrankten versterben.
    Die Mortabilität beim eigentlichen Wirt ist immer gering, und der Wirt sind nun einmal Vögel.
     
  14. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.250
    Warum H5N1 so gefährlich ist!

    Der Virus H5N1 ähnelt genetisch sehr stark dem H1N1 Virus, der die Pandemie zwischen 1918 und 1920 ausgelöst hat. Damals verstarben weltweit mehr Menschen an H1N1 als es Opfer im ersten Weltkrieg zu beklagen gab.

    H1N1 zeichnete sich vorallem dadurch aus, daß hauptsächlich gesunde, wohlgenährte, fitte, junge Menschen an dieser Grippe verstarben! Es waren in der Hauptsache eben nicht geschwächte Personen. Warum das so war ist bis heute nicht geklärt. Der Tod trat sehr schnell ein, und die Mediziner damals waren vollkommen machtlos.

    Es gibt immer wieder verschiedenste Vogelgrippeviren, allerdings sind diese gar nicht oder sehr wenig gefährlich für Menschen. H5N1 ist extrem gefährlich, wenn man sich infiziert hat. Gott sei dank, ist das Infektionsrisiko bisher gering.

    Allerdings mutieren Grippeviren immer wieder, zum Beispiel in dem DNA Austausch bei einem Infizierten zwischen Vogelgrippevirus und menschlichem Grippevirus stattfindet.

    Da H5N1 bei Vögeln nicht verschwindet ist ein solche Mutation nur eine Frage der Zeit. Die Lebensverhältnisse in Asien sind so, daß aller Wahrscheinlichkeit nach dieser Fall eintreten wird. Dann gibt es einen Grippevirus, der sich wie ein Schnupfen verbreiten kann und >50% der Infizierten Menschen tötet.

    Für Panik und Angst besteht im Augenblick kein Grund, aber man sollte im Umgang mit Vögeln vorsichtig sein. Und vorallem sollten wir für den Fall der Fälle gerüstet sein. Ob Tamiflu etwas nützt ist fraglich, aber einen Versuch ist es immerhin wert.
     
  15. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Vielleicht auch der Mossad oder gar Ausserirdische!?

    Kann jetzt völliger Quatsch sein: Ich habe mal irgendwas davon gelesen, dass man der Ansicht ist, dass bei H5N1 das Immunsystem den Körper nach und nach vergiftet, weil es falsch auf die Viren reagiert.
     
  16. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784


    Bayer hat einfach Hockerschwänen Vogelgrippe injiziert um von der Kinderarbeit in Inden bei der Tochterfirma Proagro abzulenken. Völlig klare Sache!

     
  17. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    würde ich so nicht behaupten.

    erst vor drei wochen ist in nrw die schweinepest ausgebrochen. ein kurzer bericht war im spiegel zu lesen.

    nach einem tag war die schlagzeile nicht mehr aktuell.

    ich sehe es wie flowbike. die meisten menschen sind dank solcher sender wie rtl, rtl2 und deren ihren sendungen "notruf" usw., sensationsGEIL. nur was gut und nach katastrophe sich anhört, wird von diesen menschen akzeptiert.

    gruß
    venden
     
  18. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    - - - OFF TOPIC - - -

    noch eine schöne verschwörungstheorie im spiegel online.
    in diesem bericht geht es über mysteriöse himmelsphänomene in norddeutschland.

    gruß
    venden
     

Diese Seite empfehlen