1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

Review: ICQ am Mac

Dieses Thema im Forum "Software-Tutorials" wurde erstellt von DonSimon, 05.01.06.

  1. DonSimon

    DonSimon Gast

    Da ich jetzt seit Anbeginn meiner persönlichen Mac-Ära icq für Mac nutze habe ich mich entschlossen, hierzu meinen ersten Review überhaupt zu schreiben.
    Voran, ich weiß, dass es alternativen zu ICQ gibt, die auch diesselben Protokolle unterstützen. Aber ausgehend von meiner Vergangenheit als PC+Windows-User bon ich eingefleischter ICQ-Fan.
    Das dazu, dann fang ich mal an:

    Installation:
    Die Installation ansich verlief komplett Problemlos, jedoch die Installation erst einmal auszuführen stellt einen unerfahreren Mac-User der vor einem frischen/neuen Mac sitzt vor Probleme:
    Die Files sind im .sit (oder .sitx (bin mir nicht ganz sicher)) gepackt welches der suffit expander 10 leider nicht mehr unterstützt. Der Verzweiflung nahe erkundigte ich mich dann jedoch hier und erfuhr die Ursache des Problems. Läd man sich die 9er Version runter klappt alles wie am schnürchen. (die zu finden hat aber selbst mit google einige minuten in anspruch genommen.)

    Benutzung --> Vergleich PC/Mac:
    Die Benutzung ist im großen und Ganzen sehr ähnlich zu der Version für Windows User. Doppelklick öffnet Chat fenster. Es ist alles gewohnt übersichtlich gestaltet aber es gibt kleine aber feine unterschiede. In der Mac Version ist es nicht möglich in der Kontaktliste die Kontakte auszublenden, die gerade offline sind. Ich habe das Gefühl als würde die ganze liste als ein behandelt werden udn nur seperat bzw untereinander dargestellt. Der Status der anderen User wird angezeigt sofern er "Online" "Away" oder "N/A" ist. die neuen Status(se) (?kenne das Plural nicht... o_O ) die es seit der win 5er version gibt werden leider gar nicht angezeigt. Bei den Stati(?!) die angezigt werden ist es jedoch auch nciht möglich die zugehörigen Nachrichten zu lesen. Die Bilder von benutzern werden in der Mac version nciht angezeigt. Spiele, Multichat, Send-to-all-message ist nicht möglich, und allgemein alle "xtra"-features werden nicht unterstützt. was ich an der windows version immer sehr gemocht habe ist, dass man das ICQ fenster auf der rechten Seite "einrasten konnte" und dass dann alle andern Fenster der Größe angepasst wurden sodass man freien Blick auf die contact-list hat. Dieses funktioniert unter tiger leider nicht. Smileys werden nciht angezeigt und man kann sie auch nicht auswählen. Für jemanden der z.b. den smile für ein schämendes gesicht nicht kennt ( :-[ ) weiß dann u.U. nicht was einem der windows chat partner vermitteln will... . Der File Transfer funktioniert bedingt. ich weis nur leider nicht wie die Bedingungen sind...bei meinem ersten Verushc hat alle funktioniert und ich war begeitsert jedoch hat es danach nie wieder geklapt. weder senden - noch emfpangen: ein starkes manko, besonders dass dies etwas ist, dass eigentlich im Funktionsumfgang entahalten sein sollte. Manchmal kommt es vor, dass man plötzlich nicht mehr mit dem netzwerk nicht mehr verbunden ist, dies aber nich mitbekommt, da einen weder ein akustisches noch ein optisches signal darauf aufmerksam machen. Das bringt besonders viel laune, wenn einem Leute (meist weibl natur) probleme anvertrauen während man am mac noch mit anderen dongen beschäftigt ist und sich deshalb auch nciht wundert wo das A-O bleibt. Diese betrffenden Personen haben meist wenig verständnis für das einfach offline gehen und nehmen auch nicht immer die eigentlich ehrliche entschuldigung an (ihr merkt, ich habe da erfahrungen gemacht)...eigentlich gibt es eigentlich keine eigenschaft in der Tiger version die der Windows Version etwas voraus hätte. Leider. Das design ist außerdem etwas halbherzig, wie ich finde. Das gute ist allerdings, das Kontaktliste komplett übernommen und auch die gruppen erhatlen bleiben, aber das is wohl programm unabhängig...

    Fazit:
    ICQ am Mac ist (auch wenn man es nach dem vorangehenden nciht glauben mag) ein guter Messenger. Nur das sein Bruder auf der Microsoft Maschiene erheblich besser ist. IN fast jeder Hinsicht.

    PS: jetzt könnt ihr mich (bitte) über alternativen aufklären!


    MfG DonSimon :cool:
     
  2. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Adium Rockt ;)

    der original ICQ Client ist einfach hoffnungslos veraltet. Hört sich ja an wie meine ICQ Anfangszeit mit ICQ 95b oder so ....
     
  3. Robby

    Robby Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    438
    Ja, ICQ für Mac ist total veraltet, aber mich rockt Adium auch in erster Linie nur in Sachen Optik.

    Die Funkionalität lässt zu wünschen übrig:
    - Datentransfer funktioniert nur selten, die Entwickler arbeiten daran,
    - die Status-Nachrichten werden nicht immer angezeigt,
    - anscheinend gibt es auch keine Send-Message-To-All-Funktion.
     
  4. niggel

    niggel Gast

    also ich muss sagen, dass adium echt der hammer ist. allein die anpassungsfähigkeit... echt spitze.
    mit dem gizmo-plugin (gibts auf www.adiumx.com) kann ich sogar über adium telefonieren. (von kanada nach deutschland für 25cent die minute!).
    außerdem benutz ich es für icq und msn aber gelegentlich auch für aim und jabber. echt vielseitig. und umsonst!
     
  5. Nick

    Nick Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    26.02.05
    Beiträge:
    387
    Ich glaube auch, dass diese "Invisible-list" fehlt (damit man bei Anderen auch beim Status "Invisible" angezeigt wird)!?
     
  6. stoebe

    stoebe Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    371
    Mhh, wenn ich mir dein Review so durchlese, bin ich ziemlich entäuscht
    von der jetzigen ICQ-Mac-Version. Vielleicht wäre i.d.F.
    ICQ2Go! besser?


    Grüße,

    stoeb :E
     
  7. steffenschmid

    steffenschmid Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    69
    @DonSimon
    Sehr schöner Review, ich nutzte aber (oder vor allem deshalb) weiterhin Adium.


    /Besserwissermodus an
    die Mehrzahl von Status ist Status mit lang gesprochenem u und nicht Stati!
    /Besserwissermodus aus
     
  8. sk_dakota

    sk_dakota Morgenduft

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    165
    Auf Dose Gaim (oder Trillian)
    auf Tux Gaim....

    ...auf dem Mac Adium, das ist einfach eines der besten, wenn nicht der beste, MultiProtokoll-Messanger

    Versteh bis heute net wie man das Original benutzen kann. Meine Tochter, gerade frisch von Windows zu Mac (iBook 12") umgestiegen, ist maßlos begeistert (hatte bisher den ICQ Client unter Windows XP) und ärgert sich im Nachhinein, dass sie meinem Rat zum Wechsel nicht früher befolgte
     
  9. Robby

    Robby Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    438
    Ah, ein Lateiner? ;)
    Das ist dann die u-Deklination? :D
     
  10. steffenschmid

    steffenschmid Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    69
    Nein kein Lateiner, hatte in der Schule nur Englisch und Französisch, Englisch im Abitur. Ich habe aber die Bücher "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod" und "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 2" von Bastian Sick gelesen.
    Urteil: Sehr lesenswert!
     
  11. DerOwie

    DerOwie Raisin Rouge

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    1.175
    Unterhaltsame Bücher, die auch noch bilden. :-D
    Kann mich nur anschließen.

    Zum Thema ICQ:
    Hier unter Windows nutze ich Miranda, weil der ICQ Client wirklich nur noch Datenschrott ist.
    Er sieht furchtbar aus, hat viel zu viel Werbung und langsam ist er noch dazu. Nein, danke.
    Da ist mir der MSN Messenger/Windows Live Messenger zehnmal lieber. ;)
     
  12. DockZock

    DockZock Macoun

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    120
    So ich geb hier auch mal meinen Senf dazu :

    Ich habeanfangs mal ganz kurz ICQ4mac benutzt aber naja : optik dreck, langsam einfach mist
    Danach habbich auf Adium gewechselt welches einfach alles besser macht ;)

    Ausserdem : Die Ente ist SOOOOOOO SÜß :-D
     
  13. mac.u

    mac.u Gast

    Das beste, was man benutzen kann, ist iChat.

    Man macht sich einen AIM-Name und kann dann ganz normal ICQ-Menschen hinzufügen. Das funktioniert wunderbar und macht überhaupt keine Probleme bei Datenübertragung, Statusnachrichten anzeigen etc.

    Also ich nutze iChat und werde sicherlich auch nicht so schnell auf was anderes umsteigen ;).
     
  14. tehshin

    tehshin Ribston Pepping

    Dabei seit:
    26.08.05
    Beiträge:
    297
    ich habe vom icq client noch nie was gehalten... auch in der windowswelt. darum benutze ich nur trillian/miranda aufn win rechner und am mac natürlich adium. ist meiner meinung nach der beste mulit-blah-messenger für mac den es zur zeit gibt.
     
  15. DonSimon

    DonSimon Gast


    danke danke, für karma mach ich alles ;) :)
     
  16. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,
    FullACK! Die paar Hanseln die in meinem Dunstkreis mit ICQ arbeiten sind bei mir in iChat gut aufgehoben. Braucht zwar beim ersten Mal etwas Anlauf (mal einmal anfunken und einmal angefunkt werden), aber dann geht's problemlos.

    Wenn jetzt noch Skype, Yahoo, MSN, SIP, sich in iChat integrieren lassen könnten, … ;).

    Gruß Stefan
     
  17. Cassius

    Cassius Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    179
    Ich finde die Macversion von ICQ absolut übel. Dabei hatte ich auf dem PC früher längst nicht den neuesten Schnickschnack sondern auch nur ICQ2000b über Jahre. Aber das war schon weitaus ausgereifter als die Macversion.

    Vielleicht stell ich mich auch zu doof an, aber bei der Macversion kann ich so gut wie nichts über Tastenkürzel steuern: Unter Win konnte ich mit Alt+S die Nachricht absenden. Fand ich recht angenehm. Bei der Macversion muß ich immer mit der Maus rumfummeln.
    Dateitransfer funktioniert prinzipiell nicht, warum auch immer.
    Vielleicht hat da jemand aus Versehen eine falsche Version aus den frühen 90ern kompiliert für den Mac...:p

    Habe mich folgerichtig nach Alternativen umgesehen. Erster Version war iXQ, ein französische Open Source-Klient. Gefiel mir sehr gut, die Optik war sehr sehr fein (absolut schlicht und auf das allernötigste beschränkt, aber gleichzeitig sehr elegant und variabel mit Transparenzen usw.). Dummerweise etwas unzuverlässig. Nächster Versuch: Icy Juice. Definitiv besser als ICQ, weniger schön als iXQ. Leider nicht so konfigurierbar, wie ich das gerne hätte.

    Bei genug Zeit werde ich mir, nach all den positiven Berichten hier, wohl doch mal Adium ansehen. Kann ja fast nur besser werden :)
     
  18. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Ganz klar Adium!

    Die funktionen der Skripts machen echt Spaß, z.B., dass man über die Messenger Zeile iTunes steurn kann oder das man dem Chat-Partner den Song schicken kann...
    Außerdem ist die Optik sowas von genial und anpassbar, dass kann die Windows ICQ Version nicht und auf www.adiumxtras.com gibt es auch noch ein paar echt geile Ergänzungen...
     
  19. Dunerkahl

    Dunerkahl Gast

    Adium gefällt mir persönlich am besten, der original ICQ-Client ist mir zu veraltet.
    Zudem kann Adium alle gängigen IM-Dienste.
     
  20. platschi

    platschi Pferdeapfel

    Dabei seit:
    13.12.05
    Beiträge:
    78

    dem stimme ich auch zu, wobei ich statt aim-account meine alte icq nummer benutze.
     

Diese Seite empfehlen