1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

S-ATA im G4

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von jazummac, 09.01.07.

  1. jazummac

    jazummac Martini

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    650
    Hallo liebe AT-Freunde

    ich wollte langsam mal ne größere HDD in meinen G4 einbauen.
    Da der G4 aber nur bis max 120GB verwalten kann hab ich mir gedacht, wie wäre es wenn man einfach ne S-ATA PCI Karte kauft und dann z.B. ne 300GB HDD einbaut.

    • Weiss jemand von euch ob das so geht?
    • Kann ich diese HDD dann als Bootplatte nehmen oder greift der auf den IDE Channel zu?
    • Was muss ich beachten?
    • Gibt es noch andere Möglichkeiten meine Speicherkapazität zu erweitern ?


    Vielen Dank für eure Hilfe schon mal

    der André
     
  2. aqueous

    aqueous Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    978
    der g4 kann doch nur die 120gb verwalten, warum dann ne s-ata 300 gb...300gb kann der doch nicht (oder verstehe ich da was falsch)
     
    xgx7 gefällt das.
  3. jazummac

    jazummac Martini

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    650
    ich denke du verstehst da etwas falsch

    es geht sich um die Frage ob es möglich ist mit einer S-ATA PCI Karte eine 300GB Platte in einem G4 laufen zu lassen bzw. zu erkennen ...
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Ja, das geht, z.B. hiermit: http://www.sonnettech.com/product/tempo_serial_ata.html
     
  5. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034

    Das ist aber kein Problem des Rechners im allgemeinen, sondern das des verbauten IDE-Controllers.

    Mit einer PCI-S-ATA Karte kannst du natürlich eine 300GB S-ATA Platte einbauen. Aber Achtung: da passt nicht alles. Ich meine ACARD sind die einzigen, die eine S-ATA PCI-Karte mit speziellen Mac-ROM rausbringen. Musst du mal schauen.

    Carsten
     
  6. jazummac

    jazummac Martini

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    650
    @ quarx:

    ich dachte mir schon fast das es bei Sonnet da was gibt ... is son bisschen wei Ratiopharm bei Sonnet ... gute Preise gute ...

    Weist du zufällig auch wie das aussieht mit dem Booten von der S-ATA HDD ? Is das möglich oder muss das wieterhin über die IDE geschehen!

    Vielen dank schon mal

    @ nomos:

    ich werde die evt. teurere Version von Sonnet nehmen, is mir sicherer als andere Produlkte wo ich mir auch nicht sicher bin ...
     
  7. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
  8. jazummac

    jazummac Martini

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    650
    ok supi danke dir ... ich muss mal sehen, welche ist denn eurer Meinung nach "sicherer" oder "empfehlenswerter" ?
     
  9. jazummac

    jazummac Martini

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    650
    hab ich eigentlich ne Möglichkeit meine HDD auf die neue zu "klonen" ??
    Gibts da SW für oder gehts wie so oft über das FestplattenDienstProg ... ?
     
  10. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Preislich scheint die Sonnet-Karte sogar attraktiver zu sein:
    Acard 6290M bei com-discount: 83€
    Sonnet Tempo Serial ATA bei Gravis: 66,99€

    Bietet wer weniger?
     
  11. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Nimm SuperDuper oder CarbonCopyCloner. Sollte kein Thema sein

    Carsten
     
  12. jazummac

    jazummac Martini

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    650
    ok thx schon mal für die vielen Antworten ... ich nehme an bei versiontracker.com find ich's ;) right ?!

    Also ich denke ich werde die Sonnet nehmen ... vertraue da instinktiv mehr drauf
     
  13. weebee

    weebee Gast

    Soweit ich weiß, sind das die gleichen Karten. Sonnet verkauft die nur weiter.
     
  14. weebee

    weebee Gast

    Beachten: Manche Controller haben Probleme mit SATA-II-Platten.
    Möglichkeiten: PATA, auch von Sonnet oder ACARD.
     
  15. jazummac

    jazummac Martini

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    650
    also ACARD baut die und verkauft die an Sonnet weiter ... Sonnet wiederum klebt seine Klber drauf und vertickt die dann an Händler ??

    Oder wie darf man das verstehen ?
     
  16. weebee

    weebee Gast

    Von den Tool hat man leider auch schon von Problemen gehört. Warum nicht Apples Festplatten-Tool?
     
  17. jazummac

    jazummac Martini

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    650
    hast du ne Ahnung wie man das im FP DienstProg macht ... hab mich um ehrlich zu sein mit sowas noch nicht bechäftigt ... hab da ein wenig "Berührungsängste"
     
  18. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Klonen des Systemvolume mit dem Festplattendienstprogramm geht so:
    • Mac von DVD starten
    • Festplattendienstprogramm öffnen
    • In der "Wiederherstellen"-Funktion als Quellmedium die Systemplatte auswählen und als Zielmedium eine mindestens ebenso große leere Partition. Letztere sollte vorher natürlich leergeputzt sein ("löschen").
    Nach dem Klonen unbedingt testen, ob man auch vom Klon aus starten kann.

    Alternativ kannst Du Dir z.B. auch auf der externen Firewire-Platte (mindestens) zwei Partitionen einrichten. Auf die erste installierst Du Dir ganz normal eine minimale Version von Mac OS X (damit man später nicht immer die OS X-DVD suchen muss und der Systemstart schneller geht). Dann von der externen Platte booten und genau wie oben im Festplattendienstprogramm mit "Wiederherstellen" das Systemvolume auf die zweite Partition klonen. Oder vom Systemvolume ein Image erstellen (Platte auswählen, "Image erstellen") und in der zweiten Partition der externen Platte sichern. Das ist dann allerdings nur eine Sicherheitskopie und nicht ein unmittelbar bootfähiger Klon.
     
    jazummac gefällt das.
  19. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    also ich hab jetzt mal in den mactracker geschaut......
    ich bin mir nicht sicher, ob die kiste nur 128 GIG adressieren kann.

    dort steht:
    powermac G4 quicksilver (titan, nichrome) dual 800 hat keinen large drive support.
    powermac G4 (quicksilver 2002) 800 (eben nicht dual) hat aber einen large drive support.

    dann bräuchtest du nur eine dicke PATA platte......

    wenn du zweifelst, kannst du ja hier mal deine SN eingeben.
    vielleicht hilft das weiter?


    HTH
    mike
     
    jazummac gefällt das.
  20. jazummac

    jazummac Martini

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    650
    Vielen dank dir schon mal, aber was ist eine PATA Platte ?

    Hmmm ... naja zur not muss ich halte ne normale 120Gig Platte einbauen und den Rest dann über ext. FW Platten regeln ...
     

Diese Seite empfehlen