1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Seagate Momentus 160 GB 5400.3 bzw. 7200.3 SATA - wann?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Soul Monkey, 03.09.06.

  1. Weiss vielleicht jemand wann die Seagate 2,5" Festplatten mit 160 GB mit SATA Anschluss und 5400 oder 7200 RPM im deutschsprachigen Raum verfuegbar sein werden? In US Online Shops scheint es sie schon zu geben, nur bei deutschsprachigen Haendlern konnte ich noch keine Infos finden.
     
  2. TweeK

    TweeK Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    259
    die platte ist bereits seit 23.12 erhältlich in der europäischen union...

    http://www.geizhals.at/a172949.html

    und die 7200er wird allem anschein noch ein wenig auf sich warten lassen.

    mfg manuel
     
  3. Obirah

    Obirah Ingrid Marie

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    272

    Hi,

    leider nicht... es geht ja hier um die S-ATA Version. Ich warte ebenfalls auf die 160GB Variante mit S-ATA....
    Wobei ja anscheinend immer noch nicht wirklich klar ist, ob man nun die Festplatte im MBP tauschen kann ohne Garantieverlust oder nicht.
    Naja, werde das dann beim Kauf im Apple-Store fragen und mir ggf. schriftlich bestätigen lassen...

    Grüße
    Frank - der brennend auf den Core2Duo im MPB wartet.... ;)
     
  4. Ja die Parallel ATA Version habe ich bereits in meinem PowerBook eingebaut, wenn jetzt aber demnaechst eine neue Revision des MacBook Pros kommt, wuerde ich mir eventuell ein solches zulegen und da sind mir die derzeit maximalen 120 GB zu wenig (da ich nur Seagate Festplatten verwende). Meine Musiksammlung nimmt schon einigen Platz in Anspruch und auch sonstige Daten die ich immer dabei haben will brauchen ihren Platz, wenn ich fuer das Studium auch Windows brauche kommen noch ein paar GB dazu und da sollten es dann schon 160 GB sein.

    Um im MBP die Festplatte zu tauschen muss man dieses ja zerlegen und somit ist auch der Garantieanspruch dahin. Im MacBook sollte dies jedoch ohne Probleme moeglich sein.
     
  5. TweeK

    TweeK Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    259
  6. Kein Problem, wie gesagt ich verwende mittlerweile nur noch Seagate Festplatten, Toshiba und Fujitsu geben ja keine oder nur eine sehr eingeschraenkte Herstellergarantie was ich recht bedenklich finde wenn selbst der Hersteller so wenig von seinen Produkten ueberzeugt ist, Seagate gibt im Vergleich 5 Jahre Garantie.

    Hitachi habe ich auch negativ in Erinnerung, zwar noch keine Festplatten von denen gehabt aber ich denke das wird auch so bleiben. Da es auf dem US Markt ja bereits die SATA Version der Seagate Platte zu geben scheint, ist es nur eine Frage der Zeit bis diese auch in Europa erhaeltlich sein wird, ich hoffe es dauert nicht mehr allzu lange.
     
  7. iPoe

    iPoe Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    910
    hallo,warum seagate? ich hab die Hitachi Travelstar 5K160 160GB SATA vor 3 wochen eingebaut ins macbook pro und muss sagen ich bin zufrieden - leise, schnell und genauso warm wie eine seagate ;)

    iPoe
     
  8. TweeK

    TweeK Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    259
    über hitachi würde ich auch nicht lestern da ich bereits nur gutes von hitachi festplatten gehört habe. und ansonsten noch western digital aber mehr würde ich nicht mehr zulassen. jedoch würde ich ehrlich gesagt zur hitachi greifen da sie in tests besser abschneidet als die seagate. jedoch hat die seagate den grossen bonus mit der 5 jährigen garantie. also sollte man abwiegen.

    mfg manuel
     
  9. Das mit der Garantie ist so eine Sache, zwar sagt es meiner Meinung nach viel aus wenn ein Hersteller 5 Jahre Garantie fuer sein Produkt vergibt, andererseits gibt es ja nach einiger Zeit diese Beweispflicht(?) und ob das dann tatsaechlich im Garantiefall wieder so ohne Probleme klappt ist eine andere Sache.

    Meine Preferenz fuer Seagate kommt daher das ich mit deren Platten noch kein einziges Problem hatte und die Platten auch so funktionieren wie ich mir das vorstelle.

    Von Hitachi hatte ich vor ein paar Jahren mal ein paar negative Sachen gelesen und das ist mir bis heute in Gedanken geblieben. Wenn ihr meint Hitachi baut gute Festplatten dann ist dies erfreulich, falls ich ein MBP bestelle kann ich falls noch keine Seagate auf dem Markt ist gleich die kleinste Festplatte im MBP nehmen und dann gleich gegen die Hitachi tauschen, spare ich mir auch die 100 Euro.
     
  10. TweeK

    TweeK Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    259
    wieso bestellst du das macbook nicht bei einem applehändler? so hab ich das auch gemacht und hab eigentlich nur vorteile daraus gezogen die 2 gig ram sind mir um 100 euro oder mehr günstiger gekommen und meine alte festplatte und meine alten ram habn sie sogar zurückgetauscht somit hab ich auch da geld gespart.

    mfg manuel
     
  11. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Weil Hitachi Platten ident mit IBM Travelstar Platten sind. Und die versterben wie die Fliegen. Die 3.5" Verianten davon (Deskstar) haben nicht umsonst den Beinamen "Deathstar" bekommen.

    Toshiba ist durchaus eine Wahl, man sollte hier aber immer eine SMART überwachung mitlaufen haben.

    Seagate hat mich seit sehr vielen Jahren noch nie enttäuscht. Momentan würde ich nur Seagate dezidiert empfehlen. Vom IBM, Hitachi und WesterDigital würde ich konkret abraten. Toshiba und Maxtor würde ich als "ok" einstufen. Samsung ist noch nicht lange genug am Markt um hier konkrete Aussagen treffen zu können.

    Ich hätte auch gerne ein 160GB Seagate mit 7.200 rpm, allerdings die IDE Variante für mein PwoerBook G4. angekündigt wäre sie ja nun schon lange genug...

    Gruß Pepi
    PS: Was wurde aus Conner und Miniscribe... :-D
     
  12. TweeK

    TweeK Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    259
    ich will es mal so sagen wir könnten uns jetzt lang und breit streiten welche festplatten gut und schlecht sind es wird jeder eine andere meinung haben. am besten man bildet sich erstmal eine meinung.

    also ich kann nur berichten von servern: in meinem server werkelt eine seagate 60 gig platte und das schon seit gut einem jahr problemlos 24/7

    bei einem bekannten laufen 2 western digital festplatten problemlos 24/7 ebenfalls länger als ein jahr.

    jedoch kann man das alles wieder nicht mit 2,5" festplatten vergleichen. deswegen sollte man auf eigene meinungen bauen.

    mfg manuel
     
  13. Obirah

    Obirah Ingrid Marie

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    272
    Zur 7200er im Macbbok Pro aus dem Apple Store:
    Weiß jemand welche Marke das ist?

    Ich überlege gerade, vielleicht doch diese beim Neukauf zu nehmen und nicht selbst zu upgraden... wenn ich mir überlege, was das für ein Heckmeck ist....

    Danke!

    Grüße
    Frank
     
  14. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Obirah,
    Apple macht keine Angaben und gibt auch keine Garantien welche Festplatten verbaut werden. Du bekommst aber mit Sicherheit eine Platte mit 100GB Kapazität (mit dem üblichen Marketingrechenfehler) die 7.200 mal pro Minute umdreht.
    Gruß Pepi
     
  15. TweeK

    TweeK Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    259
    also ich hab mir mein Macbook bei einem autorisierten Apple Store bestellt, und dort dann die Festplatte wechseln lassen und somit die 100 GB mit 7200U verbaut. Und als ich Fragte um welche Platte es sich handelt meinte er es sei die selbe wie bei Apple.

    Also verbaut haben sie bei mir eine
    Seagate Momentus 7200.1 100GB SATA (ST910021AS)


    Mfg Manuel
     
  16. Neorun

    Neorun Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    11.05.06
    Beiträge:
    374
    Ich bin mir nich sicher weil ich auch auf seagate stehe aber schon gerne einige gis mehr hätte. Deshalb würde ich eher zur Toshiba MK2035GSS 200GB SATA greifen.

    Diese mit 7200 wäre meine.

    Verweise auch nochmal auf diesen Thread.
     
  17. caplance

    caplance Erdapfel

    Dabei seit:
    07.09.06
    Beiträge:
    5
    Sag mal wo hast du denn die Hitachi her?
    Ich hab gehört, dass einige Online Händler falsche Platten, sprich P-ATA verschicken?
     

Diese Seite empfehlen