1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reparatur bei GRAVIS!!!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Bastoberto, 27.01.07.

  1. Bastoberto

    Bastoberto Gast

    Sehr geehrte Damen und Herren, Freundinnen und Freunde (HA HA)

    also ich muss sagen ich bin sehr entsetzt von der Geschäftsphilosophie von Gravis. Ich habe vor gut 2 Wochen mein nagelneues MBP zur Reparatur abgegeben (wie soll das auch anders sein, wenn die Teile in China von kleinen Kindern produziert werden und hier deftige Preise verlangt werden) weil ich ein ungewöhnliches Knacken im linken Lautsprecher ha(be). Ich habe diesen Fehler nirgends im Internet finden können und dachte mir - ok - wird wohl an den Lautsprechern liegen oder im schlimmsten Falle das Motherboard (wenns Onboardsound ist - Keine Ahnung). Naja auf jeden Fall von Gravis in Frankfurt nach Berlin verschickt worden zur Überprüfung - der Techniker hätte nichts gefunden aber die Lautsprecher ausgetauscht. Gut, also ich habe immernoch diese (finde ich) merkwürdige Rechtsverschiebung der Boxen (rechts ist das Signal eindeutig stärker als links - mag am mittleren Lautsprecher liegen¿? Keine Ahnung - nur Vermutungen) Ok ich neheme das Gerät nach 2 Wochen also wieder entgegen (für einen kleien Austausch der Boxen) und was entdecke ich schließlich? Die Herrschaften waren so frei und haben meinen 1GB Ram Chip gegen zwei 512MB Ram Chips ausgetauscht........ *grübel* ...... achso! So läuft das also?! Ich bin ein dämlicher nichtsahnender Idiot der von nichts eine Ahnung hat und den man sowieso über den Tisch ziehen kann.... Ironischerweise hatte ich bevor ich das MBP eingeschickt hatte GENAU vor diesem Szenario richtig Schiss! Ich dachte mir noch... machst du davon ein Screenshot.... nee das machen die schon nicht. Und dann sowas.

    Fazit: Ich bin jetzt auf Kriegspfad mit Gravis, habe schon eine nicht so freundliche eMail geschrieben und hoffe das wird aus der Welt geschafft - nie wieder Gravis!!!

    Tschöööööhööö
     
  2. civi

    civi Gast

    Die Rechner werden nicht von Kindern gebaut, sondern von Erwachsenen, die aber auch bös schwitzen dürfen.

    DIe unausgeglichene Balance ist hier bekannt.

    Bei welchem Gravis warst du denn?

    Sicher, dass du anfangs nur ein 1 GB Modul drin hattest?
     
  3. Hui, is ja ne heftige Geschichte, besonders das mit dem RAM (die Gauner!)! ;)
     
  4. sweepy75

    sweepy75 Morgenduft

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    167
    Nicht lange fackeln

    Ich für meinen Teil hielte mich da nicht lange zurück.
    Ich mürde mein MacBook unter den Armen nehmen, zur besagten Gravisfiliale und mit den Händler vor Ort mit dem Screenshot konfrontieren.
    Der kann sich zwar versuchen rasuzureden... getreu dem MOtto den haben sie jetzt selbst zu Hause ausgetauscht... Ist aber doch trotzdem keine Art.
    Vielleicht sollte man das Thema mal etwas höher aufhängen!
     
  5. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    deinen ersten teil der aussage lasse ich mal unkommentiert, mal davon abgesehen, dass es nicht gerade zum problem beiträgt und deine meinung widerspiegelt, aber zu der austausch-sache: sollte es wirklich so sein, wäre das schon eine heftige geschichte. hast du denn noch irgendwelche beweise, dass du einen 1GB-riegel drin hattest? selbst wenn hast du glaub ich nicht viele chancen den wieder zu bekommen. hättest wahrscheinlich ne bestätigung von dem gravis-mitarbeiter verlangen müssen, quasi als zeuge, dass er bei abgabe des gerätes wirklich drin war. aber solch eine dreistheit erwartet man wahrscheinlich auch nicht.
     
  6. Das ist leider auch bei Automechanikern gar nicht so unüblich. Da bekommst du ne Rechnung, wo Teile draufstehen, die der Mechaniker oder einer seiner "Privatkunden" benötigt hat, und in dein Auto werden Gebrauchtteile von einem Unfaller eingebaut.

    Wahrscheinlich hat bei dem Gravis einer einen 1GB Riegel gebraucht, und 2 512er übrig gehabt. 90% der Leute würde das ja auch nicht auffallen. Alles natürlich sehr unseriös und illegal, aber leider ist es so in vielen Sparten.
     
  7. Bastoberto

    Bastoberto Gast

    Hallo erstmal.

    Ja der erste Teil war ein wenig - wie soll ich sagen - überspitzt. Nun denn. In mir kocht auch noch ein wenig das Blut ;) Ich habe (leider Gottes) eben keinen Screenshot gemacht, weil ich einfach nicht davon ausgegangen bin, dass man so dreist einfach mal die ganze Hardwarekonfig umbaut. Wahrscheinlich habe ich jetzt auch keinen X1600 mit 256MB sondern mit 128MB ;) (Muss ich gleich mal nachschaun)
    Jedenfalls weiss ich zu 100% (ich würde mein nicht vorhandenes Auto drauf setzen) dass ein 1GB Chip drin war. Ich hatte mich nämlich tierisch gefreut, weil ich ursprünglich mir ein neues MBP kaufen wollte mit Core Duo 2 usw. und eben 2GB Ram. Dann habe ich unter den Refirbed Modellen das hier für gute 1000 Euro billiger gesehen und sofort zugeschlagen. Es war 1GB Chip drin den ich dann eben gemütlich irgendwann aufrüsten konnte, könnte, wäre nicht, naja. Ich habe mir überlegt, dass ich morgen bei Apple anrufen werde; mit ein bischen Glück haben die Unterlagen, wo drin steht was drin war und ich somit einen Beweis wieder habe. An sonsten - sollte Gravis sich querstellen - werde ich in jedes verdammte Forum diesen Bericht schreiben, so lange bist dem Techniker gekündigt wurde ;)
     
  8. Hallo

    Hallo Gast

    Ich hatte meine PB15 1GHz schon zwei mal bei Gravis. Das erste mal nach 2 Jahren als der Bildschirm (kpl. neuer Bildschirm) ausfiel und dann noch einmal nach 2,5 Jahren als das ganze PB (neuer Bildschirm und neues Logigboard) ausfiel.
    Beides mal haben die Techniker das PB ordentlich repariert. Auch die 1,5 GB Arbeitsspeicher waren nach wie vor vorhanden.
    Beide Reparaturen gingen anstandslos auf Garantie, obwohl beim zweiten Defekt Kaffee über das PB gelaufen ist.
    Die zweite R. hat allerdings 6 Wochen gedauert, da diese mit der Einführung der MacBooks zusammenviel, die anfänglich ja öfter in die Rep. mussten (hoher Ton etc.)
     
  9. Bastoberto

    Bastoberto Gast

    Das ist ja schön für dich. So sollte es ja auch sein. Ich sage ja auch nicht, dass Gravis solche Dinge ständig macht - nur ich bin eben an einen besonders netten Techniker geraten. Ich wollte mit dem Thread auch nur eine Warnung an alle rausschicken, in Zukunft eine Bestandsaufnahme vor dem Einschicken zu machen und sich das quittieren zu lassen. Man wird heute eben verarscht, wo es nur geht...
     
  10. macsterzel

    macsterzel Meraner

    Dabei seit:
    18.09.04
    Beiträge:
    230
    Wenn du deine Rechnung vom Book noch hast, muß es doch rauszubekommen sein, was drin war beim Kauf. Normal steht alles drauf was drin ist. Oder frag den Händler, bei dem du es gekauft hast. Der hat bestimmt noch die Unterlagen. Und somit den Beweis, so oder so.
     
  11. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Schau doch auch einfach mal nach den Spezifikationen deines MBPs. M.E. wurden die mit 1 GB RAM ausgestatteten MBPs in letzter Zeit mit einem Riegel ausgestattet geliefert. Vielleicht kann man da was hinbiegen. o_O
     
  12. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    Lieber Bastoberto,
    ich halte die Geschichte des RAMs für - ehrlich gesagt - unwahrscheinlich. Zum einen sind die Geräte von Apple immer mit den kleineren RAM-Riegeln ausgestattet (512 MB = 2 x 256, 1GB = 2 x 512, usw.), da haben sich nämlich schon viele geärgert, es sei denn es ist ein BTO-Modell...
    Zum anderen wäre das von GRAVIS glatter Betrug und ich kann mir nicht vorstellen, dass die dort systematisch grosse RAM-Module aus Reparaturen gegen kleinere austauschen.

    Was bleibt, ist die Möglichkeit, dass ein 'Gangsta-Techniker' bei Gravis lange Finger gemacht hat, also ein Einzelfall und Du hättest wirklich Pech gehabt :mad:, oder siehe oben und Du müsstest in die Unterlagen zu Deinem Mac schauen (Ich meine die technischen Inhalte sind auch auf dem Technik-Sticker auf der Verkaufsverpackung, dort wo Du auch die Seriennummer findest.)

    So oder so ist es natürlich ärgerlich...:cool:

    Gruss
    pacharo
     
  13. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
  14. Bastoberto

    Bastoberto Gast

    Heureka ich habs!!! Ich hab den Beweis. Hab gerade mal auf meiner "Kauderwelsch"-Rechnung von Apple geschaut und siehe da was steht da drauf: 1x1GB :D "Yeeehaaa - ich bin unfehlbar!" (kl. Scherz: ha ha) So, damit hätte ich wohl alle Zweifler überzeugt und nächste Woche werde ich dann mal entspannt zum Gravis Store laufen.
    Frechheit!
     
  15. Hallo

    Hallo Gast

    Hast Du denn schon mal mit Gravis darüber gesprochen?
     
  16. civi

    civi Gast

    O.K., du hattest dich zwar nicht geirrt, aber das ist leider kein Beweis für Gravis, da du ja den RAM vorher bereits gewechselt haben könntest.
    Pech gehabt, aber Fragen kostet nichts und hinterlässt mit Sicherheit Eindruck beim Filialleiter.
     
  17. Bin mal gespannt, was da rauskommt. Gehste morgen hin?
     

Diese Seite empfehlen