1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

QuarkXPress 6.5 verpixelt Schriften

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von big-fanti, 31.03.06.

  1. big-fanti

    big-fanti Gast

    QuarkXPress verpixelt Schriften

    Hi Leutz,

    ich hoffte nun endlich mit der Umstellung vom 9er-System auf einem G3 zum MacOSX auf einem iMac G5 fertig zu sein, da verfolgt mich doch glatt ein Schriften-Darstellungsproblem:
    QuarkXPress 4 unter MacOSX 10.4 stellt mir verschiedene Schrift nur stark verpixelt dar!
    Ein Kontrolle im Freehand zeigte aber, dass es nicht an der Schrift liegt, denn dort war alles in Ordnung.

    Kennt jemand von Euch dieses Problem und weiß wie man es beheben kann?

    Leider kann ich das Dokument nicht mit QuarkXPress 6.5 öffnen. Beim Versuch stürzt Quark sofort ab. Vielleicht kennt auch jemand dieses Problem.

    Grüße von big-fanti
     
    #1 big-fanti, 31.03.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.03.06
  2. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Auch das kenn ich in Zusammenhang mit Extensions. Versuch mal diese alle zu deaktivieren. (Raus aus dem Extensionsordner und sieh nach ob es dann läuft. (vor dem Start natürlich die Prefs (plist) löschen)

    Gruß
    Daniel
     
    #2 Dante101, 31.03.06
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.06
  3. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Da Quark 4 in der Classic-Umgebung läuft musst du für selbige den ATM installieren.
     
  4. big-fanti

    big-fanti Gast

    Und Begeisterung macht sich bei mir breit :)

    @ bezierkurve, Du hast vollkommen Recht. Da hätte ich auch selbst drauf kommen können. Schließlich arbeite ich ja schon lange genug mit 'nem Mac. Da ich allerdings jetzt wieder auf Suitcase umgestiegen bin und vorher immer den ATM-Deluxe hatte, brauchte ich hier Deinen Gedankenanstoß. Many thx!!

    @ Dante101, auch Dir herzlichen Dank. Mit dieser Lösung lässt sich das Dokument mit QuarkXPress 6.5 öffnen. Jedoch ergibt sich nun ein neues Problem. Einige XTensions sind ja erforderlich, z.B. Dictionaries und SuitcaseXT. Gibt es denn Erfahrungswerte, welche XTensions sich hier als problematisch erweisen, auf die man also verzichten kann und sollte?
     
  5. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Also ich kann Dir nur raten. Schalte nach der Reihe immer nur die Extension zu, die XPress (oder Dein Workflow) gerade verlangt. Und beobachte das. Wenn es auf einmal spinnt, weisst Du: Die zuletzt zugeschaltete Extension ist der Hund.

    Gruß
    Daniel

    EDIT: kleine Hilfestellung:
    Diese funktionieren bei mir tadellos
    [​IMG]

    Es könnte auch sein, dass die Extensions von 6.5 spinnen. Ich habe die von 6.1 aktiviert.
     
  6. big-fanti

    big-fanti Gast

    @ Daniel, danke auch für diese Info. Die Liste habe ich mir gleich mal ausgedruckt, was gewiss hilfreich ist. Komisch aber auch, dass mir dieses System so bekannt vorkommt. Wenn ich mich recht entsinne gab es ähnliche XTension Probs bereits bei QuarkXPress 3.1, die mit der Version 3.3 dann endlich behoben waren.
    Aber so ist das: Manche Dinge ändern sich nie ;)

    Grüße
    Christian
     
  7. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Stimmt. Besonders nicht bei Quark.
    (Die hatten ja bis vor kurzem nicht mal mehr als einen Rückwärtsschritt *gg*, das haben sie eisern jahrelang durchgezogen)
     
  8. big-fanti

    big-fanti Gast

    Ne, ne, ne ... jetzt dachte ich schon, ich hätte die Probs dank Eurer Hilfe lösen können, da tauchen schon die nächsten auf:
    Nachdem ich bemerkte, dass das Hauptproblem durch die Suitcase-XTension kommen, nämlich Abstürze von QuarkXPress, habe ich das Schriftenverwaltungsprogramm von Linotype installiert.

    Das funzt unter Mac OS X auch hervorragend. Doch leider sind die hier aktivierten Fonts unter der Classikumgebung nicht mehr aktiv, was bei Suitcase jedoch der Fall war.

    Ist das nun auch wieder normal und empfehlt Ihr mir nun die Installation zu ATM-Deluxe für die Classikumgebung oder habt Ihr eine noch bessere Idee?
    Wie löst Ihr dieses Problem?

    Grüße
    Christian
     
  9. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Ich würde Classic gar nicht mehr benutzen. Wozu brauchst Du das noch? Das ist bei mir gar nicht mehr installiert.
     

Diese Seite empfehlen