1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Scan-Programm für Linotype

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von rlehmler, 30.08.06.

  1. rlehmler

    rlehmler Golden Delicious

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    7
    Hallo,

    ich habe einen Scanner "Saphier Ultra 2" von Linotype-Hell. Die mit dem Scanner ausgelieferte Software war klasse. Da die Firma Linotype im Scan-Bereich nicht mehr aktiv ist, gibt es diese Software leider nicht mehr für OS X. Die Alternative "Silverfast" treibt mich in den Wahnsinn. Da kommt nur Mist raus. Kennt jemand eine leicht zu bedienende und dennoch leistungsfähige Software-Alternative????

    Danke

    Roland
     
  2. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    ...unter CLASSIC die Linotype-Software weiterlaufen lassen, alles andere ist, IMHO, Zeitverschwendung.

    Gruß
    pacharo
     
  3. druckfabrik

    druckfabrik Empire

    Dabei seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    85
    Auch Hallo,

    würde mich auch brennend interresieren. Meiner heißt aber Saphir Ultra, Duoscan 2500 und möglichst noch Colormac D7502 und Scanmate 5000.
     
  4. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Was meint denn der Silverfast-Support dazu?

    PS: Die LinoColor-Software ist wirklich top... deshalb steht hier auch noch ein G4 mit OS9.

    Unter Classic läuft die übrigens nicht...

    MfG
    MrFX
     
  5. druckfabrik

    druckfabrik Empire

    Dabei seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    85
    Ja,

    bei uns auch ein G4 und zwei G3 mit OS9.
    Schade eigentlich.
    Color Quartett geht eigentlich auch unter OS X, iss aber bannig teuer.
    Habe ich aber auch bei Google gerade nicht mehr gefunden. Gibs wohl auch ních mehr.
    Bei www.Esko-graphics.com auch nicht mehr zu finden. Das wars wohl.
    Letztens war noch alles da. Schade eigentlich. War aber eh zu teuer (ca. 1.500 Euronen)
    Gruss
     

Diese Seite empfehlen