1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Safari, Firefox, Camino - wozu?

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von Harald909, 09.12.05.

  1. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Hallo,

    passable Browser werden heute einem ja nachgeschmissen, die Zeiten wo es nur einen lahmen Netscape und den grauenhaften IE gab, sind lange vorbei.

    Es gibt Safari. Gut. Firefox auch für OS X. Wer´s mag. Opera nun auch umsonst. Aber warum gibt es noch Camino???

    Harald
     
  2. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    weil er bestimmt auch noch von einigen genutzt wird, denke ich.
    aber warum stört dich diese "vielfalt"? noch ist ja alles recht überschaubar....

    benutzen mußt du ihn ja auch nicht. also - sofern du ihn hast - von der platte, aus dem sinn ;)

    btw. es gibt sogar noch mehr.

    lg, andi
     
  3. slartibartfast

    slartibartfast Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    10.05.05
    Beiträge:
    323
    camino ist Klasse!

    ist mein allerliebster "Zweitbrowser"... ;)
     
  4. JuvenileNose

    JuvenileNose Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    900
    Weil er besser im OS X integriert ist. Firefox kann ich nicht nutzen. Der kommt mit unterschiedlichen Netzen, die einen Proxyserver nutzen nicht klar. Das ist in meinen Augen einfach unreif und nicht zu Ende programmiert.

    Also stell die Frage nochmal. Warum gibt es Firefox?

    Vielleicht weil es so viele Plugins dafür gibt? Ja, vielleicht ein Argument für Spielkinder aber kein ernstes Argument für ein wichtiges Programm.
     
  5. iPoe

    iPoe Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    910
    würd ich nicht so sehen, welches der plugins ist deiner meinung nach unnötig?

    ... dass ich ein tab mit doppelklick schliessen kann? vermiss ich bei safari!
    ... dass ich mit markieren text gleich in die zwischenablage bring? safari?
    ... dass ich eine suchzeile hab und kein fenster dass genau über dem gefundenen wort liegt! wie bei safari?

    oder ist adblock, forecastfox oder die googlebar spielzeug? würd sagen ist geschmacksache.

    iPoe
     
  6. Aronnax

    Aronnax Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    03.12.04
    Beiträge:
    831
    An sich ist die Frage ja schon ziemlich überfüssig.
    Warum gibt es denn Apple in dieser Windows Welt?
    Ist doch mit Camino das Gleiche.

    Allerdings ist es schon auffällig, dass Camino immer mal wieder "vergessen" wird
    und daran sind sie auch selber schuld. Praktisch ist es eine Safari Kopie im anderen Gewand mit Gecko Motor anstatt KHTML/Webkit. Sonst nichts auffälliges bzw. einzigartiges. (mal abgesehen davon, das Gecko einfach besser ist ;) )

    @ JuvenileNose
    von wegen ... für Spielkinder aber kein ernstes Argument u.s.w.
    Das mit dem Proxyserver stimmt so nicht und die Erweiterungen für FF hast du dir scheinbar ebensowenig angeschaut - für Webentwickler ist gerade FF wegen der Erweiterungen der nützlichste Browser überhaupt - um mal nur ein Beispiel zu nennen
     
  7. mathilda

    mathilda Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    1.787
    Das schlagende Argument für Firefox: Opensource!

    Das hat mir schon ein Praktikum, eine Studienarbeit und einen Komillitonen noch zusätzlich ein Seminar eingebracht.

    Thema Proxyserver in verschiedenen Netzen: Da kann man sich selber Abhilfe schaffen. Es braucht zwar etwas Programmierkenntnisse und man sollte xulplanet.com und mozdev.org in den Lesezeichen haben, aber es ist lösbar.

    Klar, viele Erweiterungen sind Spielzeug. Da stimm ich Dir zu. Und? Sollen es Folterwerkzeuge sein? Wäre auch nicht schlecht. Hier ein lesenswerter scherzhafter Artikel (nicht auf die Rechtschreibung achten, Ihr werdet sie sowieso nicht finden).
    Alles Ansichtsache. Wenn mir eine Erweiterung einen Vorteil bringt, Zeit erspart, Spass bereitet, was auch immer, dann her damit.

    Ich verstehe die Frage, warum es so viele Browser gibt, nicht richtig. Es gibt ja auch 1000e Textverarbeitungsprogramme. Jedes hat bestimmt für irgendwen einen Vorteil gegenüber einem anderen Programm.

    Ausserdem: Konkurrenz belebt das Geschäft!
     
  8. Pseudemys

    Pseudemys Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    1.152
    Hiermit -> CaminTools: http://www.nadamac.de/camitools/index.php <- ist Camino, den ich als Haupt-Browser nutze, dann schon mehr als nur eine Safari-Kopie mit einem anderen Motor unter der Haube.

    Camino ist nicht nur flotter als Safari, sondern macht auch weniger Zicken.
    Wer’s nicht glaubt - ausprobieren!
     
    #8 Pseudemys, 10.12.05
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.05
  9. knolle

    knolle Gast

    Camino gibt's deshalb, weil Firefox auf einem Rechner bei mir nicht richtig läuft ;)

    Gruß, knolle
     
  10. Wikinator

    Wikinator Adams Parmäne

    Dabei seit:
    21.08.04
    Beiträge:
    1.297
    ich finde camino auch klasse. Benutze ihn lieber als Safari.
     

Diese Seite empfehlen