1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

ruhezustand und kein ende

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von raketenmann, 07.11.05.

  1. raketenmann

    raketenmann Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    30.12.03
    Beiträge:
    335
    Nabend.

    Nach dem Ruhezustand gibt's kein Erwachen mehr. Und ratet mal seit wann ... 10.4.3.
    Hab ich irgendeinen Thread übersehen oder hat das Problem noch keiner?
    Bitte nicht die Lösung mit den USB-Ports; die kenn ich und seither funktionierte alles.

    Jemand Rat?
     
  2. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    Hi.

    Nö, also bis auf das leidige Thema mit PCI-USB 2.0 Karten und Massenspeichergeräten, Cardreadern, etc. und dem ext. Monitorproblem der Alubooks ohne Graka-update sind mir keinerlei Probleme mit Ruhezustand bekannt. Also worum gehts?
    Was sagt die Konsole in ihren Lock-feils? Schmiert er ab oder isser auf Koffeintabletten unterwegs und will gar nicht erst pennen? Wie schauts aus wenn du ihn mit gedrückter Shift-Taste startest?
    Was hängt denn da zum Zeitpunkt des einschlafens alles dran?
     
  3. raketenmann

    raketenmann Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    30.12.03
    Beiträge:
    335
    zur Zeit des Einschlafens, sowie zur Zeit der sonstugen Existenz hängt folgendes dran:
    Am Rechner: hihi, an ner USB2.0 Karte die externe Platte sowie der Drucker (aus)
    am Monitor-Hub: Grafiktablett, Tastatur, Maus, Scanner

    einschlafen tut er ganz umstandslos. Er wacht auch wieder auf, aber dann ist alles tot.

    von Log-Files hab ich leider überhaupt keine Ahnung, weshalb ich dazu nix sagen kann.
    Mit Shift starten? wasn das?
     
  4. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    Jup.

    Mir is das noch nicht ganz klar, geht er wirklich in den Ruhezustand, sind die Lüfter aus und pulsiert die LED oder macht er nur den Bildschirm aus und die Lüfter laufen weiter? Auch wenns blöd klingt, nimm die USB-Platte mal vorher ab und wenn das nicht hilft auch den Rest von der USB-2.0 Karte und schlimmstenfalls mal testweise die USB-Karte rausbauen.
    Hat der Drucker ein integriertes Kartenlesegerät, dann diesen bitte auch abziehen.
    Hatte ähnliche Probleme mit ner Dockingstation von ner Casio Kamera, da war es immer so fifty-fifty mit dem Ruhezustand, mal gings und mal wieder nicht obwohl keine Kamera drin stand.

    Starten mit Shift bedeutet das der Rechner quasi ohne Systemerweiterungen (Dritthersteller) startet und man damit Fehler durch installierte Software eingrenzen kann.

    Es ist leider ein Jammerthema da die gleichen USB-Geräte die an einer PCI-Karte Probleme verursachen an den internen USB-2.0 Ports von den neueren Macs ohne Mucken funktionieren. Bei USB-2.0 Karten ist mir bisher immer nur der Controller Chip von NEC aufgefallen (gibts noch andere?), meines erachtens verwendet Apple für die internen USB-2.0 Ports ebenfalls diesen Controller und witzigerweise ist der Apple-Controller auf dem Blockdiagramm auch nur an den PCI-Bus angeschlossen. Obwohl das Problem häufiger auftritt schweigen sich die Hersteller dazu aus, selbst die USB-2.0 Karte von Sonnet, wo ich von ausgegangen bin das die wissen wie man das richtig macht, behebt diese Problematik nicht (ok bis auf das die Karte lila angemalt ist, wird sie auch nur von irgendeinem chinesischen Fließband kommen und nicht selbst entwickelt sein).
    Da das Problem nicht nur bei G4 Powermacs auftritt sondern auch die G5-Modelle betrifft vermute ich mal den Fehler in der Firmware der Karten.
     
    raketenmann gefällt das.
  5. raketenmann

    raketenmann Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    30.12.03
    Beiträge:
    335
    Ja, er geht tatsächlich in den Ruhezustand. ganz vorbildlich.
    Man kann sich im Raum wieder unterhalten, was ein deutliches Zeichen für den Stillstand der Lüfter ist. Es ist übrigens ein G4 MDD Dual.

    Nach dem sicheren Start (also via Shift) funktionierte der Ruhez. einwandfrei. (Lustigerweise wollte er beim Aufwachen lieber wieder den anderen Monitor als Hauptbildschirm, was er immer wieder gern tut seit 10.4.3; nebst der eigenwilligen Änderung der Auflösung etc.)
    Neustart und wieder: Ruhezustand einwandfrei. Selbstverständlich wurde mein StartupSound prefpane jetzt wieder von Geisterhand deaktiviert.

    Also ... ich komme zu dem Fazit, dass Du Recht haben magst und die Erweiterungen, bzw. eine davon das Problem sind. Da aber auch immer wieder neue Probleme auftauchen und verschwinden, komme ich mir langsam verarscht vor. Das eigentliche Problem ist offenbar das Update von Apple, denn vorher war Verlass auf alle Funktionen. Ich werde das Problem also so lösen: Platte putzen, 10.4. drauf und "Software-Aktualisieren" nicht mehr anrühren.
    Ich sehe es nicht im Geringsten ein, irgendwas auszubauen, den Monitor grün zu bemalen oder bei jedem Start im Kreis zu hüpfen, damit der Rechner läuft. Dass er läuft ist nicht meine Aufgabe, sondern die von Apple, denn ich fummle auch nicht irgendwo im System rum.

    Ich danke Dir für Deine Hilfe.
     

Diese Seite empfehlen