1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rechtschreibtest bei Registrierung

Dieses Thema im Forum "Apfeltalk Feedback" wurde erstellt von philz, 28.06.07.

  1. philz

    philz Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    28.04.06
    Beiträge:
    637
    Hallo Community,

    immer wieder tauchen hier Beiträge auf, auf deren Inhalt nicht wirklich jede Regel der deutschen Rechtschreibung bzw. Grammatik angewandt wurde. Soweit so gut. Ich behaupte einfach mal, dass die Mehrheit nicht immer korrekt schreibt. Auch ich nicht.

    Der Punkt worauf ich hinaus möchte ist einfach jener, dass hier immer wieder Kommentare auftauchen, die einfach daneben sind. (z.B. "...pass mal bitte auf deine Rechtschreibung auf, ist echt mühsam das zu lesen...") Bei irgendwelchem "Slang" ist das noch nachzuvollziehen, aber doch nicht bei Menschen mit Rechtschreibschwäche oder Behinderung. Die Leute haben es vielleicht nicht besser gelernt oder können sich aufgrund anderer Einflüsse wie Krankheit, Behinderung, Alkoholkonsum *g* oder sonstigen Gründen nicht besser ausdrücken. Selbst wenn der Threadersteller noch mitteilt, dass er ein Handicap hat, wird sich weiterhin darüber amüsiert.

    Da frage ich mich allen Ernstes, in welcher Welt leben wir? Muss man bei AT.de eine Rechtschreibprüfung in den Registrierungsprozess einbinden, damit man den genannten Personenkreis von vorn herein ausschliesst oder soll man die Oberlehrer mit der Toleranzrute prügeln? Pardon, aber manchmal geht mir da echt einer durch und ich hatte gerade ein Mitteilungsbedürfnis. :)

    Wie seht ihr das?

    Vergleichbar ist das ganze bei diversen Sprüchen wie z.B. "Hättest aber ruhig mal die Suchfunktion nutzen können" auf eine Frage à la "Ich benötige diese XY Software und wie ist eure Meinung dazu?". Wie bitte soll ich bitte fremde Meinungen zu MEINER Frage, die ich vorher in diesem Forum noch nie gestellt habe, über die Suchfunktion finden? Zugegeben, bei Fragen wie z.B. "Was ist Software XY?" trifft dies nicht zu.
    Naja, is ja auch wurscht. :)

    Schönen guten Morgen,
    zap
     
    Giftmischer, Hotdogge und ametzelchen gefällt das.
  2. ametzelchen

    ametzelchen Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.453
    OT: Wänden Sieh sich bite an die hiehsige Räschtschreibpolletzei. :)


    Wir haben bereits in der Vergangenheit immer wieder darüber diskutiert und ich kann Deinen Standpunkt gut nachvollziehen, besonders, weil ich hier im Dorf Menschen mit Lernbehinderungen, Rechtschreibproblemen auf keinen Fall ausgrenzen möchte.
    Artikel auf der Startseite werden ja inzwischen Korrektur gelesen, für mich also alles im grünen Bereich.
     
    Venden gefällt das.
  3. philz

    philz Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    28.04.06
    Beiträge:
    637
    Bei den Artikeln, vor allem auf der Startseite, ist das ja auch angebracht und wünchenswert. Aber vielleicht kommt es mir auch nur so vor, da ich nun vielleicht häufiger und unbewusst auf solche Äußerungen achte, aber ein paar Leuten muss man wohl klar machen, dass in einem öffentlichen Forum in der Regel alles aufeinander trifft. Vergleichbar mit dem Wochenmarkt. Da muss man den Gegenüber entweder respektieren oder man geht ihm aus dem Weg. :)
     
  4. mac@engelthal

    mac@engelthal Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    15.03.07
    Beiträge:
    388
    Hehe, gute Frage ;)

    Ich stimme dir voll zu.
     
  5. Jenso

    Jenso Gast

    OK, ein gewisses Maß an Unrechtschreibung kann man in einem Forum sicherlich verkraften und muss nicht gleich den Oberlehrer herauskehren, wenn man „Verstöße“ findet. Man kann darüber hinwegsehen.

    Ein etwas anderer Sachverhalt liegt vor, wenn etwa Markennamen verballhornt werden; wenn ein Zuträger (beispielsweise) ständig von “Eipotts“ spricht oder von Aplles, Max oderoderoder: dann ist dies zwar eventuell humoristisch (gemeint), führt aber dazu, daß man diese Beiträge über die Suchroutine nicht wiederfindet, wenn man etwas zum iPod (Apple, Macs) wissen möchte. - Das gilt natürlich für jeglichen Eigennamen dito.

    Und dann gibt es noch den (gar nicht so seltenen) Fall, daß etwa ein Forumsaktivist auf Rechtschreib- oder Grammatikaspekte nebst seiner persönlichen sprachlichen Perfektion und Kompetenz verweist, dabei aber selbst Schnitzer produziert. Wer dergestalt im Glashaus sitzt, darf sich dann nicht wundern, daß seine Scheiben eingeworfen werden.

    Zu unguter letzt: es waren hier auch schon Beiträge zu sehen (gelesen wäre zu viel gesagt), bei denen man wirklich nicht wußte, was damit/darin eigentlich ausgedrückt werden sollte - da haperte es nicht nur an Rechtschreibung, Interpunktion und Grammatik, sondern überhaupt an Syntax und Semantik!
     
  6. Dion

    Dion Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    539
    dem schließe ich mich absolut an!

    (auch das ewige "Windows" ist bei der suche nicht wirklich hilfreich und lustig ist es auch nicht sonderlich, meiner meinung nach)
     
    1 Person gefällt das.
  7. Giftmischer

    Giftmischer Seidenapfel

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    1.341
    Genau so ist es. Vieleicht sollte man ein Unterforum für die SuFU- und Rechtschreib-Fanatiker einrichten.





    :p
     
    1 Person gefällt das.
  8. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    Danke für die Stellungnahme.

    Schade das sich viele Menschenkinder mit solchen Dingen (vielleicht aus "eigener Orientierungs/Perspektivlosigkeit" heraus) "auffallend hervorheben".

    Allerdings ändern sich ja auch offensichtlich die moralischen Ansprüche in einer schnelllebigen Zeit sehr rasant.

    Der "unverbrauchte" Mensch (Der Frühmensch war bekanntermaßen noch Jäger und Sammler) definiert sich heute wohl auch sehr oft über die eigenen Charakterschwächen und menschlich gelegentlich nachvollziehbaren Eigenirritationen und Unvollkommenheiten,was ich persönlich für irritierend halte,ohne daraus nun eine Grundsatzdiskussion erwachsen lassen zu wollen.

    :innocent:
     
  9. Feriengott

    Feriengott Stechapfel

    Dabei seit:
    04.06.07
    Beiträge:
    163
    Man sollte schon auf seine Rechtschreibung achten, aber solange man alles versteht, denke ich, ist es okay wenn ein paar Rechtschreib- und Grammatikfehler vorkommen.
     
  10. Chu

    Chu Martini

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    659
    ich bin in der regel zu faul für die shift taste von daher schreib ich klein ^^ stört mich nicht und bin ja in einem forum auch nicht an formalien gebunden und meine bewerbungen an arbeitsstellen oder sonstige briefe werden da anders behandelt ^^

    grammatikalische fehler wie z.B. zeichensetzung hab ich seit jeher die ich aber in den briefen ausbessere durch mehrfaches nachlesen. dafür bin ich hier aber ehrlich gesagt zu faul auh wenn es ggf besser vorbereiten würde ^^
     
  11. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    hilfst du auch den armen vögeln?
     
    Nathea gefällt das.
  12. Bienchen

    Bienchen Riesenboiken

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    290
    Hallo iZap,

    sei froh dass du hier entspannt 95% aller Beiträge lesen kannst. Ich treibe mich in einigen anderen Foren heurm und da tränen Dir nicht nur die Augen, da kann man die Beiträge teilweise gar nicht lesen. Warum? Rechtschreibung, Interpunktion und gleichzeitigen Denken und Schreiben manchmal zuviel ist.

    Bienchen
     
  13. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Nun bin ich keine Frau und kann Menstruationsprobleme verständlicherweise nicht nachvollziehen. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, daß das Drücken der Shifttaste dermaßen anstrengend ist, daß man es während seiner Periode nicht mehr schafft.

    Du mußt ja auch nicht lesen, was Du schreibst. Wir hingegen schon. Einen Großteil der Leser stört es schon. Wenn Du auf deren Antworten verzichten kannst, dann ist das ja in Ordnung. Allerdings mußt Du dann auch klaglos akzeptieren, wenn sich jemand darüber mokiert.

    Das heißt also, daß Du Deine Mitmenschen mit zweierlei Maß mißt? Oder wie ist das zu verstehen?

    Noch eine Frage: Warum behandelst Du Bewerbungsschreiben mit mehr Sorgfalt? Weil Du vom Adressaten etwas haben möchtest? Einen Arbeitsplatz nämlich? Warum behandelst Du die Leser Deiner Beiträge nicht ähnlich zuvorkommend? Du möchtest doch von ihnen auch etwas. Eine Antwort nämlich.

    Würde ich persönlich nur in den am Anfang genannten Fällen (Slang) kritisieren. Dazu mache ich selbst genug Fehler.
     
  14. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @chu

    berufe dich doch einfach auf die radikalen rechtschreibreformer der sechziger jahre, die auch (teilweise) eine totale kleinschreibung forderten ... was zum schluss herausgekommen ist, hat man ja an dem hickhack der letzten jahre gesehen.
     
  15. philz

    philz Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    28.04.06
    Beiträge:
    637
    *edit* Habs verstanden. :) Genau hier liegt zum Beispiel das Problem. :)

    Da stimme ich dir zu, solche Gemeinschaften gibt es sicherlich. Dazu muss man aber sagen, dass man sich seine Gemeinschaft immer noch selbst aussucht. :) Ansonsten siehe den Kommentar zu Feriengott.

    Selbstverständlich ist es ein Muss auf die Rechtschreibung, Grammatik und andere Dinge zu achten, zumindest wenn man möchte, dass der Gegenüber auch liest was man ihm mitzuteilen hat. Deswegen wird es ja auch hier bereits in den FAQs angedeutet, dass man darauf achten soll.
    Aber der Punkt worauf ich hinaus möchte ist ganz einfach, dass sich die Leser mit ihren teilweise unangebrachten Kommentaren bzgl. der Rechtschreibung zurückhalten sollen.
    Wenn denen der jeweilige Beitrag aufgrund vieler Rechtschreibfehler nicht passt, dann einfach ignorieren und zum nächsten übergehen.

    Aber ich schätze, dagegen kann man wohl nichts machen... o_O
     
    #15 philz, 29.06.07
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.07
  16. Dion

    Dion Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    539
    natürlich mißt man mit vielerlei maß, man spricht nunmal nicht mit jedem gleich. das forum zählt zur freizeit, da spricht man lockerer, slanglastiger und achtet etwas weniger darauf, dass alles ordentlich und akkurat ist. ich bin sicher du sprichst mit deinen freunden nicht so höflich wie mit deinem vorgesetzten.

    das habe ich bis jetzt anders erlebt, ich habe nur einige wenige kennen gelernt die es gestört hat.

    groß- und kleinschreibung ist einfach eine sache die nicht sehr wichtig für die verständlichkeit des textes ist und daher ist sie in einem forum wie hier, meiner meinung nach auch überflüssig und nicht unbedingt anzuwenden.
     
  17. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Ich persönlich finde, dass man aber eine gewisse Rechtschreibung erwarten kann. Zumindest ist es wünschenswert, dass man sieht, dass sich der Threadersteller oder derjenige, der antwortet zumindest etwas Mühe gegeben hat.
    Besonders manche Replys, bei denen ich mich wirklich mit Mühe "durchhangeln" muss, um etwas zu verstehen nerven einfach nur. Null Satzzeichen, null Groß- und Kleinschreibung...
    Ich mag persönlich an Apfeltalk auch, dass es ein gewisses Niveau hat(te). Ich möchte auch keinen ausschließen. Mein Dad hat auch an einer F-Schule gelehrt. Und wenn ich so manche Aufsätze der Klassen meines Bruders lese*uiuiui*
    Aber trotzdem erwarte ich, dass man sich, besonders wenn man Hilfe möchte, ein wenig anstrengt.
    Vielleicht wird einigen die Rechtschreibung in Safari 3 helfen...
     
  18. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Also ich bin gut zu vögeln:p
     
  19. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Mein Gott, ich werde alt.:-c
    Freunde, die mich schlechter behandeln als ihren Chef, zähle ich nicht mehr zu meinen Freunden.
    Selbst innerhalb der Familie gehört ein sorgsamer Umgang miteinander bei uns zum Alltag.

    Ich gehöre auch zu denen, die leserlich geschriebene Beiträge bei weitem vorziehen. Zumal es heute - im Zeitalter der integrierten Rechtschreibprüfung im Browser - eine Sache von sa. 10 sek. ist, die gröbsten Fehler auszubessern.
     
  20. Dion

    Dion Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    539
    weil ich nicht so förmlich (höflich war vielleicht das falsche wort) mit meinen freunden spreche behandle ich sie schlechter? was ist das denn für ein quatsch?

    wenn ich zu freunden sage "lass mal rausgehen" und zu meinem chef "lassen sie uns mal vor die tür gehen" sage, dann behandele ich meine freunde schlechter? seh ich ganz und gar nicht so. es ist einfach ein ganz anderes verhältnis vorhanden. bei meinen freunden bin ich entspannt, gelassen und so wie ich bin, bei meinem chef muss ich mich anstrengen ihn nach bestimmten maßgaben zu behandeln, die gehören einfach zu diesem umgangston. das ist aber nicht gleichzusetzen mit ihrem status wo sie bei mir stehen.
     

Diese Seite empfehlen