1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

S/W Laserdrucker gebraucht - Tipp?!

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von apfeltasche, 29.07.05.

  1. Da ich mir heute das iBook bestellt hab' und mein alter Drucker nur unter Windows funktioniert, suche ich nach einem passenden, gebrauchten S/W Laserdrucker, der auch unter'm Tiger läuft. Auf der Mac-Schiene weiß ich leider nicht, welche denn nun unter OS X laufen und welche nicht. Somit ist Ebay in dieser Hinsicht ein undurchsichtiger Dschungel mit allen möglichen Modellen. Das einzige, was der Drucker sein sollte, ist klein, d.h. er sollte sehr wenig Platz auf einem Schreibtisch einnehmen. Vielleicht hat jemand einen Tipp?!
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Also mein iBook verträgt sich hervorragend mit einem knapp 4 Jahre alten HP LaserJet 1200 unter Mac OS X, HxBxT: 25.2*41.5*48.7cm.
     
  3. cman

    cman Bismarckapfel

    Dabei seit:
    04.07.04
    Beiträge:
    142
    ich bin sehr zufrieden mit geräten von brother...
    die haben im gegensatz zu hp 3 jahre garantie anstatt von nur einem

    gruß
     
  4. BAXX

    BAXX Ontario

    Dabei seit:
    20.06.05
    Beiträge:
    345
    Wir arbeiten hier hervorragend mit Apple LaserWriter llg, 8500 und Lexmark Optra E310.
     
  5. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    ... tja, hilft mir jetzt wohl auch nix mehr. ;)
     
  6. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    kaufe Dir doch einen neuen Samsung ML-1520 .... die kosten derzeit unter 100 Euro und laufen gut mit OS X (Treiber gibt es bei Samsung ... siehe auch frühere threads).

    Gruss
    Andreas
     
  7. Mhh... - ich suche eigentlich was noch kleineres. Ich hatte hier bisher einen QMS Desklaser 600, der wirklich superklein auf dem Schreibtisch ist, weil man keinen Papierschacht hat, sondern das Papier vertikal oben einlegt. Und vorne klappt man als Auffangvorrichtung einfach einen Bügel herunter. Wiegt zudem nicht einmal 6 kg. Also es sollte schon ein superkleiner Laserdrucker sein. Vielleicht hat ja irgendjemand hier sowas.
     
  8. lady_whiteadder

    Dabei seit:
    28.09.04
    Beiträge:
    28
    Hi!

    Ich hab erst vor kurzem einen S/W-Laserdrucker gekauft. Mir war allerdings die Größe nicht wichtig. (Hab jetzt eine "Kyocera Mita FS-1020D")

    Ich fand die Testberichte und Userkommentare bei Druckerchannel.de sehr hilfreich ;)

    Dort steht auch immer dabei für welche Betriebssysteme Treiber vorhanden sind, Gewicht & Größe ...
     

Diese Seite empfehlen