1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schriftarten substituieren von MacOS auf X11?

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von Zettt, 08.06.06.

  1. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Hallo

    Wir haben hier ein kleines Problem, wir haben für unsere Briefe eine gewisse eigene Schriftart. Diese wird vom MacOS aus als "45 sonstwas light" bezeichnet.

    Wenn wir unsere Dokumente nun mit OOo öffnen wird diese Schriftart nicht hergenommen um den Brief darzustellen sondern keine. Soll heissen, das Schriftartenfeld oben bleibt einfach leer.


    Wie können wir das bewerkstelligen?
    Danke schoneinmal für eure Hilfe.

    PS: Über Extras -> Optionen -> Schriftarten habe ich es schon versucht die Schriftarten zu ersetzen. Brachte allerdings keinen Erfolg.
    Vielleicht mache ich auch einfach bloss irgendwas falsch.
     
  2. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
  3. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Nein die Schriftart ist nicht kaputt und ist auch vorhanden in beiden Programmen.

    Also ich versuchs nochmal genauer zu erklären.
    In der Druckvorlage ist diese 45er irgendwas Schrift angegeben.
    Wenn Word die Datei öffnet wird auch wunderschön die gewollte Schrift draus.
    OpenOffice macht daraus aber gar nichts. Einfach die normale Arial und Ende.
     
  4. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.251
    Bist Du Dir sicher? X11 Programme benutzen nicht die normalen Schriften des Systems, man muß die Schriften extra installieren.

    Wenn die Schrift in Word zu sehen ist, heißt das noch lange nicht, daß sie in OOo zur Verfügung steht. Im OOo "Programm" (Die MacOS Programme sind Verzeichnisse mit Daten und den Programm Dateien drin.) gibt es ein Programm Namens spadmin, das starten via Terminal und damit die Schriften installieren.
     
  5. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Warum benutzt Ihr nicht NeoOffice, dafür braucht man kein X11?
     
  6. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Wir werden wahrscheinlich X11 benutzen. Ist aber derzeit eben nicht als 2.0 Version erhältlich. Es gibt eine Alpha die aber kostet.

    Sicher bin ich mir eigentlich schon, aber ich werde nochmal nachsehen.
     
  7. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Den ./spadmin hab ich schon entdeckt. Dort ist aber die Schrift um die es geht schon gelistet. Oder muss ich da auf was besonderes achten?
     
  8. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Hallo nochmal

    Mal angenommen die Schrift wäre nicht installiert. Wie gehe ich nun vor? Ich habe die Schrift(en) einmal als .dfont und einmal als "LWFN" hier rumliegen.
    Muss ich jetzt Fondu benutzen um die zu installieren?
    Wenn ich nämlich im ./spadmin die Schrift installieren will und ich eben zu dem Verzeichnis gehe in welchem diese Schrift gespeichert ist. Erscheinen sie nicht in der Liste.
     
  9. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Damit Du die Apple System Fonts in X11 verwenden kannst brauchst Du applesystemfonts welches Du am bequemsten per fink installieren kannst.
    Gruß Pepi
     
  10. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Hi

    Danke für den Tip. Leider bringt das keine Änderung.
    (Oder muss ich DA jetzt nochmal den spadmin aufmachen?)
     
  11. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.251
    Nein, wenn die Schrift dort gelistet ist, kennt OO sie und man müßte sie problemlos in Dokumenten nutzen können. Jedenfalls war das bei mir bisher immer der Fall.
     
  12. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Hmm schade.

    Hab es inzwischen auch mal mit der neuen NeoOffice 2 probiert. Die Schrift wird dort auch nicht durch die richtige ersetzt.
    Wenn ich auf den Textbaustein gehe, erscheint im Feld der Schriftart nichts - das Feld ist leer.

    Scheint wohl als wäre das Dokument selbst der Fehler?
     

Diese Seite empfehlen