1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reinigung/Pflege: Tipps?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von lilith, 22.07.07.

  1. lilith

    lilith Gast

    Hi,

    bin seit Freitag stolzer Besitzer eines gebrauchten MacBook Pro.
    Die Maschine zeigt, nach der nervenaufreibenden Installation von Programmen unter Windows, leichte Gebrauchsspuren auf der Tastatur, vor allem auf der alt-Taste *lol*

    Meine Frage:
    Wie sollte man das matte Display von Fingerspuren (ja, es gibt Menschen, die muessen beim Zeigen auf das Display tapsen *schimpf*) reinigen?
    Wie die sonstige Oberflaeche, die doch sehr empfindlich zu sein scheint?
    Hab zwar die eine oder andere Info gefunden im Forum, aber so ganz sicher, dabei richtig vorzugehen, bin ich mir keineswegs.

    Waere fuer eure Tipps dankbar!

    Gruesse
    Lilith
     
    #1 lilith, 22.07.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.07.07
  2. doopey

    doopey Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    480
    leicht feuchtes Microfasertuch
     
  3. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674

    Was gibt es da denn groß vorzugehen? Mit -leicht angefeuchtetem- Tuch oder Mikrofasertuch drüber und fertig.
     
  4. tornado

    tornado Jerseymac

    Dabei seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    455
    ich mach immer die eine Seite des Mikrofasertuchs feucht und lass die andere trocken. Dann kann ich mit einem Tuch reinigen und nachtrocknen ;)

    Das Alugehäuse der MacBook Pro's ist sehr pflegeleicht, auch der matte Bildschirm. Wie's mit dem Glossy aussieht weiss ich nicht...
     
  5. NicNac42

    NicNac42 Gast

    hi, das absolute zaubertuch für meinen glossy monitor am macbook pro: E-cultor® Screenclean Microfaser Reinigungstuch von e-cultor.de. das absolute zaubertuch :)
    mit dem aktuellen boot camp funktioniert auch ctrl + alt + l oder eben ctrl + alt + q für's @ ... und vor allem auch wieder: die tastaturbeleuchtung! juchee.
    viel spass weiterhin mit deinem macbook!
     
  6. maeeeth

    maeeeth Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    483
    ich hab mir bei gravis einen reinigungsschwamm dazu gekauft. ist nen kleiner gelber mit rillen auf der einen und nem mikrofaserbezug auf der anderen seite. perfekt für tastatur, topcase und bildschirm. da war auch irgendein reinigungszeug dabei. wirklich gut. hat nur 5€ gekostet
     
  7. SirHenry

    SirHenry Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    329
    Ein besonderes Reinigungsset kannst du dir natürlich zulegen, brauchst du aber wahrscheinlich nicht wirklich. Wie schon von den anderen gesagt ist es völlig ausreichend, wenn du mit einem befeuchteten Microfasertuch dein MacBook Pro reinigst. Allerdings solltest du nie das Display direkt befeuchten, sondern immer nur das Reinigungstuch, da das Wasser sonst in das TFT eindringen kann, und das sieht nicht schön aus.
     
  8. lilith

    lilith Gast

    Ich danke euch fuer die sehr hilfreichen Hinweise!
    Ein begeisterter Mac-User
    :)
     
  9. Dym

    Dym Gast

    was allerdings mache ich bei TINTE auf dem display (kuli) ?
    ich hab n kleinen spritzer druaf und mit wasser+microfaser gehts nicht weg.... was nun? glasreiniger macht angeblich schäden durch den alkohol?

    aaarh!!
     
  10. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    ich habe den isaver, es ist ja auch ein microfaser tuch. habe es angefeuchtet.
    und nun habe ich so schlieren auf dem bildschirm drauf.:(
     
  11. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Mit Meister Propper und Stahlwatte nachpolieren.
     
  12. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
  13. bungeroth

    bungeroth Granny Smith

    Dabei seit:
    12.08.07
    Beiträge:
    15
    Hallo,
    ich habe ein ähnliches Problem. Habe seit einem 3/4 Jahr ein weißes Macbook und trotz regelmäßiger Pflege sind dunkle Flecken unterhalb der Tastatur, da, wo die Handflächen immer drauf liegen eben... Mikrotuch und Schwamm hab ich auch schon, hilft gegen diesen hartnäckigen Schmutz aber nicht wirklich.
    Habe es jetzt mal mit Nagellackentferner probiert, das hat super geklappt, aber kann mir nicht vorstellen, dass das auf Dauer gut ist.
    Hat vielleicht noch jemand nen speziellen Tip?

    Besten Dank!
     
  14. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    da geht nix kaputt, is doch polycarbonat, was soll da passieren...so mach ich meinen (win)cpu auch von wärmeleitpaste sauber, wenn ich was wechsel...einfach wattestäbchen in nagellackentferner dingsen und drüber.
    genauso mach ichs/werde ichs bei meinem macbook auch(machen), wenns da ist. (eine woche noch :) )

    denke nicht dass da was passiert, solang dus nicht einweichst
     
  15. gucadee

    gucadee Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    638
    @bungeroth
    der entscheidende tipp: das forum nach "schmutzradierer" durchsuchen...
    ansonsten: nagellackentferner würde ich lassen, speziell acetonhaltigen. der reinigt zwar
    gut, kann aber plastik angreifen.

    @topic:
    display nur mit wasser und microfaser-tuch, alkoholhaltige putzmittel zerstören das obeflächen-finish.
    des restliche gerät und peripherie mit isopropyl-alkohol reinigen. verdünnter alk reinigt wegen
    dem enthaltenen wasser sogar etwas besser als 100%ig alkohol.
    kaufen: apotheke.

    reines aceton bekommt man in der apotheke (auch billig). und es enthält keine
    öle und ähnliches, was nagellackentferner oft enthalten.
     
  16. gucadee

    gucadee Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    638
    sry doppelpost
     
  17. bene12

    bene12 Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    29.04.07
    Beiträge:
    409

    Tintenkiller? :)

    Bei Aldi gab/gibt es ein Reinigungsset für TFTs, hat das jemand probiert, taugt das was?
     
  18. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    hmm mkay...für cpu is naggellackentferner die nummer 1, bzw aceton eben...nur machts dem heatspreader natürlich nichts aus.
    dass es poly angreift wusste ich net...gut, dann pack ich mir alk oder aceton danke dir gucadee
    ,fg
     
  19. gucadee

    gucadee Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    638
    ok, jetzt nochmal ich: aceton kann plastik angreifen, muss aber nicht. ich bin halt auch kein
    chemiker. ich weiss nur noch, dass ich mal etwas aus plastik mit acton entfetten wollte und nach dem
    ersten wischer mit einem aceton-getränkten tuch war die oberfläche sofort stumpf, fast wie verkratzt.

    andererseits haben schreibtische ja oft auch so eine plastik-oberfläche, der macht das gar nichts aus.

    es liegt also vermutlich an der plastiksorte (wie gesagt, kein chemiker). => der alten hinweis:
    zur not an unauffälliger stelle ausprobieren.
     
  20. heldlenny

    heldlenny Klarapfel

    Dabei seit:
    25.02.08
    Beiträge:
    283
    ...ist mir bisher noch nicht gelungen. Aber kein Wunder, das Ding ist ja nur 2mm dick. ;)
     

Diese Seite empfehlen