1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Quark Xpress 7.01 Update

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von gotse, 24.02.07.

  1. gotse

    gotse Gast

    Hallo Apfeljünger,

    ich muss für eine Fremdsprachenproduktion auf Quark Xpress 7.01 von Version 6.5 updaten. Wenn ich denn Anweisungen der Beschreibung folge und bei Quark meine alte Seriennummer der Version 6.5 Online eingebe um meinen Validierungscode zu erhalten bekomme ich folgenden Fehler. Dieser Code wird nicht erkannt.
    Da ich aber weiß das Quark leider seit der Version 4.1 immer schlechter geworden ist (habe jeden Sprung seit 3.32 mitgemacht) würde mich interessieren ob schon jemand das gleiche Problem hatte. Habe zur Zeit die Evaluierungsversion installiert um zu arbeiten. Ich bin leider auf Xpress von der Agentur angewiesen, da ich nur die Fremdsprachen Texte über ein Agentur-Layout setzte. Ist mir sowieso unklar warum eine Agentur mit Xpress und nicht mit InDesign arbeitet. Ist ja das bessere Programm. (mich schon auf CS freue).

    Hoffe das mir jemand helfen kann da die Quark Hotline erst wieder am Montag erreichbar ist.
    LG Gotse
    o_O
     
  2. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.036
    Nur damit ich dich richtig verstehe: Das Update auf Version 7 kostet ja nun Geld (knapp 400 Euro).

    Du hast also das Update gekauft und willst jetzt aber online den Validierungscode bekommen. Ist denn die 6er Version bei Quark registriert, sprich in deren Datenbank? Sonst funktioniert das nämlich nicht.

    Hatte ich bei mehreren Agenturkunden auch schon. Die Registrierung der Vorversion kann man aber telefonisch bei Quark nachholen.

    Carsten
     
  3. gotse

    gotse Gast

    Ja ich hab meinen Validierungscode schon bekommen nur das Update meldet das er falsch sei, obwohl ich in mir direkt von der quark homepage hinein kopiere.

    mfg
    gotse
     
  4. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Ist zwar [OT], aber ich muss es doch loswerden: Ich wundere mich, dass noch niemand das HQ der Firma Quark, Inc. in die Luft gesprengt hat. Grund genug haetten die vielen frustrierten Benutzer, und genuegend aufgestaute Wut ebenfalls.

    Ich bin zwar nach ca. 12 Jahren QXP schon lange auf InDesign umgestiegen (und sehr gluecklich damit), aber der Stachel sitzt immer noch im Herzen.
     
    abstarter gefällt das.
  5. AB-1987

    AB-1987 Gast

    Moin Tom,

    wir steigen jetzt in der Agentur auch auf QX7 um – was ist dir denn ein Dorn im Auge bei dem Programm?

    Danke…
     
  6. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Weniger das Programm selbst, immerhin habe ich 10+ Jahre damit gearbeitet. Natuerlich ist InDesign um Laengen besser, alleine das Handling von Daten, dass man native Photoshop- und Illustrator-Dateien reinpacken kann und alle Ebenen etc. innerhalb von ID ein- und ausschalten kann etc. ...

    Aber darum ging's mir nicht. Mir ging's dabei eher um die unverschaemte Update-Politik der Firma Quark, Inc., dass ein Update teilweise teurer war als die gesamte CS, dass man extra Geld verlangt hat fuer die Passport-Version, nur weil die einfache Version nicht auf einem englischen System lief (wobei auf der Packung als Voraussetzung nur stand, dass es eine deutsche Tastatur sein muesse; ich haette damals DOCH klagen sollen!) ... ewige Wartezeiten bis zum naechsten Update (3.3.2r5, und dann warten, warten, warten) ... inzwischen ist's wohl ein Wenig besser geworden ... NA TOLL, jetzt kann man mit QXP Webseiten bauen :oops:

    Aber Ihr muesst halt selber wissen, was Ihr tut. Viele Firmen haben noch "Altlasten", als eine Menge uralter QXP-Dokumente, und sie fuerchten sich davor, diese in ID-Dokumente zu konvertieren ... man bleibt halt gerne bei dem, was man kennt und will keine neuen Tastenkombis lernen etc.

    Mein Tip waere aber immer, sich die CS zuzulegen, sich in ID einzuarbeiten (ja, es IST Arbeit), neue Dokumente in ID anzulegen und nach und nach die alten QXP-Sachen umzubauen. Ist VIEL schoener.

    Ich habe QXP nicht nur benutzt, sondern auch unterrichtet, jetzt unterrichte ich ID, und auch fuer die Schueler ist's anscheinend angenehmer, vor allem natuerlich das Plazieren nativer PS- und Illu-Dateien. Was das alleine an Stress spart, nicht mehr immer mehrere Dateien aufbewahren zu muessen (Arbeitsdateien PLUS Exportdateien) ...


    Aber vielleicht aeussern sich ja auch noch andere Umsteiger?
     
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen