1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

Review: Monster iFreePlay

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von latze, 24.08.07.

  1. latze

    latze Fuji

    Dabei seit:
    17.11.05
    Beiträge:
    37
    Prolog:

    Seit dem Beginn meiner iPod „Abhängigkeit“ bin ich auf der Suche nach den perfekten Kopfhörern. Ich weiss nicht genau woran es liegt, aber es scheint kein Modell zu geben das in meinen Ohren Halt findet. Meine Odyssee begann mit den Standartkopfhörern des iPod, über ein Modell von Philips mit diesen Ohrbügeln, bis zu den iPod In-Ear Headphones. Dazwischen waren noch einige andere Modelle an die ich mich nicht mehr erinnern kann. Dabei haben meine Ohren nun nicht gerade ungewöhnliche Formen...naja auf jeden Fall bin ich zu dem Schluss gekommen, dass wenn etwas nicht im Ohr halten will, ich mir etwas suchen muss das am Ohr hält.
    Also habe ich begonnen an einem verkaterten Samstagmorgen (ca. 15:00 Uhr ;) ) sämtliche Onlineshops nach meinem zukünftigen Begleiter zu durchstöbern. Im Apple Store bin ich dann auf die iFreePlay Headphones von Monster gestoßen. Allein das Patent hat mich schon so begeistert, dass ich mich sofort auf die Suche nach ein paar Reviews gemacht habe – leider habe ich nur zwei gefunden (bei Amazon und hier). Natürlich ein Patt. Also habe ich mir das gute Stück einfach mal bestellt, in der Hoffnung, dass mein Bauch Recht hat.

    Erster Eindruck / Verarbeitung:

    Mein erster Eindruck, als ich die Kopfhörer in Händen hielt, war: Hergott, sind die leicht! Also erstmal den Sidekick (meinen Shuffle) in das iDock gedrückt, bis er hörbar einrastet und die Dinger auf die Lauscher gesetzt. Die Materialien sind gut verarbeitet, nichts knarzt oder wackelt. Die Farben sind dem silbernen iPod Shuffle angepasst, allerdings finde ich das andere Farben in dem Dock auch witzig aussehen, wie man auch in dem Review auf der oben verlinkten Site sieht. Die Kopfhörer lassen sich außerdem zusammenklappen und passen somit gut in die Jackentasche. Die Gelenke wirken auf mich zwar robust aber ich weiss nicht, ob das so bleibt oder ob sie mit der Zeit ausleiern. Das Design ist ziemlich futuristisch, und es mag nicht jedem gefallen, aber Geschmäcker sind ja zum Glück unterschiedlich. Ansonsten ist nicht viel dazu zu sagen, guckt euch die Bilder an. ;)

    Klang:

    Nach dem ich mich an die Bedienung des iPods am Ohr gwöhnt hatte, kam der erste Soundcheck. Der Klang ist erstklassig! Höhen und Tiefen, die Bässe, es ist fast, als würde ich vor meinem Mac sitzen und Musik über iTunes hören. Nun weiss ich, das Soundqualität für jeden etwas Anderes bedeutet. Um mal einen Vergleich zu ziehen: Ich habe viele Reviews über die iPod In-Ear Headphones gelesen, bevor ich sie mir bestellt habe, in denen beschrieben wurde wie super der Klang der kleinen Dinger ist. Im Vergleich zu den iFreePlay sind die Teile ein Witz.

    Tragekomfort:

    Das Anlegen der Kopfhörer ist richtig befreient. Nie wieder dieses iPod aus der Tasche holen, Kabelsalat entwirren, iPod an die Hosentasche/Jacke klemmen, Hörer eintecken, welche an der Jacke o.ä. hängen bleiben etc. Einfach Kopfhörer ausklappen, aufsetzten und los geht’s. Anfangs war ich vom Halt nicht so überzeugt, es ging einfach zu leicht. Aufsetzen und das wars? Nichts befestigen oder ins Ohr schieben? Ob das beim Joggen hält? Also Laufschuhe an und raus in die Natur! Nach einer Stunde durch den Wald rennen, war ich überzeugt. Die Dinger halten erstaunlicherweise unglaublich gut. Anfangs war es seltsam, da der iPod am linken Ohr natürlich etwas schwerer war als die rechte Seite, aber daran hat man sich nach den ersten 200 Metern gewöhnt. Keine Nebengeräusche wie Schubbern der Kopfhörer oder das Bügels – klarer Sound die ganze Strecke über.

    Makel:

    Das Einzigste, was mich etwas stört ist, das man den Filz auf den Ohrmuscheln nicht austauschen kann. Sie sind fest mit den Kopfhörern verbunden, was man aber auch als Vorteil sehen kann. Ich hoffe nur, dass die Dinger nicht so schnell abnutzen. Anonsten sind mir noch keine anderen Makel aufgefallen.

    Fazit:

    Abschließend möchte ich sagen, dass ich wohl die perfekten Kopfhörer für mich gefunden habe. Das Patent ist einfach genial, genauso wie der Sound und die Verarbeitung. Es sieht zwar etwas gewöhnungsbedürftig aus, wenn man die Dinger auf den Ohren hat, aber das ist nunmal der Preis den man für ein kabelloses Leben zahlen muss, und ich kann gut damit leben. ;) Ich werde in einigen Wochen nochmal einen kleinen Bericht in diesen Thread setzten, ob sich die Kopfhörer so gut gehalten haben, wie in den ersten Tagen, oder ob ich sie verzweifelt abgefackelt habe und mich in einer Selbsthilfegruppe befinde. ;)


    Danke für die Aufmerksamkeit!

    Latze
     
    ametzelchen gefällt das.
  2. latze

    latze Fuji

    Dabei seit:
    17.11.05
    Beiträge:
    37
    Fortsetzung

    Nach einem Monat testen, muss ich sagen, dass sich die Kopfhörer wirklich bewiesen haben. Der Sound ist immer noch spitze und selbst beim stundenlangen Arbeiten an der Kreissäge wurden sie nie unangenehm auf den Ohren und haben mich bei Laune gehalten. Also absolute Kaufempfehlung!
     
  3. Desiato

    Desiato Boskop

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    213
    ich les und les und les und bin immer begeisterter und stolper über das wort "kabellos"? also klicke ich auf den link und sehe, dass es sogar möglich ist, meinen ipod nano 3g damit zu betreiben.
    doch - wie sieht das aus? wie ist der tragekomfort?
    hat da jemand erfahrung?
     
  4. KaNaK

    KaNaK Auralia

    Dabei seit:
    05.09.08
    Beiträge:
    199
    Monster Cable iFreePlayI

    Ich habe deinen review gelesen und wollte dich noch zusätzlich fragen wie es inzwischen mit den für dich perfekten kopfhörern aussieht? ich möchte mir sie zum joggen kaufen, sitzen sie beim sport auch noch perfekt?

    lg
     

Diese Seite empfehlen