1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Safari führt Quellcode nicht aus

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von Aaron_Horowitz, 19.01.07.

  1. Aaron_Horowitz

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    116
    Ich versuche gerade den Einstieg in HTML und Javascript zu finden. Dabei habe ich
    einen simplen HTML-Quellcode in den Texteditor eingegeben,diesen abgespeichert und dann versucht die Datei mit Safari zu öffnen.
    Aber anstatt das HTML-Kommando auszuführen gibt der Browser nur den Quelltext wieder.
    Dasselbe Problem hatte ich mit Firefox und einem kleinen Javascript!
    Wer kann mir helfen?:innocent:
     
  2. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Als was hast Du die Datei abgespeichert? Die Endung muß *.htm oder *.html sein, sonst erkennt Safari das nicht als Webseite. ;)
     
  3. duderino

    duderino Goldparmäne

    Dabei seit:
    26.01.06
    Beiträge:
    556
    Du kannst auch deinen Quellcode posten, dann können wir dir besser helfen. Wenn du nur sagst, dass da "irgendwas" nicht geht, kann dir niemand helfen!

    Grüße
    duderino
     
  4. Aaron_Horowitz

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    116
    Ich hab die Datei korrekt mit .html abgespeichert. Hier scheint das Problem also nicht zu liegen! Kann es sein, dass ich irgendwelche Einstellungen am Browser ändern muss?
     
  5. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Dann zeig mal den Quellcode her!

    Oder heißt die Datei vielleicht jetzt YXCVB.html.txt? In einem ganz normalen Editor müßtest Du einen Warnhinweis bekommen haben, daß mit der Dateierweiterung was nicht stimmt.
     
  6. Aaron_Horowitz

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    116
    Der simple Quellcode lautet:
    <html>
    <body>
    <b> Meine erste HTML-Seite </b>
    </body>
    </html>
     
  7. duderino

    duderino Goldparmäne

    Dabei seit:
    26.01.06
    Beiträge:
    556
    Hehe, da kann man ja nicht viel falsch machen. Muss wohl doch an deiner Datei liegen. Versuch es doch mal mit einem HTML-Editor wie z.B. Dreamweaver, GoLive oder so. Ich glaub es gibt auch ein OpenSource Programm.

    Julian

    Edit: Hier der Link zum kostenlosen Programm:
    http://www.nvu-composer.de/
     
  8. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Da fehlt der head-Tag:

    <html>
    <head></head>
    <body>
    <b> Meine erste HTML-Seite </b>
    </body>

    </html>

    Und versuche, Dich mit CSS zu beschäftigen. Formatierungen a la <b></b> sind sowas von out... ;)
     
    MacMark gefällt das.
  9. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Doch, kann man :p
     
  10. duderino

    duderino Goldparmäne

    Dabei seit:
    26.01.06
    Beiträge:
    556
    Ein leerer Head-Tag ist aber sicher nicht dafür verantwortlich dass die ganze Seite nicht dargestellt wird.
     
  11. Aaron_Horowitz

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    116
    Also mit Dreamweaver kann ich die html.Datei ausführen.
    Allerdings nicht das Javascript:
    <script language ="JavaScript" type="text/javascript">
    var x,y;
    x=2;
    y=3;
    alert (x+y);
    </script>
    Ich kann dann unter Dreamweaver8 die Browser Vorschau nicht öffnen!
     
  12. Aaron_Horowitz

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    116
    Hab den head-Tag hinzugefügt, - leider ohne Konsequenzen für die Ausführung am Browser!

    Vor ein paar Wochen hab ich dasselbe so ganz nebenbei in der Arbeit unter Windows mit dem Internet Explorer gemacht - und es hat auf Anhieb geklappt!
     
  13. Daisy

    Daisy Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    14.01.06
    Beiträge:
    366
    Moin,

    vielleicht hast du Folgendes versucht?

    - Text in TextEdit eingetippt ...
    - als HTML gesichert ...
    - und das in Safari geöffnet

    Wenn das so wäre, dann hätte Safari keine Schuld - das, was du dann siehst, ist nicht der Quelltext (TextEdit erzeugt aus dem eingegebenen Text ein HTML-Dokument). Damit es funktioniert, müsstest du das Dokument als reines Textdokument sichern und die Dateiendung .htm(l) anhängen ...

    Grüße,

    Daisy
     
  14. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Was für einen Editor hast Du genommen?

    Und überprüfe die Dateierweiterung mal im Info-Fenster der Datei. Ich tippe immer noch auf eine nicht korrekte Dateiendung.
    <edit> ich habe es eben mal ausprobiert: Hat die Datei die Endung *.txt, wird im Browser der "Quelltext" angezeigt.
     
  15. tobsch.com

    tobsch.com Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    602
    Wenn du TextEdit genommen hast, musst du bevor du deinen Code abspeicherst erst in reinen Text umwandeln (Format > In reinen Text umwandeln)! Dann auf speichern klicken und dann an den Dateinamen die Endung ".htm" oder ".html" anhängen und dann funktioniert es.

    Wenn du aber den Text vor dem abspeichern nicht in reinen Text umwandeltst und im Kontextmenü dann nur als HTML abspeichern wählst, zeigt der Browser nur deinen Quellcode an.

    Gruß Tobi
     
  16. hochstammapfel

    hochstammapfel Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    18.04.05
    Beiträge:
    826
    Die Datei muss natürlich als Plain-Text abgespeichert werden, nicht als RTF.
    Falls du TextEdit verwendet hast, kannst du das AFAIK vergessen. Lad dir TextWrangler oder etwas ähnliches und schreib den Code dort nochmals.
     
  17. Aaron_Horowitz

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    116
    Werd ich gleich mal versuchen... vielleicht klappts dann endlich mal!
     
  18. Aaron_Horowitz

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    116
    Danke Daisy! Hast recht gehabt - endlich hat es funktioniert!
     

Diese Seite empfehlen