1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schulpräsentation Mac OS X

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von alex_20, 09.08.05.

  1. alex_20

    alex_20 Allington Pepping

    Dabei seit:
    25.01.05
    Beiträge:
    189
    Hallo Apfeltalk-Community,

    ich bin gerade dabei eine Keynote Präsentation vorzubereiten. :-D

    Dabei handelt es sich nicht um "irgendeine Präsentation" sondern um eine
    Präsentation über Mac OS X für das Fach Englisch. :cool:

    In 3 Wochen muss ich eine Abschlussarbeit ( Präsentation ) für Englisch fertiggestellt haben und dann auch vorführen.

    Für unsere Facharbeit wurde die Vorgabe gegeben, dass es eine Präsentation sein muss, die sich mit der Thematik Computer,also im groben und ganzen IT beschäftigt.
    Die Präsentation sollte nicht länger als max. 15 - 20 min dauern.

    Ich habe meinen Vorschlag eingereicht : Beschreibung des Betriebssystems von Apple Mac OS X Tiger ( Features des Mac OS X und vgl. mit Windows XP :-D )

    Der Vorschlag wurde akzeptiert und nun habe ich vor rechtzeitig mit der Arbeit zu beginnen. Soll heißen ich werde die nächsten Tage damit beschäftigt sine eine gute Präsentation entstehen zu lassen.

    Nun fragt Ihr euch sicher warum ich mir gerade die Mühe mache und das jetzt hier in die Apfeltalk-Community schreibe .......ganz einfach :

    Ich hoffe, dass Ihr mir Ratschläge und gute Tipps geben könnt, die dazu beitragen
    das meine Abschlussarbeit eine gute Note erhält. Es ist nicht so das ich im Fach Englisch schlecht bin, keinesfalls, aber ich wäre doch sehr erfreut, wenn der eine oder andere seine Meinung äußern würde.

    Ich werde morgen früh (9.8.2005) mit der Präsentation beginnen und dann in regelmäßigen Abständen einen "Zwischenstand" der Arbeit ins Netz stellen, so dass Ihr Euch die Präsentation ansehend könnt und mir dann einfach sagt, was Euch gut gefällt, oder was Ihr anders lösen würdet.

    Bisher habe ich mich mit Apple in Verbindung gesetzt und habe schon einmal via Email
    viele "Pressefotos" von Mac OS X bekommen und werde diese dann in der Präsentation einbauen.

    Außerdem werde ich mir jetzt erst einmal das Handbuch von Keynote durchlesen, denn bisher habe ich meine Präsentationen alle mit MS Powerpoint erstellt, dies möchte ich jetzt aber bewusst vermeiden :-D

    Zu allererst habe ich vor mit der Strukturierung zu beginnen.
    Jede Präsentation muss eine Struktur besitzen, damit der Leser bzw. Hörer das ganze Geschehen mitverfolgen kann und nicht total verwirrt da steht.

    Ich habe vor die Präsentation wie folgt aufzubauen:

    1.Was ist Mac OS X ?
    2.Features in Mac OS X Tiger (Spotlight, Automator,Dashboard etc.)
    3. Unterschiede zwischen Mac OS X vs. Windows XP (Sicherheit/ Viren / Support).

    Damit die Präsentation nicht "langweilig" wirkt, habe ich vor folgende Funktionen einzubauen :

    1.) animierter Text (beim Deckblatt).
    2.) animierte Folien mit links und rechts Botton ( Vor-Rücklauf ).

    Bis die Tage...

    alex_20
     
  2. michaelbach

    michaelbach Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.109
    1. eins von beiden reicht: klammer oder punkt.

    2. BLOSS kein animierter text! Ich hasse das. Immer wenn man den gerade lesen will, bewegt er sich. Beim erstem mal vielleicht ein interessanter effekt, aber dann nervt er nur noch.

    Regel: Alle effekte sollten auch _inhaltlich_ einen sinn machen, und nicht nur der reinen effekte wegen auftreten.

    Sehr gut, dass Du über inhalt & struktur nachdenkst, erst danach sollten effekte kommen (und da hat keynote schon wirklich sehr elegante). Ich lasse text immer "weich" einfaden, so über 0,5s hinweg. Wenn man inhaltlich ein neues thema anfängt, dann nehme ich z.b. einen drehenden-würfel um das neue thema als titel erscheinen zu lassen.

    Nur so ein paar gedanken von mir, Du wirst das schon schön machen.
     
  3. Datschi

    Datschi Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.11.04
    Beiträge:
    417
    Vielleicht noch einen Tip:
    Wahrscheinlich hättest du sowieso dran gedacht aber:
    Die Seiten nicht mit zu viel Informationen überladen. Nur das wichtigste rüberbringen. Ähnlich einem Thesenpapier bei einem Referat.
    Der Rest kann dann vom Zuhörer nachgetragen werden.

    Vielleicht solltest du also auch über ein Thesenpapier nachdenken...

    Ansonsten freu ich mich schon auf die ersten Teile der Präsentation...

    Der Datschi
     
  4. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Ich finde animierter Text darf schon sein. Allerdings würde ich ihn nur für Überschriften oder eventuelle Zitate verwenden, bei den eigentlichen Punkten kann man auf aufwändige Effekte verzichten.

    Über so ein Thema würd' ich auch gerne mal referieren! Einmal die hartnäckigsten Vorurteile ausräumen, in 15-20min ja kein Ding der Unmöglichkeit:p.
    Wirst du auch was über die Entstehung von MacOS X erzählen, die verschiedenen Versionen usw?
     
  5. patrick.flechtner

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    183
    Da muss ich mich auf Michaels Seite stellen: Gerade Zitate, die man ohnehin auch vorliest, schreibt man doch nur auf die Folie, damit der Zuhörer besser folgen kann. Jetzt stell dir vor, du willst drei Zeilen lesen und ständig fluppen die Buchstaben weg, drehen sich, funkeln, hüpfen — nein, definitiv: Pfui!
     
  6. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Nein, dann habe ich mich etwas missverständlich ausgedrückt. Wenn, dann sollte das Zitat nur einmal zu Beginn der Folie als Ganzes animiert werden. Beispielsweise spiegeln, runterfallen, reinfliegen oder was auch immer. Wenn es dann mal da ist, auf Effekte verzichten.
     
  7. Dante

    Dante Johannes Böttner

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.162
    Ich glaube, dass es bei so einem Referat angebracht ist, auch mal die Keynote-Grenzen zu verlassen - du kannst ja wunderbare Abhandlungen zum Beispiel über Exposé vortragen, ein Knopfdruck aber sagt mehr als 1000 Worte, gleiches gilt für Dashboard.

    Dazu kommt, dass bei so einem Abstecher auch logischerweise ein freieres und dementsprechend interessanteres Referat folgt, und nichts ist schlimmer, als jemand, der die ganze Zeit über nur von seinen Folien oder Zetteln abliest.

    Und wie meine Vorredner schon gesagt haben, keine Effektüberladung bitte, das kann bei Keynote sehr leicht passieren. Ich benutze es zwar aus diversen Gründen selber nicht, musste aber schon mal eine schlechte Präsentation über mich ergehen lassen. Wenn man den Wassereffekt zum 5 Mal in 2 Minuten sieht, bekommt man einen Brechreiz (vor allem, wenn der in <0,5 Sekunden abgehandelt wird).

    Alle Spielereien nur wohldosiert und -bedacht einsetzen ;)
     
  8. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    ...denn weniger ist oft mehr!

    Zu dem Verlassen der Keynote-Pfade muss ich auch was sagen. Es stimmt, wenn du die Präsentation mit deinem Mac machst, warum nicht einfach mal ein paar Key-Features von Tiger zeigen.
     
  9. alex_20

    alex_20 Allington Pepping

    Dabei seit:
    25.01.05
    Beiträge:
    189
    Ich habe auch vor innerhalb der Präsentation Keynote zu minimieren, um dann einige Features in Echtzeit zu zeigen.

    Ich hoffe, dass ich somit den Überraschungseffekt gut einsetzen kann .... ;)

    Mit den animierten Schriften bzw Folien da habt ihr alle sicherlich recht.
    Ich hatte auch nicht vor die gesamte Präsentation über Keynote mit den Wassereffekten oder netten Gimmicks zu "überladen".

    Ich habe vor wenn überhaupt nur ein - zwei mal diese Features zu verwenden.

    Naja mal sehen wies wird.

    Werde evtl. heute Abend oder morgen früh die erste Revision (sozusagen die Alpha Version wie Microsoft es nennen würde :-D ) ins Netz stellen und bin dann auf eure Kritik gespannt.

    greetz
    alex_20
     
  10. michaelbach

    michaelbach Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.109
    Lieber Alex,
    Du kannst Dich ja vor rat kaum retten!
    Drum noch einer von mir ;): klar, wir alle (fast?) lieben den Mac, ich jedenfalls. Und, was vor allem mir passiert, man wird dann leicht missionarisch. Das ist leider eher kontraproduktiv. D.h. eine eher sachliche darstellung [in der man natürlich nette stachel unterbringen kann, z.b. welche dateinamen in W$ nicht möglich sind ;)] erreicht mehr. Wenn ich in einem Vortrag z.b. sagen würde "wir haben in der früherkennung des glaukoms hervorragende fortschritte erzielt..." dann juckt es die zuhörer eher zu widersprechen, als wenn ich es neutral oder sogar selbstkritisch-tiefstapelnd darstelle.
     
  11. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    Nein bitte keine unfertige Version mit unzähligen Bugs und Virenanfälligkeit, auch nicht mit falschen Versprechungen bitte. Sonst musst du Service Packs springen lassen!

    Sorry der musste einfach sein ;)

    Funktionen, die du unbedingt Vorführen solltest:

    Spotlight im Fenster
    Dashboard (Widgets erscheinen lassen, neue hinzufügen,...)
    Dock Vergrößerung(einfach als Showeffekt)
    Fenster Minimieren
    Exposé, F9 und F11

    Ich denke das sollte schon zu schaffen sein, oder??

    Viel Glück wünsche ich! Ich muss mal sehen ob ich nicht auch mal sowas mache :).

    mfg,
    Lars
     
  12. alex_20

    alex_20 Allington Pepping

    Dabei seit:
    25.01.05
    Beiträge:
    189
    So jetzt ist es soweit. :-D

    Diese Version von der Präsentation ist die erste und somit auch die allererste die ich in Keynote gefertigt habe.

    Bisher habe ich Spotlight und Dashbaord ein wenig erläutert....

    Damit alle die Präsentation begutachten könne, habe ich natürlich die Datei in ein *.pdf File umgewandelt ;)

    Heute Abend werde ich weiterarbeiten bzw eine andere Revision online stellen...

    Bis dahin könnt Ihr mir ja schonmal sagen was euch gut und eher weniger gefällt.

    Also posten ist jetzt erwünscht :cool:

    alex_20

    P:S Ach ja den Link braucht Ihr natürlich auch .... =)

    http://home.arcor.de/mgastmann/Presentation - Mac OS X.key
     
    #12 alex_20, 09.08.05
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.05
  13. djdan

    djdan Gala

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    53
    bin sicher nicht der beste in Englisch aber sollte es auf Folie 9 nicht access heißen!

    Ich muss auch zugeben, dass mir der hintergrund nicht gefällt, das ist zwar geschmackssache, aber er könnte ein bisschen mehr Apple-like sein.
     
  14. alex_20

    alex_20 Allington Pepping

    Dabei seit:
    25.01.05
    Beiträge:
    189
    @ djdan

    Rechtschreibfehler wurde korrigiert .. danke

    Du sagts, das der Hintergrudn nicht gut ist....

    durchaus Geschmackssache ... aber welchen würdest Du nehmen ?

    Apple Like .... hm etwas spezieller ....

    greetz alex
     
  15. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    einen hab ich auch noch. Wenn Du nicht nur die Keynote sondern auch das OS selbst zeigen willst: leg Dir einen neuen Benutzeraccount (meiner heißt für sowas immer "DAU" ;)). Dann kannst da auch noch den schnellen Benutzerwechsel mit vorführen und Du findest einen zweiten (jungfräulichen) Userordner vor. Damit kannst a) zeigen: geht ab Werk alles, b) brauchst Du keine Dokumente/Daten von Dir preisgeben sondern kannst dem DAU ein paar Testdaten (Musik, Bilder, PDFs) reinschmeissen.

    <edit>bezogen auf deinen ersten Entwurf: achte drauf, das Du keine Widgets vorführst, die Internetverbindung brauchen, während Du offline bist - das wird sonst nur peinlich</edit>

    Gruß Stefan
     
  16. DasSCHWITZENDEÖltier

    DasSCHWITZENDEÖltier Zabergäurenette

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    607
    1. Du hast genau das nicht beherzigt, was Micha erwähnte und nu hört sich das ganze an wie ein Apple-Werbetext....bisschen sachlicher, Marketingstatements reduzieren ;)

    2. Die Schrift sieht ein bisschen unsachlich aus, aber auch das ist Geschmackssache.
     
  17. alex_20

    alex_20 Allington Pepping

    Dabei seit:
    25.01.05
    Beiträge:
    189
    @ DasSCHWITZENDEÖltier

    Ok, ich werde in zukunft versuchen das ganze in ein anderes Licht rücken zu lassen, srpicht weniger Werbung (wobei es mor doch schwer vorkommt :-D )
     
  18. Bölzebub

    Bölzebub Querina

    Dabei seit:
    27.05.05
    Beiträge:
    180
    Servus,

    kommt es mir nur so vor, oder hast du die Sätze wirklich 1 zu 1 von der Apple-Seite übernommen? Hört sich zumindest ziemlich nach Marketing-Blabla an. Versuch mal, die einzelnen Punkte zusammenzufassen oder als einzelne Stichworte aufzuschreiben. Z. B. statt "mini applications that let you perform common tasks and provide you with fast acces to information (widgets)"

    - Mini applications, called "widgets"
    - perform common tasks
    - fast acces to information

    Liest sich dann - zumindest meiner Meinung nach - besser.

    Als "Apple Like"-Stil würde sich doch der Schwarz-Weiß-Verlauf anbieten, den Steve immer bei den Keynotes benutzt.


    Ich hab vor einiger Zeit mal in Informatik eine Präsentation über OS X gemacht. Wenn du interesse hast, kann ich dir die Folien mal zuschicken.
     
  19. alex_20

    alex_20 Allington Pepping

    Dabei seit:
    25.01.05
    Beiträge:
    189
    "Als "Apple Like"-Stil würde sich doch der Schwarz-Weiß-Verlauf anbieten, den Steve immer bei den Keynotes benutzt."

    Das ist eine gute Idee, wie kann ich diese in Keynote umsetzen ?

    Habe erst gestern mit Keynote angefangen ;)

    "kommt es mir nur so vor, oder hast du die Sätze wirklich 1 zu 1 von der Apple-Seite übernommen?"

    Das ist größten Teils korrekt, wobei ich jetzt am Anfang weniger darauf geachtet habe.

    In diesem frühem Stadium will ich erstmal "Füllstoff" haben... :-D
     
  20. m00gy

    m00gy Gast

    Okay, ich schau auch gerade mal drüber:

    1. Hast Du auf Folie 4 bei "Apple's" statt dem einfachen Apostroph einen Akzent gesetzt?

    2. Auf Folie 6 beginnt nur der dritte Spiegelstrich mit einem Großbuchstaben - warum? Entweder alle oder keiner.

    3. Auf der gleichen Folie: Punkte 1&2 sind Sätze, Punkt 3 einfach nur eine Aufzählung - warum?

    4. Folie 7: Du meinst sicher "Spotlight's search field"

    5. "Spotlight" ist ein Eigenname. Würd ich immer groß schreiben.

    9. Folie 9: Ich würde eher sagen "Widgets let you enter the world of information"

    Nur ein paar kleine Tipps von
    m00gy (der <outing>Englischlehrer ist</outing>)
     

Diese Seite empfehlen