1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schachspielen über 1000km Entfernung!

Dieses Thema im Forum "Spiele" wurde erstellt von schatzspatz, 07.02.07.

  1. schatzspatz

    schatzspatz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    265
    Hallo liebe Apfelgemeinde,

    heute mal eine Spielefrage von mir:

    Ich würde gern mit meiner Herzallerliebsten eine Runde Schach spielen. Habe dazu im Forum auch 3Beiträge gefunden. Aber da steht nix genaueres zu meinem Anliegen drin! Nun etwas genauer:

    Ich bin im Moment rund 1000km von meiner Freundin entfernt. Wir sitzen also auch nicht zur gleichen Zeit am Rechner um Schach zu spielen. Ich habe auch kein Problem damit, dass es sich länger hinzieht, aber per email soll es halt dann doch nicht gehen.

    Ich würde das ganze schon per Programm und entsprechendem Schachbrett auf dem Rechner sehen und machen wollen! Mit dem appleeigenen Chess geht es ja leider nicht. Aber von der Bedienung und dem Umfang würde uns das schon reichen.
    Aber ich würde nun gern mit dem Programm meinen Zug machen und diesen Zug müsste nun das Programm an meine Freundin senden und dort zu einem anderen Zeitpunkt ausführen können. Und natürlich auch wieder in die andere Richtung.
    Das Problem ist nun das versenden. Geht das mit irgendeinem Schachprogi, wie Chessworks, Sigma Chess oder Project Gridlock?
    Und wie läuft dies dann ab? Über einen Server, auf dem der Spielstand,-zug gespeichert - oder gibt es noch alternative Möglichkeiten?

    Alles etwas viel, aber ich hoffe ihr könnt mir helfen!

    Danke im Voraus
     
  2. fran2k

    fran2k Gast

    Wurst per Post
     
  3. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Schau Dich doch mal auf Schachseiten um. Soweit ich weiß, gibt es durchaus SChachprogramme die Züge per Mail versenden und akzeptieren.
     
  4. schatzspatz

    schatzspatz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    265
    ? - versteh ich jetzt nicht ganz - kannst du das etwas weiter ausführen - Danke - !
     
  5. fran2k

    fran2k Gast

    einfach die züge als wurst form verschicken
     
  6. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
  7. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Hier könnt Ihr Euch anmelden und zeitversetzt spielen. Ich bin dort übrigens unter dem gleichen Benutzernamen wie in Apfeltalk angemeldet :)

    PS: Die Spiele lassen sich auch im pgn-Format abspeichern, das sich in einigen Schachprogrammen öffnen lässt, z.B. Vektor Chess (welches ich übrigens sehr empfehlen kann).

    -Stefan
     
    #7 thrillseeker, 07.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.07
  8. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Big Bang Chess ist Teil einer Sammlung von 7 Spielen, die man gegen den Computer oder uebers Netz spielen kann. Kostet allerdings $ 24.95, das waeren bei zwei Spielern knapp 40 EUR.
     
  9. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Bei Big Bang Chess mag ich die verspielte Oberfläche, und dass einem eine freundliche Comic-Figur als Gegner gegenübersitzt. Leider ist die Engine viel zu schwach, sodass ich (als mittelmäßiger Spieler) sogar in der höchsten Schwierigkeitsstufe andauernd gegen das Comic-Fräulein gewinne :(

    Vektor-Chess hat hingegen eine... naja, sagen wir mal schlichte 90er-Jahre-Benutzeroberfläche, aber die Engine ist Klasse. Man kann die Spielstärke des Computers vielfältig einstellen - von der Anzahl der vorab berechneten Züge über die Schnelligkeit der Züge bis hin zu einer Spielstärke, die sich an die eigene Spielstärke anpasst.
     

    Anhänge:

  10. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Die einzigen wirklich vernünftigen Schachprogramme auf dem Mac sind meiner Meinung nach derzeit Chessmaster 9000 (enthält viel Übungsmaterial für Anfänger) und Shredder 9.

    (Professionelles) Fernschach wird normalerweise per Email gespielt. Bei jedem Zug werden dabei die verbrauchte Bedenkzeit beider Spieler (in Tagen) übermittelt sowie die aktuelle Position (meist in einer *.pgn-Datei). So weit ich weiß, unterstützen aber beide o.a. Programme leider nicht die Generierung solcher Emails.
     
  11. iKnow

    iKnow Empire

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    84
    o_O Wieviele Profis haben wir schon hier ?
     
  12. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Aber zwei Schachbretter und regelmäßiger Emailverkehr sind doch nun die einfachste (und stilistisch angenehmste) Lösung. Außerdem hat man dann immer einen Grund sich gegenseitig regelmäßig Emails zu schicken. ;)
     
  13. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Deswegen habe ich das ja auch in Klammern gesetzt. ;)
     
  14. schatzspatz

    schatzspatz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    265
    Also ich habe mich jetzt für die einfachste Methode entschieden und verwende die Möglichkeit des email-Schachs. Dabei greife ich auf das Angebot von Chess Board zurück.
    Das Brett und die Figuren werden auf dem Server zur Verfügung gestellt und nach Angabe der email-adresse, kann man sein eigenes Spiel beginnen. Das ganze kann dann auch noch verschlüsselt werden. Wenn einer einen Zug macht, bekommt der andere eine email und reagiert darauf.
    Ist praktisch, einfach und kann von überall ausgeführt werden, solang man den Link zum board hat.
     
  15. Willi

    Willi Carola

    Dabei seit:
    30.07.04
    Beiträge:
    110
    Geht ganz einfach und erfüllt alle deine Anforderungen (und viel mehr!): www.chessmaniac.com
    Bin da übrigens auch - unter dem gleichen Namen: willi
     
  16. Chamäleo

    Chamäleo Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    310
    Das schöne ist das bei neuen Mac`s diese Sammlung schon dabei ist. Zumindest hatte ich die Big Bang Board Games schon auf meinem Macbook als ich es gekauft hatte. :-D
     
  17. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Naja- die Fehlerquote ist relativ hoch. Plötzlich schlägst Du einen Springer und es kommt ein Mail zurück: "Aber da steht gar kein Springer."
     

Diese Seite empfehlen