1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ruhezustand oder Ausschalten?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Parkaboy, 03.07.07.

  1. Parkaboy

    Parkaboy Gast

    Guten Morgen Apfelsprecher-Gemeinde,

    von einer Kollegin wurde ich eben gefragt, was eigentlich besser ist: einen Mac nach der Arbeit in den Ruhezustand zu versetzen oder ganz aus zu schalten?

    Wie ich gestehen muss, konnte ich darauf keine befriedigende Antwort liefern. Wie seht ihr das?

    Oder hängt das vom Rechner-Model ab? Ich meine ...book Ruhezustand, Desktop-Macs ausschalten?

    Beste Grüße
    Martin
     
  2. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Ich denke es ist relativ egal. Wenn der Rechner (egal ob Desktop oder mobiler) länger nicht genutzt wird (zB über Wochenende), dann würde ich ihn ausschalten. Ansonsten genügt der Ruhezustand, damit er schnell wieder einsatzfähig ist;)
     
  3. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    Tu was für die Umwelt und schalte dein Computer nach der Arbeit aus!

    Auch jedes wenig was man sparen kann, sollte man machen!

    Gruß
    Venden
     
  4. ike Entell

    ike Entell Tokyo Rose

    Dabei seit:
    08.05.07
    Beiträge:
    67
    Nur ausschalten bringt wenig bis nichts, da der Mac auch im ausgeschalteten Zustand Strom zieht.

    Mein iMac "20 C2D zw. 11 und 15 Watt und das zieht er auch wenn er nur "schläft".

    Also an eine ausschaltbare Steckerleiste, abends Knöpfchen drücken und morgens auf dem Weg ins Bad Knöpfchen wieder an, und gut is. :-D

    Spart übers Jahr gesehen Kohle und 'Stand by' - egal bei welchem Gerät - ist ökologisch eh ziemlich daneben.
     
  5. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Ist bei mir genau so. Außerdem kann ich mit fremden Lichtquellen im Raum nicht schlafen. o_O

    Ich weiß nicht genau was der Ruhezustand bringen soll. Mein iMac startet wunderbar schnell. Einzig die gerade geöffneten Programme sind nach dem Neustart geschlossen aber für das gesparte Geld starte ich sie lieber erneut. ;)
     
    Tengu gefällt das.
  6. stonefire

    stonefire Granny Smith

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    15
    Dem ist eigentlich nur zuzustimmen :D!!

    Ich hab nen MacBook und muss allerdings gestehen, dass dies derzeit fast rundum die Uhr am laufen ist. (Weder Ökologisch, noch Ökonomisch) Nachts lädt es hin und wieder ein paar Serien oder nimmt über EyeTV Wiederholungen auf. Und wenn es dann zur Arbeit, geht nicht mehr benötigte Programme aus und in den Ruhezustand :). -> Dann in die Tasche. -> Auf der Arbeit wieder ausgepackt.
    Nun ich favorisiere den Ruhezustand bei allen Geräten, die ihn vernünftig machen, da er kein zusätzlichen Stromverbrauch bedeutet im Gegensatz zum Stand-by. Sprich man kann die Steckdosenleiste auch einfach ausmachen. :D

    Hinweis: Für jene, denen es egal ist ob sie nun 10 oder 90 Sekunden brauchen um den Mac funktionstüchtig zu haben, immer ausschalten!!!, da wegen der Routine die hinterm Ruhestand steckt, es zu Fehlern kommen kann, die das System unsicher machen könnten.
     

Diese Seite empfehlen