1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Rechtschreibung: Genitiv-S

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Leonardo, 28.08.06.

  1. Leonardo

    Leonardo Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.09.05
    Beiträge:
    479
    Hallo liebe Apfeltalker.
    Ich hab mich neulich für die Schreibweise stark gemacht, den Genitiv im Deutschen nicht wie im Englischen durch ein Apostroph zu kennzeichnen. Also nicht >Markus' Buch<, sondern >Markus Buch<. Ich nahm meine Informationen aus einem Disput, den ich einmal mit einem Germanistik-Professor hatte, der mich eben von der Schreibweise ohne Apostroph zu überzeugen versuchte.

    Ähm. Ja. Ohne weiteren Kommentar drucke ich hier mal ein Zitat aus dem Bertelsmann Lexikon (Duden-Ersatz) zur neuen deutschen Rechtschreibung.

    Fazit: Macht doch was ihr wollt ;)
     

    Anhänge:

    Bonobo gefällt das.
  2. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Das hab ich schon immer gemacht (was ich will). Vielleicht ist das auch der Grund dafuer, dass die Rechtschreibung in meinen Aufsaetzen in der Schule nicht so wirklich klasse waren...
     
  3. 48259

    48259 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    01.02.06
    Beiträge:
    326
    Also ich für meinen Teil setze bei Worten im Genitiv, die auch im Nominativ auf "s" enden eigentlich immer ein Apostroph. Warum auch nicht? Ist doch richtig...
     
  4. Grundsätzlich kennzeichnet der Apostroph den Ausfall von Buchstaben. Bei Markus fällt im Genitiv die Flexionsendung (-s) aus, daher der Apostroph.

    Edit:

    Dass der Apostroph bedeutungsunterscheidend sein kann, zeigen die beiden Beispiele:

    1. Ich stehle Markus Äpfel.
    2. Ich stehle Markus' Äpfel.
     
    #4 Steppenwolf, 28.08.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.08.06
  5. nastavnik

    nastavnik Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    102
    Das ist ja nichts neues, und auch nicht stilistisch schlecht oder so. Kriminell wird es erst bei Bildungen wie "Peter's Imbiss", "Karin's Friseursalon" oder, schlimmer noch, "Cocktail's", "dienstag's" und ähnlichen Verbrechen an der Muttersprache.
     
  6. MILE

    MILE Lambertine

    Dabei seit:
    05.04.04
    Beiträge:
    698
    @nastavnik: Na, fü dieses Thema hast du ja ohnehin gleich das richtige Nick, oder...?! ;)

    Aber stimmt schon, Unrat wie "Dienstag's Cocktail's zum halben Preis in Gitti's Pub!" kann einen schon zum Verzweifeln bringen...! :cool:

    .:: MILE ::.
     
  7. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Och, man kann auch das n von Ampeln und Nudeln, das y von Handy, das s von morgens und abends und noch ganz anderes mit nem Apostroph abhängen, wenn das nach dem Willen einiger Bundesbürger geht.


    PISA lässt grüßen:
    [​IMG]
     
  8. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Das schwerste Verbrechen an der Muttersprache ist für mich immer noch die Rechtschreibreform und die Reform der Reform.:mad:
     
  9. Die lautstärksten Gegner der neuen Rechtschreibung in meinem Bekanntenkreis frage ich, ob sie denn die alte Rechtschreibung beherrschen. Und ziehe als Gegenbeweis einen Stapel Postkarten heran, die ich im Laufe der Zeit erhalten habe. (Und nun nicht mehr erhalten werde.) :)
     
  10. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    :-O

    Was musste ich grad lesen?. Das Apostroph beim s für den Genitiv ist, zur Hervorhebung der Grundform des Namen, nun erlaubt. Also Rita's Waschsalon ist nun zwar nicht schön aber auch nicht mehr falsch.
     
  11. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    :-c :-c :-c :-c :-c :mad: :mad: :mad: :mad:
     
  12. m00gy

    m00gy Gast

    Ich habe verloren...
     
  13. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Mein Gott. Muß man denn die Rechtschreibung wirklich unbedingt zu 110 % beherrschen bevor man akzeptiert wird? Sind 98 % denn nicht genug?
    Hätte ich das früher gewußt, hätte ich doch nie schreiben gelernt.:eek:
    Auch ich beherrsche die "alte" Rechtschreibung nicht zu 100 %. Und, geht jetzt die Welt unter? Werde ich verhaftet?:(
     
  14. Du bezeichnest die neue Rechtschreibung als das "schwerste Verbrechen an der Muttersprache". Ich finde schon, dass man so eine Behauptung inhaltlich begründen (können) sollte. Sonst ist es lediglich Polemik.
     
  15. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    :mad: :mad: :mad:

    Man hat mir vor einem Jahr noch eingeblaeut, dass Genitiv, Apostroph und ein s dahinter sehr grosser Schwachsinn ist, und jetzt ist es sogar erlaubt?? Bald sprechen wir hier nur noch Englisch, wenn das so weitergeht.

    Und die armen Schueler duerfen das alles wieder neu lernen. Bei den Kommatarregeln gibts jetzt auch wieder neues. IST JA NICHT ZUM AUSHALTEN was sich diese Deppen ausdenken. Dies ist nun schon afaik die dritte Reform nach der alten Rechtschreibung.
     
  16. m00gy

    m00gy Gast

    Ich frag inzwischen immer meine Schüler "Sagt mal, wie schreibt man das denn heute?"...
     
  17. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    @m00gy das musste dann wahrscheinlich täglich fragen, so oft wie sich da was ändert....
     
  18. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Haben wir denn wirklich keine anderen Probleme? Ist die neue wirklich leichter als die alte? Wenn ja, was ist so schlimm daran? Es gibt wesentlich schwierigere Sprachen.
    Und für mich sind Rechtschreibung und Grammatik keine Gesetze, sondern eine Art Kunstform. Wer sie sehr gut beherrscht soll sich glücklich schätzen und stoltz drauf sein. Für alle anderen gilt, inkl. mir, immer um ein möglichst gutes Ergebnis kämpfen. Ich schreibe aus dem Bauch heraus und für den Rest gibt es ein Wörterbuch, welches gleich hier neben mir liegt.:-D
    O.K. Manchmal komme ich mir blöd vor Tip immer noch mit einem P zu scheiben. Was mögen die nur über mich denken? Aber ich werde einen Teufel tun da noch was dranzuhängen. Für solche Faxen bin ich einfach zu alt.:oops:
     
  19. Da kommen wir den eigentlichen Beweggründen doch schon näher! :) Und deshalb würde ich auch von niemandem verlangen, dass er noch einmal eine für ihn neue Rechtschreibung erlernt. Umgekehrt kann ich auch diese Polemik nicht ertragen. Wieso sollte man denn z. B. "Fuß" und "Fluß" schreiben statt "Fuß" und "Fluss"?
     
    Macdeburger gefällt das.
  20. m00gy

    m00gy Gast

    Deswegen frage ich ja auch:

     

Diese Seite empfehlen