Schwarz drucken trotz leerer Farbpatrone?

Hifi

Schöner von Nordhausen
Mitglied seit
10.06.04
Beiträge
317
Hallo! An meinem Epson Stylus Photo R300 sind zwei Farbpatronen leer und der Drucker verlangt nach einem Austausch der beiden Patronen. Momentan möchte ich ohnehin nur schwarz drucken, kann man da den Drucker nicht irgendwie austricksen? Selbst wenn ich im Druckermenü "Graustufen" statt "Farbe" auswähle, verlangt das Gerät nach neuen Patronen. Bin für jeden Hinweis dankbar.
 

larkmiller

Gast
Das wird daran liegen, dass dein Drucker nicht wirklich s/w druckt sondern Farbe beimischt. Da gibt es dann auch keinen Trick dagegen.

larkmiller
 

pepi

Cellini
Mitglied seit
03.09.05
Beiträge
8.740
Manche Drucker lassen sich austricksen indem man die Patrone einmal rausnimmt und wieder einsetzt. Bei anderen Druckern geht das "dank" eine Chips der die Patronen "altern" läßt nicht. Einfach ausprobieren.
Gruß Pepi
 

Hifi

Schöner von Nordhausen
Mitglied seit
10.06.04
Beiträge
317
Wie ist das denn, wenn ich mit einem Chip-Resetter der Patrone erzähle, sie sei voll? Vielleicht druckt das Gerät dann ja, wenn auch ohne die fehlende Farbe... Benutzt jemand von Euch so einen Resetter?
 

markthenerd

Cellini
Mitglied seit
26.08.06
Beiträge
8.741
Wenn Du häufiger "nur" Schwarz drucken willst kann ich nicht anders als Dir folgende Empfehlung geben.

Lege Dir einen Laserdrucker für Textdrucke zu.

Den Farb-Tintenspritzer verwendest Du für das wofür er gedacht ist, Photos und derartiges.
 
Zuletzt bearbeitet:

nickcaveman

Gast
schau wegen deines problemes mal bei www.druckerchannel.de nach.

ist eine recht gute webseite, die sich nur um drucker dreht (ach? überraschend, bei dem namen.)
 

hans Canberra

Granny Smith
Mitglied seit
30.07.07
Beiträge
17
r800 S/W

Gebrauche den r800 und meine Erfahrung so weit.
Epson macht Geld mit Tusche. !
So jede Einstellung nimmt immer etwas Tusche aus allen Behältern.
Nicht so viel als beim Sauber machen aber immer etwas.
Der angegeben Grund ist das Bei-halten der Feuchtigkeit der Drüsen.

Im Weltnetz werden viel Möglichkeiten angeboten
die Zählende Einstellung am Behälter umzustellen.
Ich habe noch kein Versuch damit gemacht,
der Grund;
a zufiele Umstände für mich
b gebrauche mein alten 740 für S/W
c echt gut aussehende S/W Bilder haben immer eine Farbstich
um -warm- oder -kalt- zu wirken. (Geschmacksache)
 

lithium

Bismarckapfel
Mitglied seit
07.09.05
Beiträge
77
Bei meinem HP- Drucker hatte ich das Problem, dass er als die Farbpatrone leer war, schwarzes immer in pink gedruckt hat.
Für ein sattes schwarz werden wohl auch die Farbpatronen benutzt.

Ich konnte in der Zeit nur in schwarz drucken, indem ich im Druckmenü in Papierart/Qualität im Reiter "Papier" als Farbe "Graustufen" gewählt habe (so wie Du es auch wahrscheinlich versucht hast) und danach aber noch im Reiter "Farboptionen" auf "nur schwarze Tintenpatrone verwenden" geklickt habe.
Vielleicht funktioniert das bei Dir ja auch.