1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

Review: IOMEGA Mini-Max Festplatte (extern)

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von customhiwatt, 14.02.06.

  1. customhiwatt

    customhiwatt Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.12.05
    Beiträge:
    144
    Hallo!

    Ich wollte mal meine Erfahrungen mit der IOMEGA Mini-Max 160 GB FireWire/USB 2.0 Festplatte mitteilen.

    Gekauft habe ich mir sie, da ich Probleme beim Audio-Recording hatte. Die interne Festplatte war zu langsam für 3 gleichzeitige Instrumenten-Aufnahme-Spuren.

    Aus diesem Grunde war ich auf der Suche nach einer schönen, schnellen externen Platte.

    Zu den Daten:

    Hersteller: IOMEGA
    Modell: Mini-Max (im MAC MINI Design)
    Größe: 160 GB (ebenfalls in 250 GB verfügbar)
    Geschwindigkeit: 7200 U/min.
    Cache: 8 MB
    Zugriffszeit: 8,9 ms

    Preis: ca. 160 Euro

    weitere Features:

    - auf MAC OS X vorformatiert
    - integrierter FireWire und USB2.0 Hub (je 3 Ports)
    - kommt mit einem kurzen und einem langen FireWire Kabel + einem USB-Kabel
    - Festplatte wird mit Netzteil betrieben und hat einen extra ON/OFF Schalter


    Von der Festplatte ist praktisch nichts zu hören - sehr leise!
    Sie funktioniert ohne Problem sofort nach dem Einstecken - DAS nenne ich wirklich Plug&Play.
    Sie sieht sehr gut aus und ist sehr robust.

    Kaum hatte ich die Platte an mein PB gesteckt - schon konnte ich GarageBand voll ausreizen. Die Performance des PB stieg schon fast dramatisch an! Deswegen kann ich jedem, der viel echte Instrumente gleichzeitig aufnehmen will, es nur empfehlen sich eine schnelle externe Festplatte, wie bspw. diese, zu kaufen. Es lohnt sich wirklich!


    Fazit: Tolles Gerät, einfach im Umgang, sehr leise, gut ausgestattet, schnell und schön.


    Viele Grüße
    customhiwatt


     
    1 Person gefällt das.
  2. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    Mein Festplattengehäuse MacPower M9-DX kommt morgen.
    Dort baue ich eine neue Hitachi HD aus meinem G4 ein.
    Mal schaun ob alles gut läuft.
    Nach dem Defekt meines alten G4 sind ja dort alle wichtigen Daten gespeichert und müssen in den Mac mini.
     
  3. customhiwatt

    customhiwatt Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.12.05
    Beiträge:
    144
    Hi!

    Ja, schaut gut aus dat Teil. :)
    Genau wie die Mini-Max.

    Sollte eigentlich problemlos funktionieren.

    Ich hätte jetzt gerne noch einen MAC mini zum drüberstapeln. hehehe

    Viele Grüße
    customhiwatt
     
  4. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    dann baun wir uns alle einen Mac mini in:) Towergröße.;)
     
  5. customhiwatt

    customhiwatt Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.12.05
    Beiträge:
    144
    Hähähähä!!

    Des wär mal geil. :)
     

Diese Seite empfehlen