1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Roundup

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von jesfro, 10.01.06.

  1. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    "Power" sagt leise Servus
    [​IMG]

    Das war es mal wieder. Und es war wirklich gut. Ich würde sogar so weit gehen, dass es eine der besten Keynotes der vergangenen Jahre war. Es gab eine menge Neuigkeiten und den berühmten Climax "One more Thing" der es in sich hatte. Mit dem neuen MacBook Pro endet auch die Ära der "Power" im Namen der Appleprodukte.

    Wie bereits auf der Keynote angekündigt, wird innerhalb der nächsten Monate die gesamte Produktlinie auf "Intel inside" umgestellt. In Kürze wird auch der "Mac Pro" auf der Bildfläche erscheinen und mit schierer Geschwindigkeit jede wehmütige Erinnerung an die "Power" wegblasen.

    Der Mac (aka Mac mini) wird folgen und auch die iBooks core duo lassen sicher nicht so sehr lange auf sich warten. Alles in allem steht uns ein buchstäbliches Applejahr bevor und durch die zukünftig steigende "MwSt" wird es bei den meissten Applefans auch zu einem spendablen Jahr...

    Ich wünsche euch viel Spass beim Sparen...
     
    #1 jesfro, 10.01.06
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.06
  2. weebee

    weebee Gast

    Gerade auf MTN gefunden: "Wie Apple auf der Rosetta-Webseite anmerkt, sind Final Cut Studio, Aperture, Logic Pro 7.1 und Logic Express nicht mit Rosetta kompatibel. Ab dem 31. März 2006 werden allerdings Universal-Binary-Versionen von Final Cut Studio, Aperture und Logic Pro 7.1 für jeweils 49 US-Dollar erhältlich sein."

    Sehr überzeugend, Apple.
     
  3. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Das ist wirklich ärgerlich!

    Nichts destotrotz fand ich die Keynote auch ausgezeichnet und kann manches Gemecker nicht wirklich verstehen..... was haben sich denn manche Leute erwartet? iBooks, die schneller als PowerBooks sind? MacMinis, die dem kleinem PowerMac das fürchten lehren? Nene.

    Aber ein, zwei Wehrmutstropfen bleiben:

    * Apple als Konsortiumsmitglied und Miterfinder verabschiedet sich langsam von Firewire, einer wirklich guten Technologie (oder hat Intel das auf die Schnelle nicht gebacken bekommen - ich denke mal, die Yonahboards werden von Intel bereitgestellt...)
    * die iBooks werden wohl in Zukunft FunBooks, MacBook Fun osä. heissen - Apple wird massenfähig!

    Aber der Leistungsschub, wenn er sich denn iRL bestätigt, ist schon zu begrüssen.

    Hauptsache, es bleibt spannend!

    Gruß,

    .commander
     
  4. ipu

    ipu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    732
    Das bleibt es gewiss.
    Natürlich kann nicht jeder zufrieden sein. Das wäre auch eine zu große Aufgabe für den Lieblingsausstatter. Die Überraschungen waren da, die Aktionäre freut es, und gut ist gewesen (btw ich habe keine Aktien, leider).
     
  5. slartibartfast

    slartibartfast Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    10.05.05
    Beiträge:
    323
    glaub' ich kaum, der iMac heißt ja auch noch iMac, oder? ;)

    aber sonst sehe ich das alles ähnlich.

    boom, da ist intel...

    Der TV-Spot ist doch echt genial, oder? :p


    Grüße
    slartibartfast
     
  6. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.477
    im Nachhinein alles wunderbar.
    Habe mir die Keynote noch mal in Ruhe angeschaut.
    Wenn alle anderen Geräte angepasst werden,kann sicherlich jeder zufrieden sein.
    Achso:

    Mac OS X 10.4.4 ist installiert und läuft bis jetzt,vielleicht etwas langsamer?

    QuickTime 7.0.4 dito

    iTunes 6.0.2 dito

    Werde die nächsten Tage mal darüber berichten.
     
  7. xenxox

    xenxox Macoun

    Dabei seit:
    08.02.05
    Beiträge:
    122
    Wenn von heute auf morgen jeder Vorschlaghammer in Daddeldatsch umbenannt wird bleibt es trotzdem ein gutes Werkzeug.

    Wenn der Kopf nicht mehr aus Eisen sondern aus einer neuen Stahllegierung ist bleibt es es trotzdem ein gutes Werkzeug.

    Und wenn ich mit dem Daddeldatsch nur noch die Hälfte der Schläge brauche um eine Wand abzureißen dann ist das Daddeldatsch mit dem neuen Stahlkopf ein besseres Werkzeug als es der Vorschlaghammer war.

    Und wenn dem so ist, dann kann ich nicht von Wehmut sprechen wenn der normale Hammer von nun an ein Daddeldätschi ist.
     
    #7 xenxox, 11.01.06
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.06
    commander gefällt das.
  8. McMac

    McMac Idared

    Dabei seit:
    23.09.05
    Beiträge:
    29
    Hoffentlich wird bei dem Neuheitenfeuerwerk, das jetzt kommen wird, nicht ganz eine neue Bluetooth- Maus a la MightyMouse o.ä. vergessen! So würden auch von mir noch ein paar Groschen in die Apple- Kassen fließen.... Kleinvieh macht ja bekanntlich auch Mist! :-D :-D
     
  9. Das O

    Das O Stina Lohmann

    Dabei seit:
    07.11.04
    Beiträge:
    1.045
    Dem kann ich mich anschließen. Die großen Dinge sind schön aber wenn man gerade nen neuen Rechner hat unnötig und außerdem teuer. Nunja ein wenig kribbelt es ja schon wenn ich mir mal vorstelle wie schnell die sind.
    Also her mit dem Kleinkram und genau auf diese Art von Maus warte ich auch McMac;)
     
  10. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Ich bin teils zufrieden, teils unzufrieden mit den Neuvorstellungen.

    Der iMac 20" Dual Core ist exakt das, was ich auf meinem Desktop haben möchte, ich habe sofort einen geordert. Den Preis finde ich für einen Rechner mit 20" Display und Core Duo recht günstig. Immerhin kostet der Prozessor in 1000er Stückzahlen 423 USD. Apple scheint da wesentlich bessere Preise zu bekommen...

    Beim Mac Book Pro bin ich mit der Ausstattung nicht ganz zufrieden und letztlich ist der 15,4" Formfaktor für mich einfach zu groß. Da warte ich auf etwas kleines und leichtes für unterwegs.
     
  11. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Ich hab seit heute abend - nach 3 Jahren Wartezeit - DSL und deshalb kann mir kein Wässerchen trüben!

    Wegen mir können die Macs in Zukunft auch mit Wasserdampf oder schlimmer: Sparks betrieben werden, ich bin heute mit allem gut! ;)

    IBM war zu Apples Anfangszeiten auch der Feind ('never trust a computer, you can't lift'), und heute heisst es eher: never trust an IBM-Computer, u can lift easily ;)

    So wtf, die Kisten rennen und ich find es eine erstaunliche Leistung, dass ein Ankündigungstermin _unter_schritten wird, gell M$?

    Gruß,

    .commander
     
    #11 commander, 11.01.06
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.06
  12. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    @newman: wo kann man denn mit der ausstattung nicht zufrieden sein? endlich mal apple-geräte, die RAMs über der Schmerzgrenze mitgeliefert erhalten, die einen starken FSB haben und vor allem endlich auch mal brauchbare Grafikkarten. Was bitte möchtest du mehr? Terabyte-Platten? 50x-BlueRay-Recorder?

    ich bin ja beeindruckt von den geräten, begreife aber immer noch nicht, weshalb man vor dem Termin, der den Entwicklern bekannt gegeben wurde, shippen musste. Niemand ausser Apple ist parat für diesen Schritt. Niemand. Nicht Adobe, nicht Microsoft, nicht die Mittelgrossen wie Omni, Delicious und auch nicht die grosse Mehrheit der Kleinen; es sind einfach alle nur am Arsch.
    Weshalb nicht einfach erst eine Vorstellung "Intel ist ready, Apple ist ready, aber wir haben den anderen gesagt, sie müssten erst in einem halben Jahr ready sein, also warten wir noch ein wenig damit, tweaken unsere Dinge bis ins letzte hinaus und machen dieses Gerät zum besten, geilsten, fehlerfreisten Mac aller Zeiten"?
    Aber ok, His Steveness konnte wieder mal zeigen, dass er der grösste ist, und dass Revision-A-Fehler zum Spiel gehören...

    nachträglich Ah ja, und was ist eigentlich Rosetta für ein Zauber-Translator, dass nicht einmal die Proapps darin laufen können und Microsoft ein Update rausgeben muss, um volle Rosetta-Kompatibilität zu garantieren?
     
  13. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Du hast recht, die Ausstattung ist gut - ich habe mich falsch ausgedrückt. Die Ausstattung ist im Moment nicht ganz perfekt für mich.

    Das Mac Book Pro hat keinen PC-Card Steckplatz (ja, ExpressCard ist besser, aber welche Karten gibt es derzeit dafür?), kein FW-800, das Display eine etwas geringere Auflösung als das 15" PB. Der SuperDrive schreibt, wenn ich es richtig interpetiere, kein Dual Layer. Ein eingebautes Modem kann im Notebook auch heutzutage manchmal noch sehr hilfreich sein...
     
  14. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Eigentlich gibt es dafür nur einen einzigen plausiblen Grund:

    Apples Entwickler nutzten undokumentierte OS X Features...

    *wegduck*
     
  15. alesto

    alesto Gloster

    Dabei seit:
    20.10.05
    Beiträge:
    63
    Tja, was soll ich sagen, habe ich mir doch im Oktober noch den neuen alten IMac 2,1 gekauft und jetzt das... Ich bin zwar wirklich super zufrieden und glücklich mit dem Gerät, aber die angeküdigten Prozessorleistungen des neuen und dazu noch die Ausrichtung für die Zukunft; da bleibt schon ein bitterer Beigeschmack.... Grüße Alex
     
  16. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Musste eben meine Bestellung neu erfassen - sie war auf einmal komplett verschwunden, obwohl ich einen Ausdruck und eine Web-Bestellnummer hatte. Am Telefon konnte die lieben Mitarbeiter es nicht final klären, hatten gestern wohl eine Menge Problem mit dem Store. Egal, Lieferzeit ist immer noch 6 Tage.

    iWork 06 ist als BTO Option heute nicht mehr lieferbar, schätze dass das der Grund für die Löschung war. Als normales Produkt hat es heute 3 Wochen Lieferzeit, werde es später auf einer eigenen Order bestellen, ist sowieso zum kostenlosen Versand qualifiziert.
     
  17. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Das ist die Kehrseite der Medallie, da geb ich Dir Recht.


    Gruß,

    .commander
     
  18. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    Ist das ganze nicht auch ein Ansporn für die Software-Entwickler, das die ersten Macs jetzt schon früher kamen? Wenn ich einen Intel-Mac jetzt hätte und für mich in irgendeinem Bereich 2 Programme zur Verfügung stehen würde. Eins ist Only PPC und würde mit Rosetta laufen, das andere wäre dann schon Universal Binary. Dann würde ich mich doch eher für das Zweite entscheiden. Oder nicht? ;)
     
  19. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Zum einen ist das eine klar betriebswirtschaftliche Entscheidung. Umso näher das offizielle Release Date June 6th 2006 herankam, umso höher wurde die Wahrscheinlichkeit für Kaufzurückhaltung, solche Perspektiven sind für eine börsennotiertes Unternehmen ein Problem. Bei Notebooks sollen die Umsätze angeblich ja bereits nicht mehr so prächtig gewesen sein. Ich war immer der Überzeugung, dass eine Markteinführung aus diesen Gründen von vornherein erheblich vor Juni 2006 von Anfang an geplant war.

    Zum anderen ist noch lange nicht gesagt, dass die neuen Geräte schlecht sind. Im übrigen hat Apple es auch schon geschafft Rev As ohne Zeitdruck zu versauen. Den besten, geilsten, fehlerfreisten Rechner gab es nie und wird es nie geben, weder von Apple, noch von irgendeinem anderen Wirtschaftsunternehmen. Es ist immer nur ein Kompromiss.
     
    mullzk gefällt das.
  20. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    edit: diese antwort bezieht sich natürlich auf die frage von tommi, newman war einfach zu schnell für mich jein
    in solchen fällen mag es tatsächlich sogar toll sein für den kunden, aber nicht für die entwickler, denn die dürfen jetzt nachtschichten einlegen...

    aber das dürfte nur wenig vorkommen, denn der softwaremarkt für os x ist ganz anders geartet als derjenige zB für windows. es gibt relativ wenig segmente, wo mehrere produkte das gleiche machen - das ist ja ein wesentlicher grund (neben cocoa), weshalb es trotz der kleine markt von os x-programmen für entwickler durchaus interessant ist...
     

Diese Seite empfehlen