1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rückwärtskompatibilität der aktuellen Macs?

Dieses Thema im Forum "Retro-Ecke" wurde erstellt von Alferd, 07.09.07.

  1. Alferd

    Alferd Auralia

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    202
    Hallo,

    folgendes Problem: Ein Kollege hat eine alte Mac-CD mit Daten (wahrscheinlich aus Quark), die er am PC nicht auslesen kann. Ich nehm mal an, das liegt am Filesystem aber mit Mac vor OSX kenn ich mich nun gar nicht aus :)

    Jedenfalls soll ich am Montag mein MacBook C2D mitbringen und ihm die Daten 'umbrennen'. Wird das funktionieren? Oder hätte ich gar am Mac mini mit PowerPC bessere Chancen?

    Wäre natürlich gut, vorher zu wissen, was ich mitschlepp. Vielleicht weiß ja jemand was :)

    Gruß Alferd
     
  2. FUNKayaker

    FUNKayaker Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    176
    Seine alte CD dürfte im Format HFS sein. Damit kann OS X ganz gut umgehen ;)
    Mit dem Prozessor hat das nichts zu tun.
    Allenfalls könnte das Laufwerk probleme haben das Ding überhaupt noch zu erkennen. Ich habe hier letztens eine alte Sicherungs-CD in meinem Mini geschoben und es hat recht unappetietliche geräusche gegeben. Nach ca. 5 sehr besorgniss erregenden Minuten teilte mir mein "Panther" dann stumpf mit, er könne mit dem Datenträger nix anfangen. Der externe LG-Brenner dagegen hat die Scheibe anstandslos geschluckt und ich konnte problemlos darauf zugreifen.
     
  3. Alferd

    Alferd Auralia

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    202
    Ok, danke. Dann ist das MacBook sicher die bequemere Lösung :)
     

Diese Seite empfehlen