1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

Quicksilver

Dieses Thema im Forum "Software-Tutorials" wurde erstellt von schlingel, 05.12.05.

  1. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Nicht nur, dass es umständlich ist, den Finder zu öffnen und im evtl. riesengrossen Applications Ordner ein bestimmtes Programm zu finden, es dauert auch meist noch sehr lange.

    Genau an dieser Stelle setzt das Tool "Quicksilver" an.

    Ähnlich wie Spotlight bietet es einem die Möglichkeit Programme, Dateien, usw. über eine Suche aufzurufen.
    Der Einwurf "Ja Moment, aber wie gesagt, kann Spotlight das doch schon von Haus aus!" mag hier durchaus sinnvoll erscheinen, aber jeder weiss wie langsam Spotlight sein kann wenn man's mal schnell braucht.
    Hier ist der grosse Vorteil von Quicksilver: Es werden nur spezielle Ordner indiziert (z.B. Applications, Dokumente, ...).
    Man startet also per selbst definiertem Hotkey Quicksilver und erhält ein Bezel (oder auch ein anderes Element - je nach Einstellung) in das der Name der Applikation oder des Programms eingegeben wird, und schon nach dem ersten Buchstaben fängt QS an vorhandene Treffer aufzulisten. So reicht z.B. ein "Fes" um das Festplatten-Dienstprogramm zu finden und ein druck auf Enter startet es. Nachdem das Programm gestartet wurde, blendet sich QS dezent aus.

    [​IMG]

    Die Konfigurationsmöglichkeiten lassen auch nichts zu wünschen übrig: vom aussehen des Fensters, über den Hotkey, zu den "Katalog-Verzeichnissen" und noch einiges mehr lässt sich in den Preferences editieren.

    [​IMG]

    Abgerundet wird das ganze mit diversen Plugins, die Schnittstellen zu allerlei Programmen bieten. So kann man z.B. Favoriten direkt anwählen oder direkt zu einem Song in iTunes springen.

    Fazit: Quicksilver macht das Arbeiten mit vielen Programmen sehr angenehm und spart dabei noch eine Menge Platz im Dock, den man sonst aus Bequemlichkeit mit "halbwichtigen" Programmen belegt hätte.
    Ohne QS komme ich auf jeden Fall nicht mehr aus.

    Das Beste kommt zum Schluss: der Preis - Quicksilver ist Freeware!
     
    palmetshofer, commander und Tommi gefällt das.
  2. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    Schöne Review.

    Ja, ein Kumpel hat mir das auch mal empfohlen und ich muss sagen es ist einfach der Hammer. Man hat ja nicht alles im Dock und wenn man mal schnell ein Dienstprogramm öffnen will geht das ruck zuck damit. Einfach klasse! ;)

    Gruß Tommi
     
    schlingel gefällt das.
  3. sk_dakota

    sk_dakota Morgenduft

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    165
    alternativ zu
    Quicksilver
    http://quicksilver.blacktree.com/

    gibt es noch:
    Launchbar (der Urvater... sehr schnell und effizienter, vielleicht nicht ganz so hübsch?,...kostet aber)
    http://www.obdev.at/products/launchbar/index.html
    (Hier stört mich nur, das die Apps im Dock läuft, statt wie Buttler oder Quicksilver im Menü)

    Butler
    gewöhnungsbedürftige config, startet sehr langsam, dann ok
    (kost nix)
    http://www.petermaurer.de/nasi.php?thema=butler&sprache=deutsch&kopf=labor
    aber Vorsicht, wer versehentlich auf die Idee kommt mit dem Teil die gesamte Platte zu indezieren)
     
  4. MAC-Tigger

    MAC-Tigger Gast

    Kann Quicksilver nur empfehlen. Einmal dran gewöhnen.... ist genial ...
     
  5. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    AW: Quicksilver

    Mich hat Quicksilver auch voll vom Hocker gerissen - v.a. die PlugIn Architektur ist genial!

    Und auf meiner momentanen 500 MHz Möhre wirklich ordentlich schnell!

    Aber neben einfachem Öffnen kann Quicksliver ja noch vielmehr, z.B. 'Bono' eingeben, es erscheint Herr Bonobo, man drückt Cursor-rechts und bekommt eine Menge Aktionen angezeigt, die man mit dem Bonobo anstellen kann, z.B. eine Email schicken. Ähnliches geht mit Bildern etc, zu denen man sich z.B. mit einer Art Dateibrowser durchhangeln kann - aber viel geschmeidiger als mit dem Finder.

    Kanns nur empfehlen - installieren, Tutorial lesen, dauert alles in allem 10 Minuten, und die spart man sich in der ersten Stunde arbeiten schon wieder rein. :)

    Prädikat: Besonders genial! Macht den Mac noch mächtiger!

    Gruß,

    .commander
     
  6. kbwmac

    kbwmac Gast

    Ja, Quicksilver finde ich auch sehr praktisch und vor allem zeitsparend. Allerdings muss ich mir auch den «konventionellen» Weg, um Programme zu starten, in Gewöhnung behalten, sonst drücke ich dann in der Schule ctrl+Leertaste und nichts passiert.
    Ausserdem finde ich Dein Review super, schlingel, vor allem auch wegen den Fotos!
     
  7. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    herzlichen Dank für die Blumen :)
     
  8. minbo

    minbo Allington Pepping

    Dabei seit:
    08.01.04
    Beiträge:
    190
    Constellation

    Mit Constellation habe ich doch die Möglichkeit über ein kreisrundes Menü per Maus unter anderen iTunes zu steuern, oder?
    Wie geht das denn?
    Wie kann ich
    1. über einen Mausklick Constellation aktivieren?
    2. den nächsten iTunes titel anspielen, bzw. ein Lied zurück?

    Constellation läuft bei mir über die Taste F6, aber ich weiss nicht wie ich Aktionen starten kann.

    danke

    minbo
     
  9. meinmulle

    meinmulle Auralia

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    198
    gibt's quicksilver auch auf deutsch?
     
  10. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    nicht das ich wüsste, aber du hast ja eh kaum dialogfelder in QS
     
  11. krischan

    krischan Gast

    Ich hatte auch mal Quicksilver und finde das Tool auch grundsätzlich genial. Allerdings ist bei mir nach einer Weile die Prozessorlast extrem angestiegen, so dass vernüftiges Arbeiten nicht mehr möglich war (1,67MHz Powerbook!). Erst nachdem ich Quicksilver beendet habe ist die Prozessorlast auf Normallevel (nahe 0) zurückgesunken. Nach dem Neustart (Quicksilver) lief es wieder ein/zwei Stunden gut, bis die Prozessorlast wieder (grundlos) angestiegen ist. Eine Ursache (außer das es an Quicksilver liegt) und besondere Wechselwirkung mit anderen Programmen konnte ich leider nicht ausmachen.

    Aus diesem Grund verzichte ich auf Quicksilver, benutze Spotlight und drücke halt einmal mit dem Cursor nach unten :(

    Viele Grüße,
    Christian
     
  12. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    sehr komisch... hast du es mal KOMPLETT deinstalliert (z.b. über appzapper, oder manuell) ?
     
  13. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    Komisch. Bei mir läuft Quicksilver auf meinem PowerMac und auf meinem PowerBook (10/05). Ich fahre die beiden ,von gewissen Updates mal abgehen, nie runter sondern lege sie nur schlafen.

    Ich nutzte zum Programmstart fast ausschliesslich Quicksilver und ich hatte noch nie Probleme mit der CPU-Last. Evtl passt ja was mit den Rechten nicht.
     
  14. feshou

    feshou Gast

    Kann mir jemand sagen, wie ich es einstelle, sodass er auch die anderen Ordner wie Bilder, Musik, Dokumente etc. durchsucht?? Ich habe zum Beispiel ein Ordner in Bilder der heisst Oktober 2003, wenn ich bei QS Oktober eingebe findet er es nicht??
     
  15. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Das ist ganz einfach:
    http://download.schlingel.de/qs-add.m4v (der Ton ist leider etwas leise)

    Überlege Dir aber gut, ob du das wirklich willst weil jedes zusätzliche Element macht QS langsamer... Dafür gibts eigentlich Spotlight.
     
  16. feshou

    feshou Gast

    Toll, danke!!!

    EDIT: Ich habs so gemacht wie in dem Video beschreiben, es funktioniert aber irgendwie nicht!

    EDIT2: OK, habs geschafft!! Man musstre noch Rescan source drücken!

    Aber ich merke jetzt keine großartige Geschwindigkeitsverschlechterung!
     
    #16 feshou, 05.06.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.06.06
  17. moornebel

    moornebel Pomme Miel

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    1.488
    Du musst zusätzlich den Katalog neu aufbauen lassen. Oder warten, bis QS das selbst erledigt hat.

    Gruss
    moornebel

    (bei mir wird QS übrigens nicht spürbar langsamer, wenn ich den Katalog erweitere)
     
  18. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    also ich benutz auch QS und muss sagen es is echt super. ich könnte nicht mehr ohne. Spotlight hat auch Vorteile aber wie auch schon beschrieben kann es in sachen geschwindigkeit manchmal ein wenig nervend sein. für mich wäre allein QS ein Grund auf mac umzusteigen ^^
     

Diese Seite empfehlen