1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

Review: Glossy iMac 20"

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von BusPfarrer, 12.09.07.

  1. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    Da im gesamten Forum und auch im gesamten Internet viele Leute immer wieder fragen...

    "Stört das neue Display beim iMac?"

    ... werde ich hier einen ausführlichen Bericht über meinen neuen iMac verfassen.

    Gekauft wurde der neue in 20" Ausführung drei Tage nach der Keynote beim Gravis Store.
    Ich hatte also jetzt genug Zeit, mich mit ihm zu befassen und habe daher alle Vor- und Nachteile erfahren.


    Mein neuer iMac...

    Entschieden habe ich mich für folgende Variante:

    • 20 Zoll
    • 2,4 GHz Intel Core 2 Duo
    • 2GB RAM
    • 350 GB Festplatte
    • ATI Radeon HD2600, 256MB RAM

    Im Lieferumfang enthalten sind natürlich die neue Tastatur, die Mighty Mouse und sämtliche DVD's und Kabel, die man benötigt. Nicht mehr und nicht weniger, mehr braucht aber auch kein Mensch für den Anfang.

    Out of the Box...

    Besser kann man es gar nicht in Worte fassen, denn genau dieser Satz beschreibt, was einen Mac auszeichnet. Auspacken, aufstellen, anmachen. Fertig.
    In nicht einmal 10 Minuten war ich online mit wireless LAN und konnte meine ersten Mails schreiben. Bei mir gibt es allerdings noch eine wichtige Sache, die vielleicht anders ist, als bei allen anderen: Die Mighty Mouse muss einer Kensington Laptop-Mouse in weiß weichen. Das ist aber auch die einzige "Änderung", die ich vorgenomen habe. Mehr dazu später.

    So what's new?...

    Natürlich fällt jedem ein großer Unterschied zum Vorgänger auf. Alu-Gehäuse, Glossy Display, schwarze Umrandung des Bildschirms, schwarzes Apple-Logo und eine integrierte iSight, die man fast nicht mehr sieht. Ausserdem neu ist das integrierte Mikro, das sich jetzt auf der Oberseite des Bildschirms befindet und das man ebenfalls kaum wahrnimmt.

    Im Lieferumfang enthalten ist jetzt das neue iLife 08 Paket, sowie die neue, flache Apple-Tastatur (Kabel-Variante).

    Ich gehe jetzt mal genauer auf die einzelnen Komponenten ein...

    Apple Keyboard

    Das neue Keyboard macht gleich auf den ersten Blick einen sehr guten Eindruck. Sehr, sehr flach und trotzdem nicht zu leicht und keineswegs billig verarbeitet.
    Eine sehr kleine Enter-Taste ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber das bekommt man nach wenigen Tagen ohne Problem in den Griff.
    Die USB-Anschlüsse (2 Stück) befinden sich jeweils an der Seite der Tastatur, wodurch diese leicht schräg nach vorne hin abfällt.
    Ergonomisch ist das ganze sehr gut gelöst, optisch passt sie sehr gut zum neuen Alu-Mac.
    Sie reagiert ohne Verzögerung und man kommt sehr, sehr schnell mit den neuen Tasten (sehen übrigens aus wie Rennie-Tabletten... ;) ) klar.
    Der größte Vorteil liegt aber auf der Hand: Weil sie so flach ist, lässt sie sich super reinigen! Keine "Fallritzen" mehr, wie beim Vorgänger-Modell (Da lagen bei mir immer halbe Schnitzel drin!).

    Mein Fazit: Die gebe ich nicht mehr her!

    Mighty Mouse

    Gleich vorweg: Die kommt bei mir nicht gut weg. Entweder bin ich zu doof, oder die ist wirklich nicht so dolle. Optisch sicherlich ein klasse Teil, was die Handhabung angeht aber meiner Meinung nach nicht wirklich gut.
    Problem 1: Ich spiele gerne. Auch Ego-Shooter. Mit der Mighty Mouse könnt ihr das schlichtweg nicht machen. Oftmals muss man zwei Tasten gleichzeitig drücken in einem Spiel. Das geht bei der Mighty Mouse nicht, da alles über Sensoren abläuft. Entweder ihr klickt links oder rechts. Beides gleichzeitig geht nicht.
    Hinzu kommt, dass beim Arbeiten mit der Maus sehr, sehr oft nicht erkannt wird, welche Taste ihr drückt. So klickt ihr oftmals rechts, auch wenn ihr eigentlich links klicken wolltet und umgekehrt. Gerade beim Arbeiten mit Photoshop oder Fireworks nervt das ungemein.
    Die seitlichen Tasten für Expose' drücke ich sehr oft, auch wenn ich sie gar nicht drücken will. Auch das stört mich.
    Wie gesagt, das ist nur meine Meinung, andere schwören ja auf die Mighty Mouse, also liegt's vielleicht wirklich an mir.

    Mein Fazit: Brauche ich nicht!

    The iMac himself


    Nun zum wichtigsten Teil des Reviews: Dem iMac himself.

    DESIGN

    Über das neue Design lässt sich sicherich streiten, die Meinungen gehen hier definitiv auseinander aber: Ich finde den neuen sehr schön. Der schwarze Apfel hätte in meinen Augen etwas dezenter sein können, aber ansonsten finde ich ihn sehr elegant.
    Design-Vorteil: Der schwarze Rand um den Monitor, wodurch gerade beim Filme ansehen oder Fotos bearbeiten viel mehr Kontrast erreicht wird.
    Ansonsten hat sich äußerlich ja nicht viel getan, ausser eben die Dimensionen.
    Er ist flacher als sen Vorgänger und die Rückseite ist im Übrigen schwarz, nicht mehr weiß oder grau.

    WAS FEHLT

    Einige Dinge wurden übrigens vom Vorgänger nicht übernommen:
    Die Apple Remote kann nicht mehr an der Seite des Displays befestigt werden. Stört mich eigentlich nicht wirklich - Aber trotzdem ein Minuspunkt dafür.

    Das pulsierende Licht bei Ruhezustand existiert gar nicht mehr. Stört mich auch eher weniger, aber ich fand's immer so schön... ;)

    GLOSSY DISPLAY

    Die umstrittenste Änderung: Das Glossy Display. Jetzt ist der Monitor also aus Glas und nicht mehr entspiegelt. Als ich das auf der Keynote gesehen habe, dachte ich: "Mist!" - Weil ich noch nie ein Fan von Glas-Displays war.

    Nach einigen Monaten der Verwendung bin ich auch immer noch geteilter Meinung.
    Ich hatte vorher das Vorgänger-Modell dieses neuen iMacs, im Grunde also den selben Computer nur mit anderer Grafikkarte und anderem Display.
    Und ich würde den neuen nicht mehr gegen den alten Mac tauschen. Warum? Das Display "stört" mich nur, wenn ich dunkle Hintergründe oder dunkle Bilder ansehe. In diesem Moment spiegelt es nämlich wirklich. Und das hat überhaupt nichts mit der Umgebungsbeleuchtung zu tun. Man sieht sich immer darin, auch wenn der Rollo unten und das Licht ausgeschaltet ist. Vielleicht nicht extrem, aber zumindest bemerkbar.
    Sehr störend kann es tagsüber beim Spielen von Egoshootern sein, aber auch beim Betrachten von Bildern (Ich habe z.B. Fotos vom Feuerwerk an Silvester angesehen...Dunkel = störend).
    Es fällt aber nicht groß ins Gewicht, wenn man dann bedenkt, wie brilliant Farben und Bilder dafür wiedergegeben werden.
    Es ist wirklich ein riesengroßer Unterschied zum Vorgänger-Display.
    Unregelmäßige Ausleuchtung (wie oft bemängelt) ist mir nicht aufgefallen.

    Ich werde hier übrigens nicht mit Werten und Farbstatistiken um mich werfen, weil ich das absolut unwichtig finde. Für mich ist wichtig, was ich sehe - Nicht was irgend welche Testresultate ergeben haben.

    Und was ich sehe, gefällt mir sehr gut.

    PERFORMANCE

    Da ich, was das angeht, keine Ahnung und auch keine Benchmarks habe, werde ich euch dazu nichts erzählen. Ich denke, dass das ausserdem jeder anders sieht. Für die Bearbeitung von Filmen, Fotos und für Spiele (unter Bootcamp) ist er mehr als schnell genug.

    Für Spielefreaks:
    Bioshock spiele ich unter Bootcamp mit der Auflösung 1280 x 768 ruckelfrei,
    die Sims 2 in 1680 x 1050 mit Anti-Alis 4fach ebenfalls. ;)


    FAZIT:


    Ich würde mir diesen Mac immer wieder kaufen, weil ich bis auf wenige unwichtige Punkte völlig zufrieden bin.

    Meine Note: 2+
     
    C64, iPhreaky und UVo gefällt das.
  2. woody303

    woody303 Empire

    Dabei seit:
    11.03.07
    Beiträge:
    87
    Ein schöner Bericht.. Und zur Mighty Mouse kann ich nur sagen: Das Ding ist verdammt präzise! Bei mir erkennt es immer genau, welche Taste ich drücken will. Wahrscheinlich drückst du aus versehen mehr in die Mitte, dann passiert sowas. Hatte erst auch Probleme, aber nach 2-3 Tagen lief alle super, und jetzt geb ich die Maus für keine andere wieder her!

    Aber ist ja Geschmackssache.. Viel Spaß mit deinem Mac!

    Woody
     
  3. iPhreaky

    iPhreaky Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    1.927
    Sehr schönes Review. Werde demnächst hoffentlich auch mal Gelegenheit haben, mir den neuen iMac "in echt"anzuschauen.
     
  4. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Ja, naja, die MightyMouse kommt bei mir auch nicht gut weg. Ich bevorzuge wirklich Logitech Mäuse, vor allem weil mir die MightyMouse viel zu langsam ist. Bei meiner Logi-Lasermaus kann ich die Abtastrate einstellen, das beschleunigt den Zeiger um einiges. Bei großen Bildschirmen ist die MightyMouse ne Qual...
     
  5. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Wirklich schöner Bericht, Danke dafür! Witzig, dass du gerade die Mighty Mouse bemängelst, ich war gestern beim Saturn um die hybschen Geräte mal live anzusehen. Und um eventuell festzustellen zu können, dass mir 24" zu groß sind, bevor ich ihn mir kaufe.. aber nein, 24" sind absolut top.
    Beim Rumprobieren ist mir die Mighty Mouse aber auch erstmal negativ aufgefallen.. aus denselben Gründen, wie du beschrieben hast.
    Ich hatte den Eindruck, dass ich einen Rechtsklick nur machen kann, wenn ich den linken Finger bewusst deutlich in die Luft hebe, damit er nicht auf dem Sensor ruht, und umgekehrt genauso.. und ich kann nicht mit einer Maus arbeiten, bei der mein "Rechtsklick-Finger" in der Luft über der Maus schweben muss, damit auch sicher ein Linksklick rauskommt, wenn ich mit dem "Linksklick-Finger" drücke.
    Ist das echt so oder war das nur der erste Eindruck und Ungewohnheit?
     
  6. HoverSK

    HoverSK Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    395
    Man darf aber auch nciht vergessen das dieses rechts klicken wollen nur eine angewohnheit von ehemaligen Win usern ist. Beim mac gabs doch immer nur 1 tasten mäuse also braucht man die 2te taste eh nur sehr selten ist jedenfalls meine meinung.

    MfG
    HoverSK
     
  7. Sascha

    Sascha Meraner

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    226
    Ich habe ebenfalls den 20er mit 2,4GHz und kann BusPfarrer wirklich nur zustimmen.

    Der Monitor ist für mich über jeden Zweifel erhaben, auch wenn es viele Simmen gibt, die ihn als schlecht bezeichnen. Ich vermute, da war halt irgendwo eine fehlerhafte Charge unterwegs. Da tauscht man halt sein Gerät um und gut ist. Mein Display jedenfalls liefert einfach nur tolle Bilder.

    Die Mighty Mouse habe ich erstaunlicherweise immer noch in Benutzung. Das liegt aber wohl daran, dass ich nicht viel Spiele. ;)

    So empfinde ich das auch, wobei ich das mittlerweile ganz automatisch mache.
     
  8. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Hmm.. mal sehen, ob ich mich daran gewöhnen werden kann/will.
     
  9. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    Schön, dass euch das Review gefällt.
    Was die Mighty Mouse angeht: Ich habe schon einen MacMini inkl. Mighty Mouse gehabt und es knapp zwei Monate ausprobiert. Trotzdem find ich die immer noch "doof". ;)

    Also: Meiner Ansicht nach hat das nicht viel mit Gewöhnung zu tun, weil man wirklich den Finger schon sehr anheben muss, damit nicht "falsch geklickt" wird.

    Sollte aber jeder für sich selbst entscheiden, denke ich. :)
     
  10. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    das meine damen und herren, ist der wichtigste satz in dem review und beweißt, dass die 2600pro doch eine ganz gute leistung zu tage bringen kann.
     
  11. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    .
     
    #11 pumpkin, 15.09.07
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.07
  12. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    Eben genau DAS, meine Damen und Herren, wollte ich damit sagen. ;)
    Ich verstehe nicht, was mir viele erzählen wollen von wegen "Kein Spiele-Computer". Seit BootCamp definitiv.

    Ich kann sogar noch einen drauf setzen: Wie wärs mit "S.T.A.L.K.E.R" in 1280x1024 4-fach Anti-Alias? ;) Framerate geschätze 25 - 30 p/s. :)
     
  13. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    Hören Sie hören Sie was er da sagt?
    das ja unglaublich
    ein dickes RESPEKT an den imac ;)
     
  14. Nogger

    Nogger Damasonrenette

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    494
    Das ist so.
     
  15. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Hui.. na dann werde ich eventuell demnächst eine Mighty Mouse hier im Marktplatz feilbieten ;)
    Aber mal abwarten. Danke jedenfalls für die flinken Antworten!
     
  16. SolidSnake24

    SolidSnake24 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    19.07.07
    Beiträge:
    102
    Danke für das ausführliche Review, wirklich sehr informativ. Ich konnte den neuen iMac am Wochenende auch endlich betrachten und er hat mich umgehauen.
    Designtechnisch find ich ihn super, nicht so schlecht wie manche sagen. Das Display hat .. naja gespiegelt, aber ich habe mir ihn dann bei mir zu Hause vorgestellt und mit Gewöhnung ist es nicht so störend.
    Zur Mighty Mouse kann ich nix sagen, ich finde sie auch ein bisschen langsam, liegt aber ganz ok in der Hand. Das mit dem drücken ist mir jetzt nicht aufgefallen, ich mag sie aber auch iwie nicht.

    Das wichtigste am Review ist aber, wie macrainbox sagte: Bioshock läuft gut auf dem iMac .. genial!
    Die Grafikkarte scheint ja doch was zu bringen, aber warum nur auf 1024x768? Muss man das Spiel dann in so nem kleinen Fenster spielen? :( Und was passiert wenn man es in voller Auflösung spielt, ruckelt es dann?
    Naja, besser als garnicht, bin ja froh, dass es überhaupt geht. Kann man also vermuten, dass CoD4 auch sauber läuft?

    OK, wird langsam OT, danke nochmal für das informative Review.
     
  17. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Es gibt keinen Kausalzusammenhang zwischen 1024*768 und Fenstermodus.. ;)
    Im Vollbildmodus kann man auch 1024*768 nutzen, man muss ein Spiel nicht auf 1920*1200 spielen, um es auf dem kompletten Schirm angezeigt zu bekommen. Es wirkt dann eben nur ein wenig grober/detailärmer, wenn es "nur" 1024*768 Pixel sind, die auf den Schirm projeziert werden.
     
  18. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    Keine Sorge...
    Es ruckelt selbst in einer höheren Auflösung nicht.
    Aber: In 1024 x 768 läuft's einfach GENIAL.

    Und ich lege nicht so sehr wert auf Auflösung und Grafik sondern eher darauf, dass es flutscht und Spaß macht. ;)

    Die Sims 2 habe ich übrigens noch nie in so einer Pracht gesehen, wie auf meinem neuen iMac.
    Einfach nur genial sieht das aus. Auch wenn das Spiel langweilig ist und die Figuren mir immer noch viel zu lange zum Pinkeln brauchen. ;)
     
  19. SolidSnake24

    SolidSnake24 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    19.07.07
    Beiträge:
    102
    @AgentSmith: Dassman ein 1024x768px Bild auch groß machen kann, ist mir auch klar, nur ist es dann - wie du selbst sagst - gröber, und das will ich nicht^^
    @BusPfarrer: Danke für die Info^^
     
  20. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Danach hörte sich deine Frage "Muss ich dann immer in nem kleinen Fenster spielen?" nicht an, deshalb die langwierige Erklärung ;)
    Ich denke aber nicht, dass Bioshock mit 1920*1200 auf dem iMac laufen wird. Oder meintest du mit "Es ruckelt selbst in einer höheren Auflösung nicht." sogar diese höchstmögliche Auflösung, BusPfarrer?
     

Diese Seite empfehlen