1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Quake 4 für OSX am günstigsten?

Dieses Thema im Forum "Spiele" wurde erstellt von seiya, 02.04.06.

  1. seiya

    seiya Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    335
    Wo krieg ich in DE oder AT Quake4 für OSX am günstigsten her?

    Ich nehme mal an das das spiel auf einen iMac Core Duo 2Ghz spielbar ist.

    mfg
    seiya
     
  2. JOKER

    JOKER Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.12.04
    Beiträge:
    494
    Das Spiel gibts bei ASH für 50€ !
    Ist aber erst so in zwei bis drei Wochen lieferbar (OS X-Version) !

    The Joker
     
  3. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
  4. JOKER

    JOKER Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.12.04
    Beiträge:
    494
    Ist aber die PC-Version ;)

    The Joker
     
  5. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    naja, mit dem ersten patch für die mac version hätte sich das erledigt.
    dann kann man wie bei linux auch, die win version nehmen und die binary austauschen.

    amazon.co.uk hat die mac version für 49,50eur
     
  6. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Wie kommst du darauf? Was mit Quake 3 funktioniert hat, muss mit Quake 4 noch längst nicht funktionieren. Die Chancen stehen sogar ultimativ schlecht.
     
  7. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    hat hat bisher mit allen quakes so funktioniert :)
     
  8. Schaf

    Schaf Königsapfel

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    1.203
    Es gibt immer ein erstel mal, angelone ;)
     
  9. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Die sind ja auch uralt.
    Mit Quake 4 könnte es nur klappen, wenn es auch mit Doom3 klappt. Bis jetzt habe ich noch nichts wirklich konkretes gehört.
    Ich könnte das zwar hier mal ausprobieren. Die PC-Version hab ich. Aber Doom3 läuft auf meinem Dual G5 so mies, dass ich da keine Motivation für entwickeln kann. Also unter x800/1600 würde ich von Quake 4 Abstand nehmen. Ist eh nur ein Doom3-Klon, den Trailern nach zu urteilen.
     
  10. Blutwurst

    Blutwurst Macoun

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    121
    Ich denke auch nicht das es so ohne weiteres klappt sonst hätte die Mac Version nicht so lange gebraucht.

    Das schlechte gleich vorweg, Aspyr bietet hierzulande scheinbar die geschnittene Fassung an (Aspyr), ok das Orignial ist ja auch indiziert aber trotzdem schade.
    Das Hauptproblem ist das diese, jedenfalls auf dem PC, nicht mit der Originalversion im Netz kompatibel ist (andere Dateien, falsche Checksum...).

    Ich habe das Spiele auf PC und muss sagen das es kein Doom3 Klon ist, ok es ist ein Egoshooter aber sehr viel mehr auf schnelle Action als auf Gruselflair ausgelegt.

    Und leider muss ich auch sagen das ich es selbst auf meiner 6800GT stellenweise etwas rucklig finde, dabei spiele ich nicht mal mir allen details.
    Aber ich bin da wohl etwas penibel.

    Hardwareanforderungen stehen hier.

    mfg nic
     
  11. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Doom3 ist demnach keine schnelle Action? Ich meinte auch eher das Level-Design, was in dem Trailer so aussieht, als wäre es 1:1 von Doom3 übernommen. Auch div. Charaktere fand ich recht ähnlich. Das man von Gang zu Gang rennt und Polygonhaufen abballert dürfte in Quake 4 doch auch das Hauptprinzip sein.
    Ist die K.I. wenigstens besser? Also F.E.A.R hebt sich zumindest in der Disziplin stark von Doom3 ab. Aber für mich immer noch nicht Grund genug es zu kaufen. Wenn ich intelligente Gegenspieler haben will, spiele ich Battlefield 2. :-D
     
  12. Blutwurst

    Blutwurst Macoun

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    121
    Nö ich finde Doom nicht wirklich schnell. Die eigene Figur bewegst sich recht langsam und die Feinde die schiessen tun dies so langsam das man doch recht Leicht ausweichen kann.
    Und so richtig Spass macht Doom³ ja nur in einem abgedunkelten Raum mit 5.1 Sound (EAX 4.0 ganz wichtig), fand ich wesentlich gruseliger als F.E.A.R..

    Quake hingegen ist schon ne ganze Ecke schneller. Auch ist man dort oft Teamkameraden unterwegs.
    Ich würde Quake 4 noch am ehesten als eine Mischung zwischen Elite Force und Quake 2 beschreiben.
    Das die Gänge sich ähnlich sehen liegt denke ich daran das die gleiche Engine verwendet wurde.
    Es gibt ja auch Level bei denem man mit Fahrzeugen unterwegs ist.
    Nur sind die Bitmap Horizonte sind nunja gewöhnungbedürftig.

    Über die K.I. kann ich nicht viel sagen. Der Schwierigkeitsgrad ist gehoben (schwerer als Doom³) deswegen hab ich versucht die Gegner s schnell wie möglich loszuwerden.
    Aber im allgemeinen würde ich schon sagen das die Gegner etwas heller sind als die von Doom, wa aber auch keine Kunst ist.

    Ich finde es trotz des simplen Spielprinzips toll. Heute sind alle Spiele immer mit Rollenspiel/Adventure/Rätsel Elemtenen vollgestopft, klassische Shooter in denen es um Reaktionsvermögen und zielsicherheit ankommt sind echt selten geworden, leider.

    mfg nic
     
  13. seiya

    seiya Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    335
    hat sich erledigt dank boot camp , spiel ich q4 auf der winxp partition und läuft mit 1280x1024 und details auf high mit 8x fsa ziemlich gut :)
     
  14. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Das empfinde ich aber anders. Ein traditioneller Shooter kommt ja fast wöchentlich raus. Letzte Woche hieß der z. b. Condemned, nächste Woche kommt vielleicht schon der HL²-Nachfolger und für FarCry ist der auch schon angekündigt. Mir hat in beiden Games zumindest der Stealth-Part gefehlt und in Doom³ fehlt mir so viel, dass ich es nicht mal zur Hälfte gespielt habe. Wie gesagt, wenn ich ballern will, dann nur im Netz. BF 2 finde ich da einfach unschlagbar und das rockt auch nach weit über 100 Stunden noch genug, dass ich jeden Single-Player-Shooter dafür stehen lasse.
     
  15. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    Joar.. und Aspyr geht dann leer aus.. super einstellung die du da zeigst :mad:
     
  16. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Also Aspyr trauere ich keine Träne hinterher. Dieser Sch**ß-Laden hat doch den Karren erst an die Wand gefahren mit dieser horrenden Monopolpreispolitik. Da werden viele Games auch nach zwei Jahren noch nicht günstiger.

    Früher habe ich z. B. noch auf der Mac Expo am Arktisstand ein paar günstige Schnäppchen machen können, aber letztes Jahr war kein Game auch nur 3€ billiger. An Arktis lag das nicht, die haben nämlich einiges an Software fast verschenkt. Ich habe für die Digital Box of ART und PhotoObjects 1-3 statt 230€ nur 45€ gezahlt. Ich weiß nicht ob die Wucherei an Aspyr oder Application System Heidelberg liegt, aber einen Boykott hat einer von denen schon länger verdient.

    Ein paar Beispiele:
    COD+UO PC: 25€, Mac: 75€
    UT2k4 PC: 10€, Mac: 45€
    AoE 2 PC: 20€, Mac: 45€
    usw.

    Der Mac wäre schon längst ausgestorben, wenn das Mode wäre.
     
    #16 Anindo, 06.04.06
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.06
  17. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    So.. und nun schaltest Du bitte noch mal dein Hirn ein und denkst etwas "betriebswirtschaftlich".

    Der Mac-Anteil am gesamten "Desktop"-Markt beträgt 3% ... von diesen 3% sind, mal ganz ganz positiv geschätz, 20% "Spieler" ...
    Nun ist es aber so, dass nicht jeder den gleichen Geschmack hat. Während der eine World of Warcarft liegt, kannst du mich mit nichts auf der Welt dafür begeistern (naja.. mit dem Quad-PowerMac und zwei 30"-Cinema Displays vll schon).
    Also während ein Spiel auf dem PC-Markt vielleicht 500.000 mal abgesetzt wird, dann sind es im Mac-Markt vielleicht 2.000 ... und diese 2.000 Kopien müssen die Entwicklungskosten reinspielen. Klar, auf dem PC sind diese Kosten um einiges höher, weil da ja bei Null begonnen wird, aber anteilig pro verkauften Spiel sind diese dann wieder geringer. Und, was auch nicht zu vergessen ist, Aspyr & Co. müssen pro Kopie Lizenskosten abdrücken!


    Gefallen hat mir übrigens auch das hier:

     
  18. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Darüber rede ich ja: Vor ein paar Jahren ging das mit dem Preisverfall noch, obwohl der Marktanteil da geringer war. Da gab es auch mehr Konkurrenz und nicht nur A(r)S(c)H.

    Nach ein paar Monaten müssen Games nunmal billiger werden, damit mehr Leute kaufen und auch dem Second-Hand Markt entgegenzuwirken. Splinter Cell war meines Wissens ein Flop. Warum: Das geht bei Ebay&Co. von Hand zu Hand, weil der Neu-Preis so schön hoch bleibt (immer noch 45€), das Kopieren einfach ist und man eh nach dem Durchspielen nicht mehr viel von hat. Es ist betriebswirtschaftlich dumm die Preise so hoch zu halten und mittlerweile haben sich auch die MacUser für´s Gamen was anderes zugelegt. Auf Dauer lässt man sich halt nicht erpressen.

    Es liegt anscheinend aber an ASH, dem Quasi-Monopolist im deutschen Mac-Markt. Die wollen glatt noch 40€ für dieses uralte NOLF 1 haben, obwohl es den zweiten Teil schon vor über einem Jahr für 5$ in den USA gegeben hat. Also nicht nur zwischen Mac und PC, nein auch zwischen Mac-USA und Mac-D-Land liegen kleine Welten. Auch hält ASH hier das Angebot an Mac-Games künstlich klein. Es gibt nämlich viel mehr Mac-Spiele als in Deutschland verkauft werden, wie z. B. NOLF2. Mit freiem Markt hat das jedenfalls nichts zu tun.
     
  19. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    wat? wer bist du denn? :D

    nene.
    so lief das bisher mit allen id games.
    es gibt meist zuerst ne windows version.

    dann gibts ne pointrelease für linux und wasweisichnitwas.

    dann nimmt man von der windows cd die datendateien
    und die binaries aus den aktuellen pointrelease.

    für quake2 und quake3 wurde nie eine linuxversion verkauft.
    es gab nur pointreleases für linux die man wie oben angesprochen installiert.

    das selbe galt für die server.

    und wenn klar wäre, dass es bei quake4 genau so läuft, dann würde ich es auch so machen.
    das is von id abgesegnet.

    und wenn irgend ne klitsche da draussen gerne hätte, dass ich für ne dumme cd wo statt der windows binary ne mac binary drauf is, 15eur mehr bezahle, dann können die mich mal gewaltig.
    markwirtschaft hin oder her.

    wenn ich denen spenden will, dann such ich das spendenkonto auf deren homepage.

    da aber von id aber nix bekannt ist in der richtung habe ich vorgestern bei aspyr bestellt.
     
  20. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    Wusste ich es doch, du verhaust da was!

    Aspyr ist eine Firma aus den USA, die sich (bis vor kurzem, auf die Portierung von PC-Spielen auf den Mac spezialisiert hat. Dieser Firma haben wir nahezu alle grossen Titel zu verdanken.

    Application Systems Heidelberg (ASH), die auch die Domain aspyr.de besitzten, sind mehr oder weniger nichts anderes als ein Distributor. Das heisst die kaufen Software und verkaufen sie weiter (sowohl an Händler als auch an Endkunden). Der programmiertechnische Anteil an Portierungen beläuft sich bei ASH meist auf NULL, allerdings sind sie oft für die Lokalisierung zuständig.

    Wenn Du nun also über Aspyr herziehst, dann tust Du den Leuten etwas unrecht. Und wenn Du die Patches verwendest, damit deine Windowsversion auf dem Mac funzt, dann schadest Du nicht nur Aspyr, sondern auch deinem Spielerherz selbst, denn irgendwann hat Aspyr dann mal kein Bock mehr Geld in Portierungen zu stecken um damit nur Verlust zu machen.

    Das von dir erwähnte NOLF würde übrigens nicht von Asypr protiert, sondern von Omni (3x darfst du raten wem die .de-Domain gehört).
    Andere Firmen die Spiele auf den Mac portieren sind: feral, Freeverse, MacSoft und noch ein paar mehr.

    Also... ich bleib dabei... Mac-Spiele kaufen!
     

Diese Seite empfehlen