1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Quicksilver (Software-Overlord)

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von Aloblob, 11.04.07.

  1. Aloblob

    Aloblob Gast

    Moin :)

    Ich benutze seit einiger Zeit Quicksilver.
    Für alle die es nicht kennen: Quicksilver lässt Dich vergessen, dass Du auch eine Maus am Rechner hast... Launcher, Manipulator, Operator... Quicksilver (QS) kann so ziemlich alles und kostet nichts. Für mich DIE Software...

    Gerade habe ich herausgefunden, dass man mit QS mit einem einfachen Druck auf den Pfeil nach rechts in Softwarepakete hineinbrowsen kann... also beispielsweise die netten Scriptpakete von Adium... normalerweise geht man auf eine solche Datei, rechtsklick, Paketinhalt anzeigen - und kann dann die Inhalte sehen (die dann schön umständlich in jeweils einem neuen Finder-Fenster aufpoppen)... mit QS wählt man die Datei, drückt nach rechts und schwupps ist man drin und browst durch's Paket... PERFEKT :)

    Wer noch Sachen zu QS weiss, die nicht in den Foren und Tutorials stehen, bitte hier posten, bin gespannt was da noch alles versteckt ist :)

    Cheers :-D
     
  2. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    jo ich verwende auch quicksilver und bin sehr zufrieden damit. wirklich genial das teil.

    dewey
     
  3. Tarmarg

    Tarmarg Granny Smith

    Dabei seit:
    25.03.07
    Beiträge:
    12
    Oh klasse da bin ich auch mal gespannt was da so zusammen kommt.
    Ich benutze das programm auch und will es nicht mehr missen vereinfacht einen echt das arbeiten wie ich finde.
     
  4. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Ich hatte mal jemandem hier im Forum erklärt, wie man mittels Quicksilver schnell eine Telefonnummer groß anzeigen lassen kann. Hier der Screencast:

    [yt]gcs-WkVMYhk[/yt]
     
  5. lazertis

    lazertis Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    327
    Tausend Dank für den Tipp, bin auch begeisteter Quicksilverer.

    Habe es gerade ausprobiert, bei "Pfeil rechts" kam aber nur ein kurzes Zucken des kleinen Fensters... mit Wahl + Pfeil rechts klappt es dann, in das Bundle hineinzukommen (Content etc.)

    Es gibt aber bei einigen Programmen auch einen netten Effekt bei Pfeile rechts ohne Wahltaste:

    - Adressbuch -> Einträge
    - BBEdit ->Recent Documents
    - Cyberduck -> Bookmarks
    - iTunes -> Playlists und mehr
    - Safari -> Bookmarks
    - Script Debugger -> Recent Files
    - Schlüsselbund -> Keychains

    Bestimmt lassen sich da noch mehr finden...

    (Nachtrag: Okayokay, ich hab's nun gerafft... Trotz aller Begeisterung habe ich QS immer 'as is' benutzt und war noch nie bis zu den Plugins vorgedrungen. Das also ist der Grund... :))
     
    #5 lazertis, 11.04.07
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.07
  6. Aloblob

    Aloblob Gast

    Seltsam, dass Du das mit Wahl+rechts machen musst... aber immerhin funzt es :)
    Naja, ich hab die ganzen Tuts, die auf der offiziellen Blacktree/QS-Seite aufgelistet sind schon durch und freue mir jedesmal ein zweites undsoweiter, wenn ich was neues entdecke...
    Grüße nach Offebäch, bin gebürtiger Gäißener (GI) ;)
     
  7. MasterofDistres

    MasterofDistres Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    1.139
    Man kann sich mit Quicksilver auch was dick aufn Desktopschreiben, was dann in der gleichen Größe und mit gleichem Effekt wie die Nummern angezeigt werden.
    Einfach das QS Fenster öffnen, "." drücken (für das Schreibfenster (in dem man übrigens auch superschnell URLs eingeben kann)) und dann schreiben und nach Abschluss Enter drücken. Und schwupps, auch schön groß und lesbar.
     
  8. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Man hört allen Ortens, daß QuickSilver wirklich toll ist. Ich habe seit Jahren LaunchBar verwendet und einige der zusätzlichen Möglichkeitenn von QuickSilver haben mich immer interessiert ins andere Lager blicken lassen. Nach vier Monaten heldenhaftem Selbsttest bin ich leider von der QuickSilver Realität mehr ernüchtert als begeistert.
    Ich vergleiche immer gegenüber meiner Gewohnheit mit LaunchBar und mit einer realen Testphase von 4 Monaten um QuickSilver wirklich eine faire Chance zu geben. Diese Apps lernen von den Gewohnheiten des Users, deswegen muß man ihnen diese Zeit auch gönnen.

    Folgende Kritikpunkte und Probleme konnte ich mit QS bisweeilen noch nicht zu meiner Zufriedenheit lösen.
    • Die Erkennungslogik von QS hinkt der von LaunchBar um Welten hinterher. CamelCase in Suchergebnissen wird wird von QS vollkommen ignoriert.
    • QS ist zumindest auf meinem System spürbar langsamer als LaunchBar. (PB G4 1.5GHz, 2GB RAM, Tiger)
    • Bei heftiger Nutzung des Systemes wird QS rausgeswapped, was bei der nächsten Aktivierung dann auch mal 30 Sekunden oder länger dauert.
    • LaunchBar ist stabiler im Betrieb, QS stürzt doch immer wieder mal einfach so ab, je nach Lust und Laune.

    Die Konfiguration des Kataloges ist bei beiden Apps nicht unbedingt einfach und kann Wochen dauern. Bei QS habe ich noch keine zufriedenstellende Lösung gefunden.

    Wie gesagt, ich habe QS eine lange Testphase gegönnt und würde gerne einige der praktischen Funktionen nutzen, leider mag mir dies auch nach intensivem Einlesen und Üben nicht so gelingen wie ich es mir anhand vieler Berichte vorgestellt habe.

    Vielleicht finde ich ja hier ein paar Tips welche Module und wie QS selbst optimal zu konfigurieren ist?
    Gruß Pepi
     
  9. Aloblob

    Aloblob Gast

    Hey pepi...
    Ich muss gestehen, dass ich LaunchBar nach dem lesen Deines Posts zum ersten Mal überhaupt testete ;)
    Was sofort auffällt: Es ist tatsächlich wesentlich schneller als QS! Was als nächstes auffällt: Es kostet Geld, wenn man es wirklich angenehm nutzen will, auch wenn das nicht viel Geld ist und ich durchaus bereit wäre, das zu zahlen.
    Weiterhin fällt auf, dass es sich schön schmal macht und ich ad hoc auch alle Sachen nutzen konnte, die ich im täglichen Gebrauch mit QS nutze.
    Und QS ist nach einem Neustart/neuer Aktivierung nach swap wirklich erstmal ausser Puste und man muss QS ertsmal kurz auf der Platte rödeln lassen...
    Abstürzen tut es, aber bei mir nicht wirklich häufig - das kann ich bisher gut verschmerzen (und ich habe den "experimentellen" erweiterten Modus an, der bekanntermaßen "öfter" abstürzt...

    Zu den plugins: Ich habe mal nen Screenshot von allen bei mir aktiven plugins gemacht. Mit dieser Auswahl komme ich wunderbar zu Rande! Siehe Anhang... (Habe eben gesehen, dass ich Growl noch drin habe - das nutze ich mittlerweile nicht mehr und nehme es auch direkt aus der Liste :)

    Zum Katalog: Lange hat das bei mir nicht gedauert, denke aber mal dass dieser Punkt sehr stark davon abhängt, wie man generell mit den eigenen Daten umgeht und wo man sie ablegt. Ich füge immer mal einen Ordner zur Bibliothek hinzu oder nehme einen raus, je nach gusto und Gewohnheit.

    Die Actions gehe ich auch von Zeit zu Zeit durch und schwinge dort die metaphorische Axt - keine Probleme...

    Ich werde auf jeden Fall erstmal bei QS bleiben... Hoffe das hilft Dir, mit QS vielleicht doch warm zu werden. Andererseits kann ich es gut verstehen, wenn man LaunchBar nutzt. Zumal man dafür eventuell auch schon harte Dollars gelassen hat und das Tool wirklich einen robusten Eindruck macht!

    Grüße :)
     

    Anhänge:

  10. Aloblob

    Aloblob Gast

    Noch einen, speziell für Dich, pepi - wegen der nicht wirklich umständlichen Konfiguration:
    Hat man etwas eingetippt, z.B. "sa" und er schlägt mir Safari vor, kann ich auf den kleinen Punkt links neben dem Listenitem (i.e. Safari) klicken. Hier kann man das eingetippte als Default für Safari (o. entsprechendes) merken lassen oder aber die Rangfolge für Safari bei eintippen von "sa" herabsetzen... Easy peasy, wenn Du mich fragst. Tradeoff: Genau bei dieser Aktion stürzt das Flüssigmetall gerne mal ab, beim zweiten Versuch klappt es dann :)
    Ich habe es in mein Dock geholt, so kann ich es schnell wieder anmachen...
     
  11. Stimmt, hier wird nicht unterschieden (was mich persoenlich zwar nicht stoert) aber bei dem ein oder anderen Organisationssystem sinnvoll waere.

    Das man Objekten selbst Abkuerzungen zuweisen kann wirst du vermutlich schon wissen? (Objekt in QS auswaehlen > TAB > assign > TAB > Abkuerzung eingeben).

    Bei mir laeuft QS grossteils stabil, trotzdem ist es natuerlich nervig wenn sich QS mal verabschiedet, man es nicht merkt und dann wenn man QS braucht erstmal feststellen muss das es nicht da ist. Dann erstmal den Finder oder Spotlight bemuehen muss und QS neu starten ist auch nicht so toll.

    Hier finde ich eine Loesung die bei MacOSXHints.com beschrieben ist recht gut, wenn sich QS verabschiedet und etwas in sein Crashlog schreibt startet launchd QS neu. Wenn man selbst QS beendet nicht.
    http://www.macosxhints.com/article.php?story=20060927132601570

    Ja das dauert, ich bastle da selbst oefter daran herum. Laesst man zuviele Daten indizieren wird QS langsam, ich habe da grossteils alles in "Custom" geregelt wo dann nur das indiziert wird was auch soll. Allerdings verwende ich QS nicht wirklich um durch den ganzen Verzeichnisbaum zu navigieren von da her muss nicht alles indiziert werden.

    Welche Plugins du nehmen sollst kommt halt darauf an was du mit QS alles steuern willst. Wenn ich mich recht erinnere waren die Plugins die ein 'ß' hinter dem Namen haben etwas buggy die mit dem '+' dahinter brauchen die Option 'Enable advanced features' aktiviert.

    Im AppleBlog gibt es einige Screencasts zu QS (ich sag mal die sind fuer mich so halbwegs informativ) unter anderem auch zum Setup. Ich weiss zwar nicht mehr wie gut dieses war aber schaden wird es nicht falls du es noch nicht gesehen hast.
    http://theappleblog.com/2006/04/27/quicksilver-screencast-the-setup/
     
  12. MikeZ

    MikeZ Stina Lohmann

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    1.022
    Ich blicke einfach nicht wofür das QS gut ist, außer um schnell ein Programm zu öffnen. Will mir einfach net ins Hirn... :O

    Kann vllt mal jemand ein Praxisbeispiel machen, wo man QS verwendet?

    Edit: Hab das Tutorial entdeckt, langsam blicke ich's... praktisch :)
     
    #13 MikeZ, 13.04.07
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.07
  13. Aloblob

    Aloblob Gast

  14. tmconnect

    tmconnect Meraner

    Dabei seit:
    09.12.05
    Beiträge:
    228
    Ich habe in meinem Blog auch ein paar Tutorials für QS - schaut mal rein
     
  15. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich verwende LaunchBar seit Version 2 und habe ihn auch gekauft. Die paar Dollar die verlangt werden ist LB in mehrfacher Hinsicht wert! (Die Dollar sind allerdings ein wenig pervers wenn man bedenkt, daß die Programmierer in Wien sitzen.)

    Ich bin allerdings auch durchaus bereit auf ein anderes Tool zu wechseln wenn ich davon bei meiner Tätigkeit profitiere. Der Erwerb von Software verpflichtet ja noch nicht zwingendermaßen zu deren Nutzung auf Lebenszeit.

    Das ist in der Dokumentation zu QS enthalten, aber eigentlich wollte ich mit diesen Programmen exzessives Klicken vermeiden. :)

    Viele Programme verwenden CamelCase im Namen, diese bieten sich idiomatisch meist sehr gut als Launch Abbrevations an. LB hat mich hier noch so gut wie nie enttäuscht, QS findet einfach zu oft alles mögliche, nur nicht das was ich meinte. Auch nicht nachdem ich ihm fünf Mal per Right-arrow-in meinen Wunsch mitgeteilt habe, der lt. Doku nach dem Zweiten Mal schon als Top-Hit eingetragen sein sollte.

    Direkt per assign eine Abkürzung explizit zuordnen zu können wußte ich nicht, über die Einstellungen war es mir durchaus bekannt. Es ist mir allerdings etwas zuwieder extra erst eine Abkürzung angeben zu müssen, wenn es jedoch hilft würde ich mich evt. darauf runterhandeln lassen. Daher habe ich das mal schnell ausprobiert.
    Konkret wollte ich dem Programm "Blue Phone Elite" das für mich logische Kürzel bpe zuweisen. Beim 2. Versuch (weil QS vor lauter was-auch-sonst-immer-tun beim ersten Versuch meine Eingabe durch seinen eigenen Timeout verhunzt hat) konnte ich es dann auch zuordnen. Unmittelbar danach habe ich LB nochmals aktiviert und beherzt die nun soeben erfolgreich zugewiesene Abkürzung testen wollen. Das Ergebnis was herzzerreissend... Gefunden wurde nämlich eine Person aus meinem Adressbuch und nicht wie erwartet die manuell explizit zugewiesene Abkürzung.
    Danke für den Tip, aber mache ich da immer noch etwas falsch? Erwarte ich zuviel? Bin ich zickig was Softwarebedienung angeht? *grübel* Für mich ist das irgendwie nicht so wie es sein sollte.

    Die Screencasts kenne ich noch nicht und werde sie mir alsbaldigst ansehen. Danke für den Link.

    Auf 43folders und beim The Unofficial Apple Weblog gibt es auch immer wieder Tips und Tricks zu QS. Genaugenommen bin ich über Merlin Mann von 43folders auf QS aufmerksam geworden.

    Ich werde berichten wie meine weitere Reise mit QS vonstatten geht und mir all die Links die hier gepostet wurden ansehen.
    Gruß Pepi
     
    #16 pepi, 15.04.07
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.07
  16. hm hat die in QS festgelegte Abkuerzung nicht in LaunchBar funktioniert oder meintest du statt LB QS?

    Die selbst festgelegten Abkuerzungen sollten eigentlich schon den richtigen Treffer bringen, ob die Abkuerzungen fuer das Objekt per Kontextmenu auf "standard/default" gesetzt oder ueber die Aktion "assign Abbreviation" geschieht es egal.

    Das eigenhaendige festlegen von Abkuerzungen verwende ich dafuer um entweder Aktionen schnell auszufueren (AppleScripts et > empty trash, set > secure empty trash, usw...) oder wenn es mehrere Applikationen gibt die aehnlich beginnen.

    Transmit > tra
    Transmission > trm
    Translator > trs

    Bzgl. des Suchalgorithmus anhand des Beispiels "Blue Phone Elite / bpe" da ist vielleicht das TextMate Marker Plugin fuer dich interessant. Ich zitiere mal aus dem Manual

    Auszug aus dem Quicksilver Manual (Seite 16) von Howard Melman, zu finden hier.
     
  17. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich wollte dem QS die von mir gewohnte (und mir sehr logisch erscheinende) Abkürzung (die ich bisher im LB verwendet habe) beibringen. Die Menü-Klick Aktion kannte ich ja schon, habe das auch dem QS Manuel seinerzeit so entnommen. Die assign Methode erschien mir da deutlich angenehmer, da sie eben übers Keyboard funktioniert. (Klicken in QS ist für mich irgendwie eine Kontradiktion.)

    Selbst nach mehrmaligem manuellem Training per assign oder Klick/default war QS nicht dazu zu bewegen dies als Top Treffer zu werten. (Lt. Doku sollte es nach dem 2. Mal auf jeden Fall klappen.) Habe mir auch die Rankings angesehen, die besagen eigentlich, daß es so gehen sollte.

    Ich bevorzuge Kürzel die ein bis zwei Buchstaben sind, oder falls sie länger sind Doppelbuchstaben enthalten. Diese sind extrem schnell zu tippen. Apps die ich oft benötige starten so mit einem einzigen Buchstaben.
    S Safari
    M Mail
    N NetNewsWire
    T Terminal
    A Address Book
    und so weiter.

    Der TextMate Ranker hilft in der Tat das Rate-Verhalten von QS meinen (zugegebenermaßen oft abstrusen) Gedankengängen besser anzunähern. Danke für den Tip, ist bereits im Einsatz.

    Das QS Manual hatte ich selbstverständlich durchgeackert, allerdings habe ich strälicherweise nicht auf Aktualisierungen desselben geachtet. Die momenante Version ist deutlich umfangreicher als meine alte und wurde bereits als Lektüre erneut bei mir aufgenommen.

    Dank' auch an alle die mit Links und Tips zum Catalog beigetragen haben. Ich habe meinen Catalog nun deutlich besser konfiguriert was dem QS einiges an Geschwindigkeit gebracht hat. Immer noch nicht so schnell wie LB, aber eine spürbare und willkommene Steigerung.

    Ein Problem bei der Catalog Konfiguration konnte ich bisher noch immer nicht zu meiner Zufriedenheit lösen. Vielleicht findet sich auch hier noch ein Tip.

    Es geht konkret um den ~/Documents Ordner in dem sich bei mir so einiges tummelt. Im Catalog kann ich die Scan Tiefe auf 2 (auch default) einstellen und komme damit nicht ganz aus. Mit 3 wäre ich hervorragend bedient. Das Problem dabei ist, daß sich im Documents Ordner eine Handvoll Ordner befindet deren Inhalt ich bewußt vom Catalog ausschließen möchte, da ich deren Inhalt im QS definitiv nicht benötige. (zB die Logs von iChat, irc Client, Adium, etc.) In diesen Ordnern tummeln sich tausende kleiner Dateien. Ich kann zwar den Ordner als solchen Abwählen, jedoch bleibt der Inhalt im Index erhalten. ich müßte also jedes dieser Files einzeln von Hand abwählen, was getrost als Sisyphos Arbeit durchgeht. Nachdem dort auch laufend neue Dateien dazukommen müßte ich den Catalog so quasi täglich nachbessern was ich mal aus reiner Faulheit ausschließen will.
    Alternativ könnte ich den Documents Ordner auf einen Level beschränken und alle anderen Ordner manuell hinzufügen als Custom Catalog. Auch nicht befriedigend, da ich so alle neuen Ordner erst manuell eintragen müßte.

    Inzwischen habe ich mich jedoch deutlich besser mit QS anfreunden können. Noch ein paar Sachen mehr an Verbesserung und ich bleibe dabei. :)
    Gruß Pepi
     
  18. Bei dem Scannen des Dokumenten Ordners kann ich dir nicht helfen da ich diesen nur mit Level 1 scannen lasse da ich die meisten Dokumente ohne Ordnerstruktur dafuer aber per Tags verwalte.

    Mit QS fuer Leopard soll sich ja einiges tun wenn ich das richtig in Erinnerung habe, durch die Verschiebung muessen wir nun laenger darauf warten - neue Tiger Version wird es ja auch keine mehr geben.
     
  19. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    eine weitere möglichkeit wäre (so handhabe ich das) den documents folder nicht in den catalog aufzunehmen.

    in meinem documents folder liegen ca 8 subfolder sozusagen 8 topcats diese habe ich alle einzeln catalogisiert, sprich 5 von 8 und diese dann mit unterschiedlichen tiefen. mein projektfolder z.b. ist unendlich tief katalogisiert. ichat ist einer von 8 die gar nicht katalogisiert sind.

    damit sollte Pepis anforderung mit wenig aufwand umsetzbar sein und man braucht sicht dann um wachsende iChat dateien nicht mehr kümmern.

    greetz,
    dahui

    nachtrag, assign funktioniert bei mir tadellos wie bei Soul Monkey, insofern hmmmh ...? grübel
     

Diese Seite empfehlen