1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

quark; überfüllte pdf möglich ?

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von placidius, 23.03.06.

  1. placidius

    placidius Gast

    hallo zusammen,

    kann mir jemand eine funktionierende methode nennen, wie ich im quark 6.5 eine pdf-datei mit offsetgerechter überfüllung exportieren kann?
    mit pdf-export geht´s ja nicht.


    vielen dank


    placidius
     
  2. andifant

    andifant Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    770
    Soweit ich weiß kann XPress nur überfüllen bei separierter Ausgabe, korrigiert mich wenn ich falsch liege :eek:
    Creo hält das Patent auf Überfüllungen bei Composite Ausgaben und verlangt dafür Lizenz-Gebühren, jedenfalls war es mal so. InDesign kann bei Ausgabe mit "InRIP Seperation" auch überfüllen.

    grüssle, andifant
     
  3. placidius

    placidius Gast

    export oder distillen

    aha,

    hab´s mir fast gedacht.
    geht das mit der pdf-export-funktion zufriedenstellend ?
    am bildschirm sieht man ja nix, selbst wenn ich mit 10pt überfülle.



    beste grüße

    pl.
     
  4. andifant

    andifant Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    770
    die PDF Export Funktion bei 6.5 hat mehrere Krankheiten, die würde ich eigentlich gar nicht verwenden.
    Überfüllen geht auch damit nicht! Überfüllt wird ausschließlich beim separierten Druck :eek:
    Da ich XPress schon seit einiger Zeit meide bin ich aber nicht mehr auf dem neusten Stand was eventuelle XTensions angeht. Evtl. gibt es ein Tool das Composite Dateien aus Quark überfüllt. Ich vermute aber eher nicht.
    Nur als Beispiel: Heidelberg verlangt für die Prinect PDF Toolbox (damit kann man u.a. auch PDF's überfüllen) ca. 5000-6000 Euro... da muss ich nichts zu sagen.
    Was funktioniert: Ein NICHT überfülltes PDF im InDesign CS oder CS2 platzieren, neu ausgeben und dabei überfüllen... (Ausgabe über "Drucken", nicht "Exportieren").
    Ist nen Umweg, aber es klappt :D

    grüssle, andifant

    EDIT: Wenn man InDesign hat braucht man aber XPress nicht mehr :D
    Wenn man kein InDesign hat muss man damit leben und einen bösen Brief an Quark schreiben :p
     

Diese Seite empfehlen