1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ruhezustand zu kurz?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von ivOr12345, 10.12.06.

  1. ivOr12345

    ivOr12345 Gloster

    Dabei seit:
    09.11.06
    Beiträge:
    60
    Also heute nach einer Woche Macbook Erfahrung, habe ich mir gedacht einmal eine Akku Kalibrierung zu machen. Macbook war voll aufgeladen, 4 stunden herumgetollt bis dann die reserve anging und dann mit ungefähr 2 prozent das macbook sich schlafen legte-gewartet bis das lämpchen blinkte und dann das display zusammengeklappt. Jetzt nach einer stunde muss ich fesstellen das die lampe nicht mehr leuchtet. Heisst es es ist jetzt runtergefahren? Ich dachte es muss 5 stunden lang schlafen damit man es kalibriert?
     
    kevin34444 gefällt das.
  2. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Du hast es schon ganz richtig gemacht! sobald die Lampe nicht mehr blinkt, ist auch der Reservestrom verbraucht, und der Akku leer. Und genau darum geht es ja:
    erst wenn der Akku vollständig leer ist, kann der Chip im Akku erkennen, wieviel Kapazität er wirklich hat...

    Also: haste gut gemacht! ;)
     
    kevin34444 gefällt das.
  3. ivOr12345

    ivOr12345 Gloster

    Dabei seit:
    09.11.06
    Beiträge:
    60
    ich dachte halt nur das die lampe erst nach 5 stunden aufhört zu blinken. das ganze ist etwas verwirrend :)
     
  4. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Fünf Stunden sind bestimmt beim Maximum, dass im Testlabor gemessen wurde. Dementsprechend wurde dann diese Fünf-Stunden-Empfehlung ausgegeben. :)
     
  5. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Sag das nich: bei mir reicht der Reserve-Strom auch für etwa drei Stunden... Wenn nicht sogar noch länger...
     
  6. MacsPlorer

    MacsPlorer Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.11.06
    Beiträge:
    639
    Ich habe das mit der Kalibrierung auch mal probiert und und es so lange laufen lassen, bis das MBP in den Ruhezustand ging. Dann soll man ja warten, bis die pulisierende Lampe ausgeht. Wenn ich das hier immer so gelesen habe, dann soll das relativ schnell gehen. Ich habe das Warten dann nach 1,5 h abgebrochen, weil das Teil immer noch pulsierte und nicht ans Abschalten dachte. Darum noch mal die Frage: Wie lange dauert es so im Allgemeinen, bis das Book wirklich aus ist und damit kalibrierbar ist?
     
  7. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Kommt immer darauf an, wie lange der Reservestrom in Deinem Akku für das aufrecht Erhalten des Ruhezustandes braucht. Pauschal kann man es nicht sagen... Bei dem Einen reicht er für 30 Minuten, bei mir eben für etwa 3 Stunden...

    Arbeite einfach heute Abend Deinen Akku leer, und warte bis er von selbst in den Ruhezustand wechselt. Vorher schön brav alle Daten sichern, und dann warten bis Dein MBP 'runter fährt.
    Dann legst Du Dich auch schlafen, und morgen Früh ist der Akku komplett leer, und Du hängst es an den Strom. Solltest Du es morgen mobil brauchen, mach das einfach nächstes Wochenende, und alles wird gut...
     
  8. MacsPlorer

    MacsPlorer Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.11.06
    Beiträge:
    639
    Alles klar, so simpel und doch so einfach... ;)
     
  9. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Sorry, wenn ich den Thread exhumiere, aber der beschreibt im Moment noch am genauesten mein Problem.
    Ich möchte den Akku kalibrieren und er liegt jetzt schon seit ungefähr 5 Stunden (um kurz vor 2 ist er in den Ruhezustand gegangen) im Ruhezustand und das Lämpchen hört einfach nicht auf zu pulsieren.
    Bringt's was, noch weiter zu warten?
     
  10. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Ja, einfach solange warten, bis das Lämpchen ausgeht. Hast du auch solange damit gearbeitet, bis es alleine in den Ruhezustand gegangen ist? Sonst kann es halt auch ein bisschen länger dauern. :)
     
  11. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Danke.
    Ja, erst kam die Warnung, dass er jetzt mit "Reserverstrom" arbeiten würde und ich hab weitergemacht. Irgendwann stand er dann auf 0% und ist in den Ruhezustand gegangen. Das ist jetzt bald 6 Stunden her und das Ding blinkt immernoch munter vor sich hin o_O
     
  12. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Wie gesagt: abwarten und Tee trinken (oder wenn man es am abend noch verträgt Kaffee). :)

    Deshalb soll man ja auch kalibrieren; anscheinend weicht die Anzeige um einiges von der wirklichen Akkuladung ab. Andersrum wäre es blöd. ;)
     
  13. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Naja, danke auf jeden fall mal :)
    Werde es wohl einfach mal über nacht stehen lassen. Kann ja nix schaden... :)
     
  14. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Nachtrag: Eben hat's aufgehört. Kann ich jetzt sofort aufladen oder sollte ich noch etwas warten, bis der Chip seine Einstellungen auch wirklich vergessen hat?

    (er ist zwar aus dem Ruhezustand jetzt raus, aber die Batterieanzeige auf dem Akku zeigt immernoch eine flackernde grüne LED an)
     
    #14 Nighthawk, 04.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.07

Diese Seite empfehlen