1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

Review: Motorola SLVR L7

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von apfelfreak, 10.03.06.

  1. apfelfreak

    apfelfreak Gast

    Hallo zusammen


    Ich habe mir vor kurzem ein

    Motorola SLVR L7

    [​IMG]

    gekauft. Es hat mir schon von Anfang an ganz gut gefallen und habe es mir deshalb auch gekauft. Es wurde schon einige Male darüber berichtet, ein Review gab es, glaube (hoffe) ich, noch nicht. Darum habe ich nun ein kleines Review gemacht.

    Funktionen
    (Auszug aus der Motorolaseite)

    Messaging
    • EMS 5.0
    • E-Mail: POP3, SMTP, IMAP2
    • MMS (Bilder/Fotos, Text und Sound)
    • Instant Messaging (IM): Wireless Village (abhängig vom Netzbetreiber)

    Technologien/Anschlussmöglichkeiten
    • Bluetooth
    • Mini-USB Anschluss Kabel nicht im Lieferumfang enthalten
    • TransFlash-Karte, bis zu 512 MB Karte nicht im Lieferumfang enthalten

    Medien
    • Integrierter MP3-Player: MP3s oder AAC-Musikdateien abspielen
    • Video-Aufnahme und Video-Playback
    • Integrierte VGA-Digitalkamera mit 4fachem Digital-Zoom und Autofokus

    Abmessungen
    • H x B x T: 113.5 x 49 x 11.5mm
    • Volumen: 59cc
    • Gewicht: 96g

    Datenverbindung
    • GPRS
    • WAP

    Leistung
    • Stand-by-Zeit: bis zu 350 Stunden
    • Gesprächszeit: bis zu 400 Minuten


    Eindrücke
    Tastatur
    Die Tastatur ist - wie man auf den Bildern schon sieht - ein bisschen speziell. Sie ist ganz flach und man kann eigentlich keine Tasten erkennen. Es sind viel mehr die Zahlen, die nach aussen stehen. Dies finden wahrscheinlich nicht alle gleich toll, aber ich habe bis jetzt absolut keine Mühe die Tastatur zu bedienen. Das L7 hat irgendwo (ich habe jetzt noch nicht herausgefunden wo...) einen lichtempfindlichen Sensor oder so was ähnliches, denn wenn es dunkel ist leuchtet die Tastatur blau.

    Menüführung
    Beim Hauptmenü kann man einstellen, ob man grosse Symbole haben will oder ob man eine Listendarstellung aller Menüpunkte bevorzugt. Ich persönlich finde die Listendarstellung viel übersichtlicher, man findet auch auf den ersten Blick den gewünschten Menüpunkt schneller. Vielleicht liegt das aber auch an den Symbolen, die meiner Meinung nach nicht gerade sehr gelungen sind.

    Adressbuch
    Tja, das Adressbuch ist so eine Sache (die auch schon oft bemängelt wurde). Das Handy bringt es wirklich nicht fertig, eine Telefonnummer und eine Handynummer in einen Adressbucheintrag einzutragen. Hat man also von einer Person Festnetz- und Mobiltelefonnummer, so gibt das zwei Einträge für diese Person. Hat man zusätzlich noch eine E-Mail Adresse gespeichert, gibt es noch einen dritten. Bei vielen Einträgen wird das auch schnell einmal unübersichtlich. Wenigstens gibt es hinter dem Namen ein kleines Symbol, an dem man sofort erkennt, ob es die Festnetz- oder Mobilnummer ist.

    integrierter MP3-Player
    Der integrierte MP3-Player ist vom Design her einfach nur katastrophal. Ich muss zugeben, ich habe ihn nicht ausprobiert (ich habe auch keine Speicherkarte). Trotzdem habe ich mich gefragt, wo die Musik herauskommt. Das Handy hat keinen Kopfhöreranschluss. Kann man nur die Musik nur über die internen Lautsprecher hören? Ich weiss auch nicht wie es tönt, deshalb kann ich auch keine Auskunft über die Qualität geben. Meinen iPod könnte das Handy aber auf jeden Fall nicht ersetzen, allein schon wegen der Aufmachung und der Bedienung her. Da ist der Player beim ROKR schon viel besser.


    Verbindung mit dem Computer (iMac G5, 1. Generation)
    via Bluetooth
    Das Adressbuch unter OS X unterstützt eigentlich Bluetoothverbindungen zu anderen Geräten. Bei mir funktionierte dies jedoch nicht. Das Adressbuch erkennt das L7, aber es ist (bei mir) nicht möglich, die Kontakte abzugleichen. Auch iSync unterstützt mit diesem Handy die Bluetoothfunktion nicht.
    [​IMG]


    via Mini-USB (Kabel nicht mitgeliefert)
    Schliesst man das Handy jedoch mittels eines Mini-USB Kabels an den Computer an, so erkennt iSync es sofort und es wird als neues Gerät hinzugefügt. Dann hat man die Möglichkeit die Kontakte und den Kalender zu synchronisieren.
    Hier noch einige Screenshots:
    [​IMG]

    ... und hier wurde es zu iSync hinzugefügt.
    [​IMG]


    Preis
    Das Motorola L7 ist für 279.- € zu bekommen. Ich habe es für ein bisschen mehr als die Hälfte bekommen (Handyvertrag). Den Preis (also die 279.- €) finde ich persönlich angemessen, wenn man vergleicht, was andere Mobiltelefone so kosten. Ist natürlich auch immer subjektiv.


    Fazit
    Also das Handy gefällt mir wirklich sehr. Es ist ein sehr schlankes und schönes Gerät. Am Adressbuch muss Motorola sicherlich noch viel arbeiten, genauso am MP3-Player. Sonst bin ich aber rundum zufrieden damit.
    Trotz diesen kleinen „Mängeln“ würde ich das Handy wieder kaufen! :-D


    So, das wars. Ich hoffe, dass es halbwegs informativ war und einige damit etwas anfangen können. Wenn ihr noch Fragen habt, dann stellt diese doch einfach.

    Grüsse
    apfelfreak
     
    2 Person(en) gefällt das.
  2. AmishBit

    AmishBit Gast

    Danke für das gelungene Review. Ich habe überlegt, ob ich es mir kaufen soll, bin aber wegen der nicht vorhandenen Möglichkeit iSync über Bluetooth zu nutzen zum Schluss gekommen mir doch ein anderes Handy zuzulegen.
     
  3. gloob

    gloob Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    31.01.05
    Beiträge:
    1.915
    hallöchen
    da muss ich euch leider mal wiedersprechen. ich benutze hier ein Motorola LSVR L6 und kann es sowohl mit iSync als auch mit dem Adressbuch nutzen. möglich macht es ein kleiner Zusatztreiber. den kann man sich hier laden.
    und das ganze wird dann bestimmt auch mit dem L7 funktionieren

    viel Spass damit
     
  4. AmishBit

    AmishBit Gast

    Der klappt nicht mit dem L7.
     
  5. gloob

    gloob Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    31.01.05
    Beiträge:
    1.915
    ups schade. dachte. weil eigentlich is die software auf dem L6 und dem L7 nicht wirklich unterschiedlich :-[
     
  6. apfelfreak

    apfelfreak Gast

    Hm.. das habe ich fast befürchtet. Ich habe es heruntergeladen und in diese angegebenen Ordner verschoben und es hat nicht funktioniert. Schade eigentlich. Trotzdem danke. ;)

    Das mit dem Adressbuch kann man wirklich nicht ändern, oder? o_O
     
  7. I-Iealey

    I-Iealey Gast

    Mh, ich habe das L7 jetzt seit etwas über einem halben Jahr und bin nicht 100%ig damit zufrieden. Optisch und haptisch ist es top, Verarbeitung und Qualitätsanmutung erste Sahne und das Design wirklich gelungen.

    Was mich aber wirklich stört ist auf jeden Fall die Sprachqualität (zu leise, teilweise unklar), wo mein SonyEricsson K750i im Vergleich deutlich besser rüberkommt.
    Das Display ist leider miserabel entspiegelt, sodass man im Sommer oft nicht wirklich viel erkennen kann - spätestens, wenn ein paar Fingerabdrücke darauf sind.
    Die Akkulaufzeit kommt mir auch irgendwie kurz vor, aber da kann ich mich auch vertun, schließlich kommt es bei zwei Handys in paralleler Nutzung dauernd vor, dass eins von beiden geladen werden muss. ;)

    Insgesamt ist es für meine Zwecke vollkommen ausreichend, auch wenn man die Cam genauso gut hätte weglassen können. Ich wollte einfach ein Handy haben, das in der Hosentasche nicht allzu dick aufträgt, bzw. die selbige ausbeult - und genau diese Anforderung erfüllt das SLVR L7 glänzend. Wenn es noch ein bisschen leichter wäre, wäre ich sogar noch zufriedener, aber das Material ist nunmal solide und somit halt einige wenige Gramm schwerer.

    Ich hatte das Handy kurz vor Weihnachten für €1,- bei Vertragsverlängerung bekommen und hatte bisher auch keine Beanstandungen. Besonders die neuartigen Tasten scheinen wirklich sehr robust zu sein.
     
  8. apfelfreak

    apfelfreak Gast

    Ja, das ist mir auch schon einmal aufgefallen. Vor allem geht es dann ziemlich schnell von von organge nach rot (bzw. kein Akku mehr). o_O
     
  9. helix

    helix Gast

    Auf der website von morola über das slvr steht "kratzfestes glas".
    Ist das _wirklich_ kratzfest?

    MfG
    helix
     
  10. apfelfreak

    apfelfreak Gast

    Naja, ist natürlich immer relativ. Wirklich kratzfest ist es nicht, also wenn du mit einem Schlüssel oder einem anderen spitzen Gegenstand über das Glas kratzt, bleibt es auch nicht ohne Kratzer. Aber es braucht schon einiges und es ist sicher viel weniger anfällig als ein iPod.
     

Diese Seite empfehlen