1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

richtige Textkodierung

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von thrillseeker, 02.10.07.

  1. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Hallo Gemeinde,

    trotz Urlaub hätte ich mal eine Frage:

    Welches ist die "richtige" Textkodierung für reine Textdateien (txt), wenn man die Dateien plattformübergreifend verwenden will?

    Ich hatte ich für UTF-8 entschieden, muss nun aber feststellen, dass die Freunde von der Windows-Fraktion in diesem Fall verstümmelte Umlaute angezeigt bekommen. (PS: Dass das Drecks-Betriebssystem aus Redmond im Jahr 2007 nicht mal mit einer weit verbreiteten Textkodierung klarkommt, verwundert sogar mich.)

    Grüße,
    Stefan
     
  2. Nogger

    Nogger Damasonrenette

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    494
    Das kommt auf die Fähigkeiten der Programme an, die deine Freunde verwenden. UTF-8 ist die beste Wahl, und selbst das Notepad von Windows kann inzwischen UTF-8. Vielleicht haben sie ja beim Öffnen der Datei die Kodierung nicht auf UTF-8 gestellt. Oder sie verwenden eine antike Software.
     
  3. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Du hast Recht - ich habe das gerade auf einem Windows-Rechner mit drei unterschiedlichen Editoren durchprobiert. Einer von dreien hat die Datei auf Anhieb richtig dargestellt :)
     
  4. Maksi

    Maksi Gast

    Ich würde in den sauren Apfel beißen (ha!) und UTF-8 mit Nachdruck durchsetzen und die unbedarften Windows-Kollegen freundlich aufklären. Ist für alle und für die Zukunft besser; dass andere Sprachen als das Englische sich jahrelang anderweitig behelfen mussten ist eh kein zeitgemäßer Chauvinismus mehr. Das wird irgendwann auch Redmond einsehen. Bitter sieht es da (meinem Informationsstand nach) mit Office aus, Office:mac kann z.B. auch kein UTF-8, d.h. es gibt vor, es zu können - in der Realität schaut es dann anders aus...
     
  5. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Guter Tipp, Danke :)

    Von Office habe ich mich bereits im Sommer verabschiedet. Meine Arbeiten tippe ich jetzt mit LaTeX in (erweiterter) UTF-8-Kodierung (utf8x).
     

Diese Seite empfehlen