1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Seit Neuesten Probleme mit Fritz Box 3030

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Basti, 14.03.07.

  1. Basti

    Basti Gast

    Guten Morgen,

    habe endlich mal die Firmware von meiner FritzBox 3030 geupgradet und habe jetzt das Problem, dass es immer häufiger auftritt, dass ich nicht mehr ins Netz komme, weil mein Mac keine IP mehr von der Box bekommt. Habe gleich mal in die Logs geschaut und da kommt folgendes bei raus:
    Scheinbar meldet sich das MacBook aller paar Sekunden neu an und schließlich bekommt es irgendwann keine IP mehr. Vor dem Firmware-Update lief alles super, das Problem ist erst seit neuesten. Habe per Bootcamp Win XP drauf und dort läuft das WLAN am besagten Standort sehr gut. Nur Mac OS verschluckt sich irgendwie bei relativ schwachen Signalen.
    Was kann ich tun, damit es endlich wieder stabil läuft?

    Edith sagt mir gerade, dass es vielleicht schon reichen würde, wenn jemand die alte Firmware rumliegen hätte.
     
  2. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.477
    Keine Ahnung ob es explizit an der FRITZ! Box liegt,aber bei meiner Konfiguration mit einem T-Com Sinus W500V und einem Netgear WG 602 V3 ist es ebenso,daß das AirPort Signal generell schwach ist und ständig hoch und runter geregelt wird.

    Auch mit dem Update auf Mac OS X 10.4.9 ist keine merkliche Besserung des nervigen Problems aufgetreten.

    AirPortmäßig sollte Apple dringend nachlegen. ;)
     
  3. Basti

    Basti Gast

    Bei mir lag ja das Problem noch nie am Mac. Bis zu dem besagten Firmwareupgrade der FritzBox lief das WLan super!
     

Diese Seite empfehlen